Orange aktiviert ungefragt die Anruferkennung

Alles rund um die Mobilfunkanbieter

Moderatoren: Matula, jxj, brus

suppa
Foren-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 09.07.2010, 15:30

Orange aktiviert ungefragt die Anruferkennung

Beitrag von suppa » 07.09.2011, 19:14

Wenn man bei Orange den Vertrag verlängert, wird einfach die Anruferkennung aktiviert, die nach zwei Monaten kostenpflichtig wird.

Das Hauptproblem dabei: Diese Information ist versteckt.

Man findet ganz unten bei der Vertragsverlängerung folgenden Hinweis:
"Bitte beachten Sie folgende rechtliche Informationen:"
Der Rest ist nicht sichtbar, sondern erst wenn man auf das Kreuz klickt.
"Details zu den Angebotsbedingungen
Folgendes gilt nur für Privatkunden: Gratis 2 Monate Anruferkennung: Nach Ablauf von 2 Monaten wird eine monatliche Grundgebühr von EUR 1 verrechnet. "

Ich frag mich, wieso muss sowas sein? Wenn man sich drum streitet, müssten sie einem das wohl wieder erstatten. Eine Vertragsbedingung, die erst auf so komplizierte Art erkennbar wird, damit können die wohl nicht durchkommen. Aber weil die wenigsten streiten werden, verdienen sie damit Geld.

Schämen sollten die sich.

Erinnert mich daran, wie Telering ungefragt bei Vertragsverlängerung meinen Eltern ein Roamingpaket aktiviert hat. Die erhöhten Roamingkosten hat Telering erst nach einigen Versuchen, "Kulanzregelungen" anzubieten, erstattet und sich entschuldigt.

djrob15
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 538
Registriert: 22.01.2006, 17:57

Beitrag von djrob15 » 07.09.2011, 22:55

Soll das heißen, daß du extra dafür zahlen musst, damit du die Nummer des Anrufers auf deinem Display siehst?
Krone Mobile mit Fritzbox 6820 LTE | iPhone X 256GB - spusu|

Alle sagten, das geht nicht.
Bis meinereiner kam, der das nicht wusste und es einfach machte.

ray81
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 2200
Registriert: 25.09.2005, 01:55
Wohnort: Wien

Beitrag von ray81 » 07.09.2011, 23:17

Naja, die Anruferkennung bei Orange ist nicht unbedingt das, was man denken könnte ...

nicht mit Clip (und Clir) verwechseln!

Clip - Rufnummernanzeige
Clir - Rufnummernübermittlung

http://de.wikipedia.org/wiki/Vermittlun ... .28CLIP.29

Anruferkennung bei Orange:

Was ist das Zusatzpaket Anruferkennung?

Bei Aktivierung des Zusatzpakets Anruferkennung um EUR 1 pro Monat wird in der SMS über versäumte Anrufe neben Datum, Uhrzeit und Rufnummer automatisch auch der Name des Anrufers bzw. Postleitzahl und Ort angezeigt. Voraussetzung ist auch hier, dass die Nummer des Anrufers in einem öffentlichen Telefonverzeichnis gelistet ist. Falls das Paket Anruferkennung nicht automatisch bei Ihrem Tarif dabei ist, können Sie es in allen Orange Shops oder über die Orange Servicehotline 0699 70 699 aktivieren.


http://www.orange.at/Content.Node/hilfe ... dex112.php

Das Paket ist wohl standardmäßig aktiviert, zwei Monate gratis, man kann es wohl jederzeit während der zwei Monate einfach deaktivieren, bzw. lassen.

Im Prinzip ... halb so wild ... :wink:

... aber ich stimme zu, die Kunden sollten besser informiert werden, allerdings sind die Kunden insofern in der Pflicht, zu überprüfen, was genau verlängert wird und wie sich die Verlängerung gestaltet ... das kann man leicht in "Mein Servicebereich" ... wer keinen Internetzugang hat, soll sich in einem Orange Shop die Vertragsdetails ... punkto Verlängerung holen.

abgesehen davon, wird der beanstandete Betrag von 1 Euro sicher wieder gutgeschrieben und das Paket deaktiviert.
Gruß Ray

suppa
Foren-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 09.07.2010, 15:30

Beitrag von suppa » 08.09.2011, 08:39

ray81 hat geschrieben:Im Prinzip ... halb so wild ... :wink:

... aber ich stimme zu, die Kunden sollten besser informiert werden, allerdings sind die Kunden insofern in der Pflicht, zu überprüfen, was genau verlängert wird und wie sich die Verlängerung gestaltet ... das kann man leicht in "Mein Servicebereich" ... wer keinen Internetzugang hat, soll sich in einem Orange Shop die Vertragsdetails ... punkto Verlängerung holen.
Orange sollte die Information einfach klar zur Verfügung stellen. Diesen Vertragsbestandteil zu verstecken ist falsch, egal um wie viel Geld es geht. Eigentlich ist es schlimm genug, wenn es, im wahrsten Sinne, im Kleingedruckten steht. Wenn der Text standardmäßig am Bildschirm gar nicht aufscheint, wird meiner Meinung nach nicht ausreichend informiert. Man möge mich korrigieren, falls man diese Information im Laufe der Vertragsverlängerung irgendwo bekommt, ich hab es gestern nicht gesehen.

Vielleicht hofft man, dass die Leute sich wegen kleiner Beträge nicht beklagen und es hinnehmen. Nicht schön, moralisch jedenfalls sehr fragwürdig.

Dazu kommt noch, dass diese Anruferkennung derzeit in "Mein Servicebereich" gar nicht aufscheint. Man kann also selbst nicht nachvollziehen, dass sie aktiviert wurde, das geht dann nur telefonisch.

ray81
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 2200
Registriert: 25.09.2005, 01:55
Wohnort: Wien

Beitrag von ray81 » 08.09.2011, 09:43

Nun, da ich keine Anruferkennung habe, sehe ich natürlich auch nicht unter mein Servicebereich, aber ich glaube dir gerne, dass man nichts sieht, aber man sieht es wohl auf der Rechnung oder, zwei mal gratis und dann pro Monat 1 Euro ... oder !?
Wenn man es auf der ersten Rechnung als "gratis" sieht, wird man dann nicht informiert, dass es ab dem 3.Monat kostenpflichtig ist!?
Ich hatte bei meinem Vertrag standardmäßig das Mobile Email für 1 Euro dabei, zwei oder drei Monate gratis, das war beim Vertrag voher nicht ersichtlich ... ein Anruf und es war weg ...
Mit Moral läßt sich in den wenigsten Fällen Geld machen ... hier wird dem Kunden etwas "gratis" zur Verfügung gestellt, das dann aber nach einer Zeit kostenpflichtig wird ... manchen Kunden ist es egal, die zahlen einfach den Euro, andere wiederum nutzen es auch bzw wollen es nutzen ... für manche Geschäftsleute ist es möglicherweise interessant ... ich persönlich brauch es nicht ... wenn man es nicht kennt, nimmt man es in der Regel auch eher nicht, deswegen bieten sie die zwei Monate gratis und wer es nicht will ... ein Anruf und weg ist es ... also, halb so wild ...
... es gibt allerdings Leute, die monatelang ihre Rechnungen nicht kontrollieren ... naja, das ist aber dann deren "Schuld" ...
Gruß Ray

suppa
Foren-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 09.07.2010, 15:30

Beitrag von suppa » 08.09.2011, 12:33

Da scheiden sich die Geister...

Dass es um niedrige Beträge geht und man nachträglich die Chance bekommt, es zu korrigieren, macht das hier zwar harmlos für den Einzelnen, aber deshalb nicht richtig. Wie das dann auf den Rechnungen ausschaut, kann ich dir nicht sagen.

Die Vertragsbedingungen gehören auf den Tisch, oder eben auf den Bildschirm... Gerade bei einer Vertragsverlängerung muss und kann ich nicht damit rechnen, dass sich dadurch auch die Bedingungen ändern, außer es wird mir eindeutig mitgeteilt.

ray81
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 2200
Registriert: 25.09.2005, 01:55
Wohnort: Wien

Beitrag von ray81 » 08.09.2011, 13:23

Wenn du immer deine Rechnung im Blick hast, dann kannst du es einfach deaktivieren lassen. Bis auf den Anruf hast du keinen Aufwand oder gar Kosten.
Es ist nicht gerade toll, aber es ist es nicht wert, sich darüber "so" aufzuregen und ich rege mich gern über diverse Sachen auf, die die Anbieter anstellen ... das wissen hier im Forum sicher einige ... aber hier ... :wink:

PS: Es geht nicht darum, dass es nur ein Euro ist ... das sei hier gesagt ... :wink:
Gruß Ray

Orange Service Team
Einmal-Poster
Beiträge: 9
Registriert: 02.09.2010, 15:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Orange Service Team » 08.09.2011, 14:00

Liebe/r Suppa,

wir vom Orange Service Team beantworten gerne Ihre Frage zum Thema "Anruferkennung".

Sie erhalten vor Ablauf der kostenlosen 2 Monate ein SMS von uns.
In diesem SMS werden Sie gefragt, ob Sie das Service "Anruferkennung" kostenpflichtig weiterführen möchten.

Je nachdem für welche Antwort Sie sich entscheiden wird das Service storniert oder um EUR 1,00 (inkl. USt) pro Monat weitergeführt.

Liebe/r Suppa, offenbar haben Sie unser SMS nicht erhalten.
Das tut uns natürlich sehr leid. Selbstverständlich überprüfen wir, warum dem so ist.

Senden Sie uns daher ein kurzes E-Mail mit Betreff: "Anruferkennung - TarifeCheck.at" an info@orange.co.at
Bitte führen Sie auch Ihre Rufnummer und Ihr Kundenkennwort an.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserer Antwort vorerst weiterhelfen konnten und freuen uns auf Ihre Nachricht.

Freundliche Grüße,

Ihr Orange Service Team
Dies ist der offizielle tarifecheck.at-Account der Hutchison Drei Austria GmbH. Bei Fragen und Anmerkungen sind wir gerne unter info@orange.co.at für Sie da.

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5918
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Beitrag von brus » 08.09.2011, 14:44

Orange Service Team hat geschrieben:Liebe/r Suppa,
wir vom Orange Service Team beantworten gerne Ihre Frage zum Thema "Anruferkennung".
Nicht nur Georg liest hier mit. Sehr positiv von Orange, für andere Provider (zur Zeit wäre jetzt bob sehr gefragt) zur Nachahmung empfohlen.
Grüße
Gerhard

suppa
Foren-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 09.07.2010, 15:30

Beitrag von suppa » 08.09.2011, 19:56

Orange Service Team hat geschrieben:Sie erhalten vor Ablauf der kostenlosen 2 Monate ein SMS von uns.
In diesem SMS werden Sie gefragt, ob Sie das Service "Anruferkennung" kostenpflichtig weiterführen möchten.
Danke für den Hinweis, vorbildlich dass hier jemand von Orange mitliest.

Wenn das so gehandhabt wird, relativiert das das Problem. Umso weniger verstehe ich, wieso bei der Vertragsverlängerung nicht klar und deutlich erkennbar ist, dass die Anruferkennung aktiviert wird. Können Sie das erklären? Tatsächlich ein Versehen?

Meise
Gelegenheits-Poster
Beiträge: 17
Registriert: 15.05.2010, 15:14

Beitrag von Meise » 09.09.2011, 13:41

suppa hat geschrieben:Umso weniger verstehe ich, wieso bei der Vertragsverlängerung nicht klar und deutlich erkennbar ist, dass die Anruferkennung aktiviert wird.
Ich bin ein schlichter Denker und etwas naiv, darum dachte ich, wenn ich einen Vertrag verlängere, bedeutet das, der bestehende Vertrag bleibt bestehen und die Verbindlichkeit des Vertrages wird auf einen bestimmten Zeitraum ausgedehnt. Ich wusste nicht, dass Verlängerung bedeutet, ich kriege Pseudo-Gratis-Pakete ungefragt aufs Auge gedrückt oder das es heißt, wie hier anscheinend vorausgesetzt wird, ich muss den Vertrag erneut prüfen. Aber anscheinend heißt 'Vertragsverlängerung' nur, ich muss meine Daten nicht neu eingeben, weil die schon bekannt sind und sonst ist es ein neuer Vertrag. Ist für mich ein etwas seltsamer Umgang mit dem Begriff 'Vertragsverlängerung'.

Es gibt übrigens auch Begriffe wie Treu und Glauben und Redlichkeit im Zusammenhang mit Verträgen, auch wenn die nicht ins neoliberale Geschäftsbild passen.

AluFranz
Telekom-Freak
Beiträge: 177
Registriert: 23.05.2005, 14:10

Beitrag von AluFranz » 09.09.2011, 14:41

ray81 hat geschrieben:Wenn du immer deine Rechnung im Blick hast, dann kannst du es einfach deaktivieren lassen. Bis auf den Anruf hast du keinen Aufwand oder gar Kosten.
Es ist nicht gerade toll, aber es ist es nicht wert, sich darüber "so" aufzuregen und ich rege mich gern über diverse Sachen auf, die die Anbieter anstellen ... das wissen hier im Forum sicher einige ... aber hier ... :wink:

PS: Es geht nicht darum, dass es nur ein Euro ist ... das sei hier gesagt ... :wink:
Das sehe ich anders ...... es hat ja inzwischen Methode, dass dem Kunden durch die Hintertür "Extras" verpasst werden, die er weder will noch braucht. Und den Mobilnetzbetreibern ist schon gar nichts zu blöd, den Kunden hineinzulegen:
T-Mobile: Zwei Euro mehr per SMS verlangt
T-Mobile habe Anfang Juli 2011 an zahlreiche Kunden SMS versendet. In diesen wurden die Kunden informiert, dass sie für die Option, unlimitiert zu Sonderrufnummern von Banken, Behörden und Firmen zu telefonieren ab 1. August 2011 zwei Euro monatlich bezahlen. "Benötigen Sie diese Option nicht, antworten Sie mit NEIN bis 25.7.2011", so T-Mobile in der SMS-Information.
Wir sollten doch wieder zu bewährten Prinzipien des Vertragsrechtes zurück kehren, die da früher einmal so ausgesehen haben: ein Vertrag kommt durch das nachweisliche beiderseitige Einverständnis zustande.

Orange Service Team
Einmal-Poster
Beiträge: 9
Registriert: 02.09.2010, 15:23
Kontaktdaten:

Anruferkennung

Beitrag von Orange Service Team » 09.09.2011, 16:43

Hallo User Suppa,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Den Hinweis zur Aktivierung der "Anruferkennung" finden Sie in der Bestätigung Ihrer Vertragsverlängerung.

Wir bieten dem Kunden die Möglichkeit, die Vorzüge unserer Pakete kennenzulernen. Daher sind diese für eine bestimmte Zeit kostenlos inkludiert.

Natürlich haben wir Ihre Anregung intern weitergeleitet um vielleicht in Zukunft diese Pakete übersichtlicher anzuführen.

Wir wünschen Ihnen ein schönes und erholsames Wochenende.

Freundliche Grüße
Ihr Orange Service Team
Dies ist der offizielle tarifecheck.at-Account der Hutchison Drei Austria GmbH. Bei Fragen und Anmerkungen sind wir gerne unter info@orange.co.at für Sie da.

ray81
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 2200
Registriert: 25.09.2005, 01:55
Wohnort: Wien

Beitrag von ray81 » 09.09.2011, 16:59

AluFranz hat geschrieben:
ray81 hat geschrieben:Wenn du immer deine Rechnung im Blick hast, dann kannst du es einfach deaktivieren lassen. Bis auf den Anruf hast du keinen Aufwand oder gar Kosten.
Es ist nicht gerade toll, aber es ist es nicht wert, sich darüber "so" aufzuregen und ich rege mich gern über diverse Sachen auf, die die Anbieter anstellen ... das wissen hier im Forum sicher einige ... aber hier ... :wink:

PS: Es geht nicht darum, dass es nur ein Euro ist ... das sei hier gesagt ... :wink:
Das sehe ich anders ...... es hat ja inzwischen Methode, dass dem Kunden durch die Hintertür "Extras" verpasst werden, die er weder will noch braucht. Und den Mobilnetzbetreibern ist schon gar nichts zu blöd, den Kunden hineinzulegen:
T-Mobile: Zwei Euro mehr per SMS verlangt
T-Mobile habe Anfang Juli 2011 an zahlreiche Kunden SMS versendet. In diesen wurden die Kunden informiert, dass sie für die Option, unlimitiert zu Sonderrufnummern von Banken, Behörden und Firmen zu telefonieren ab 1. August 2011 zwei Euro monatlich bezahlen. "Benötigen Sie diese Option nicht, antworten Sie mit NEIN bis 25.7.2011", so T-Mobile in der SMS-Information.
Wir sollten doch wieder zu bewährten Prinzipien des Vertragsrechtes zurück kehren, die da früher einmal so ausgesehen haben: ein Vertrag kommt durch das nachweisliche beiderseitige Einverständnis zustande.
Es geht hier nicht darum, was nett bzw. moralisch ist, sondern was rechtlich ist ... und ich kann hier leider nur sagen, dass es rechtlich "unbedenklich" ist ... ich fahre erst Geschütze auf, wenn sich der Betreiber weigert, eine Deaktivierung vorzunehmen ... oder wenn man sich weigert, die Kosten zurückzuerstatten ... gesetzt den Fall, dass der Kunde dies in einer "gewissen" zeitlichen Frist kundtut. Monate später ist dann leider zu spät ... da "muss" der Betreiber davon ausgehen, dass es gewollt ist ... des Kunden Pflicht ist es, seine Rechnung zu prüfen.

Nun aber frage man sich, was eine Vertragsverlängerung rechtlich bedeutet, bzw. was es beinhalten kann ... was wir darunter verstehen, muss nicht immer mit dem konform gehen, was der Vertrag wirklich aussagt.
Eine Vertragsverlängerung hier ist zumindest ein Verzicht auf eine vorzeitige Kündigung - sprich ein Verlängerung der Mindestvertragsdauer, es können allerdings neue Vertragsbestandteile hinzukommen, z.B. Anerkennung neuer AGB ... es sei hier abzuklären, ob es sich um eine Vertragsverlängerung mit Änderungen oder ohne Änderungen handelt, es ist beides möglich.
Oft beinhaltet eine Vertragsverlängerung die Anerkennung neuer AGB, es könnte sein, dass sich dadurch Leistungen oder Entgelte ändern.
Will man seinen orginalen Vertrag auf keinen Fall geändert wissen, dann macht man quasi gar nichts ... dann läuft er wie gehabt weiter ...
Viele Kunden allerdings denken, ich hol mir einfach mal ein neues Handy und kann halt 24 Monate nicht kündigen (außer Sonderkündigung), weit gefehlt und hier ist es nicht nur an der Pflicht des Betreibers, sondern auch an der Pflicht des Kunden, der sich im Allgemeinen die AGB kaum anschaut!
Der Kunde kann seinerseits klarstellen, dass er seinen Vertrag komplett ohne Veränderungen weiterführen will, mit Verzicht auf vorzeitige Kündigung, in der Regel 24 Monate. Sollte der Betreiber damit einverstanden sein, dann wird er akzeptieren, wenn nicht wird er sich melden ...
Wie kommt so eine Vertragsverlängerung denn zustande!? Ein paar Klicks ... und zack hat man neue AGB akzeptiert ... oder man unterschreibt im Shop ... und willigt etwas ein, was man eigentlich vielleicht gar nicht will ... weil man es sich nicht durchliest ... nur wer hat nun ganz genau die Schuld, der Betreiber, der nicht erwähnt oder der Kunde, der nicht liest!?

So nebenbei ein Auszug aus den AGB:
Gültig für neu abgeschlossene Verträge
sowie Vertragsverlängerungen und Tarifwechsel
ab 11.7.2011


Diverse Änderungen oder Informationen können per SMS geschehen, andere wiederum bedürfen einer Schriftform, online Rechnung oder in Papierform.

Ich habe damals bei meinem Vertrag das standardmäßig aktivierte "Mobile E-Mail" bei der Hotline deaktivieren lassen, obwohl ich es nicht bestellt habe oder es im Vertrag aufschien ... das ist nichts anderes ... nun, ein Anruf und weg war es ...
... ich kauf ein Notebook und werde mit 2-Monats Norton zwangsbeglückt ... man wird ständig zwangsbeglückt ... unlängst mit der leidlichen Service-Pauschale ... die ich durchaus fragwürdiger finde ... denn es ist nichts anderes als eine versteckte Preiserhöhung ... ich bin sicher kein Freund einer Preiserhöhung, aber in diesem Fall sage ich klar: macht die Pakete dementsprechend teurer und weg mit der Pauschale! Im Sinne der Transparenz ...

Übrigens manche Kunden sind perfekt zum "Reinlegen" :wink:
Gruß Ray

suppa
Foren-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 09.07.2010, 15:30

Beitrag von suppa » 09.09.2011, 17:05

Hallo Orange Service Team,

was passiert eigentlich, wenn man auf die SMS nicht antwortet? Wird das Paket dann deaktiviert? Ich habe das zuerst so verstanden, als ich den Beitrag weiter oben las, aber bei nochmaligem Lesen fällt mir auf, dass das nicht eindeutig rauskommt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste