Magenta wirft Festnetz-Internet-Kunden raus

Alles über die Internet-Provider

Moderatoren: Matula, jxj, brus

Antworten
Matula
Moderator
Beiträge: 4469
Registriert: 12.10.2003, 04:31

Magenta wirft Festnetz-Internet-Kunden raus

Beitrag von Matula » 30.04.2021, 03:07

Magenta erlaubt sich wieder mal ein dreistes Stück!
Einst hat UPC die DSL-Kunden von inode geschluckt, dann hat Magenta UPC geschluckt.
Nun, nachdem tele.ring eingestampft wurde, erlaubt sich Magenta den nächsten Streich in Richtung hohe-Preise-Diktatur: Die übernommenen DSL-Kunden werden einfach eiskalt rausgeschmissen!
Selbstverständlich muss man nicht gehen, man kann natürlich ein Kabel-Internet von Magenta nehmen, das zum Glück eh nur 216% des alten Produkts kostet (22,25€ statt 7,04€)!
Ab 1. Mai 2021 soll diese Änderung gelten! Da dazu aber eine Technologie-Umstellung notwendig ist, kann (denke ich) Magenta Gott sei Dank nicht einfach sang- und klanglos "drüberfahrn", sondern braucht die Mithilfe des Users. Das ist ihnen anscheinend auch bewusst, denn sie erwähnen an kleingedruckter Stelle, dass das Produkt bis 31.12.2021 aktiv bleibt, wenn keine Herstellung eines Kabelprodukts erfolgt. Selbstverständlich werde ich diese bodenlose Frechheit mit allen Mitteln bekämpfen! Sollte es sich nicht verhindern lassen, dass am 01.01.2022 mein DSL-Internet abgeschaltet wird, wird Magenta natürlich der ALLERLETZTE Anbieter sein, der nachher mit mir Geld verdient!
Das günstigste Ersatzprodukt, das ich derzeit gefunden habe: fonira.at um 14,99€ monatlich.

blacksun
Foren-Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 22.11.2015, 22:54

Re: Magenta wirft Festnetz-Internet-Kunden raus

Beitrag von blacksun » 30.04.2021, 22:39

Ein Wahnsinn. Ich bin davon nicht betroffen, aber wenn mein Handyvertrag nicht 2022 auslaufen würde, wer das auch für mich ein Grund für einen Wechsel...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste