Willkommen

Sprach-Tarife

Daten-Tarife

SMS

TarifeCheck

Donnerstag, 12. Februar 2015

Rote Zahlen bei der Telekom Austria

Nach der Präsentation der Geschäftszahlen von Telekom Austria steht nun fest: die Telekom verbucht im vergangenen Jahr einen Verlust in Höhe von 185 Mio. Euro. Auch die Zahlen der Mobilfunksparte sehen nicht viel besser aus.

A 1 hat demnach zwischen Ende 2013 und Ende 2014 ca. 290.000 Mobilfunk-Kunden verloren. Die Gründe für die Kundenabwanderungen sind schnell gefunden. Neben zahlreichen Preiserhöhungen, sorgen wohl auch die neuen Marktteilnehmer in Österreich langsam für Bewegung. Telekom Austria Chef Ametsreiter nannte die virtuellen Mobilfunkanbieter, wie z.B. Hot, ein Risiko für das Mobilfunkgeschäft der Telekom. Positiv sei, dass neben der Abwanderung der Kunden, der monatliche Erlös pro Kunde auf 16,50 € gesteigert werden konnte (vorher 15,70 €). Genaue Aussagen, bezüglich der zukünftigen Preisgestaltungen aufgrund der sich verändernden Wettbewerbssituationen, wollte Ametsreiter nicht tätigen. Scheinbar hat man bei A1 aber doch die Zeichen der Zeit erkannt. Wie Tarifecheck berichtete wurde jüngst eine Preissenkung bei Yesss vorgenommen. Die Billigmarke der Telekom Austria steht in direktem Wettbewerb zu Hot.

(Tarifecheck MA)

Weitere Informationen zu „T-Mobile Austria“


SMS-Versand

Handytarife im Preisvergleich

Alle Tarife der Mobilfunkanbieter und Provider mit allen wichtigen Daten und Informationen im Überblick.
Zu den Handytarifen

Handy-Testberichte

  • Sony Xperia Z2

    Sony Xperia Z2

    Für sich gesehen ist Sony erneut ein würdiges Smartphone-Flaggschiff gelungen. Die Optik ist edel, die Ausstattung opulent, die Akkuleistung…
  • Samsung Galaxy S5

    Samsung Galaxy S5

    Eine gelungene Evolution der ruhmreichen Galaxy S Serie!. Die meisten Erneuerungen, wie der Ultra Power Saving Mode oder die Luxus-Kamera haben einen…
  • Samsung Galaxy Alpha

    Samsung Galaxy Alpha

    Vor allem mit dem Design kann das Alpha überzeugen. Doch hat Samsung es leider verpasst, das Smartphone an die üblichen Galaxy-Standards anzupassen…