Neu: Whatsim

Alles über die Internet-Provider

Moderatoren: jxj, brus, Matula

Antworten
Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5903
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Neu: Whatsim

Beitrag von brus » 14.02.2015, 12:29

Heute im Kurier gelesen: Konkurrenz für What´s App?
http://www.whatsim.com/en
Zuletzt geändert von brus am 14.02.2015, 22:44, insgesamt 3-mal geändert.
Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8616
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Neu: Whatsim

Beitrag von Stefan » 14.02.2015, 17:30

brus hat geschrieben:Konkurrenz für What´s App?
Nein, eher für int. SIMs bzw. lokale Urlauber-SIMs. Hier wird ein Dienst angeboten, um weltweit What's App nutzen zu können. Somit müssen keine Datenpakete gekauft oder WLAN genutzt werden.
Ob diese What's SIM aber günstig ist, ist eine andere Frage.

Grüße
Stefan

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5903
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Neu: Whatsim

Beitrag von brus » 14.02.2015, 22:38

Stefan hat geschrieben:
brus hat geschrieben:Konkurrenz für What´s App?
Nein, eher für int. SIMs bzw. lokale Urlauber-SIMs. Hier wird ein Dienst angeboten, um weltweit What's App nutzen zu können. Somit müssen keine Datenpakete gekauft oder WLAN genutzt werden.
Ob diese What's SIM aber günstig ist, ist eine andere Frage.

Grüße
Stefan
Eher nein.
Grüße
Gerhard

TeleMax
Telekom-Freak
Beiträge: 126
Registriert: 30.11.2012, 15:04

Beitrag von TeleMax » 15.02.2015, 09:02

Ich finde die WhatSim ist eine innovative Idee.
Sicherlich nicht für jeden gedacht, aber wer viel unterwegs ist (besonders in nicht-europäischen Staaten) für den finde ich die WhatSim sehr gut und günstig.

Einen sehr guten Blog-Artikel mit guten Kommentaren (in englisch) findet ihr unter:
http://www.makeuseof.com/tag/dont-fall- ... ve-pay-go/

Der Autor ist kritisch und empfiehlt lokale Simkarten zu kaufen statt WhatSim zu verwenden. Dem stimme ich zu wenn man sich länger in einem Land aufhält. Wenn man allerdings in vielen Ländern unterwegs ist und teilweise nur auf der Durchreise ist sehe ich einen echten Vorteil bei der WhatSim.
Das wäre z.B. ein Geschenk für eine Tochter/Sohn für die Maturareise.

Zu bedenken ist, dass WhatsApp Chats inkludiert sind, für versendete Bilder und Videos allerdings extra zu berappen ist.

Nachtrag: der Versand nach Österreich kostet mindestens 10 Euro - was ich als Unverschämtheit für einen Brief mit einer SIM Karte finde.
LG TM

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8616
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Beitrag von Stefan » 15.02.2015, 15:45

TeleMax hat geschrieben:Ich finde die WhatSim ist eine innovative Idee.
Naja, ,innovative Idee' ist wohl etwas übertrieben :wink:
Die Idee einer weltweiten Datenkarte gibt es schon lang. Nur hat What's App einen ganz anderen Bekanntheitsgrad.
So wie auch int. Daten-SIMs sind die Preise geschmalzen, ist für mich aber nicht verwunderlich, weil ja What's SIM den selben Service nutzen wird.

Also alles schon dagewesenes, nur mit What's SIM gut vermarktet. Im Endeffekt geht's aber nur ums Geld machen, denn für Privatpersonen muss doch nicht jede Neuigkeit im Urlaub sofort gepostet werden!? Ein WLAN im Hotel abends sollte doch reichen, dann kann man auch sorglos Bilder posten...

Grüße
Stefan

TeleMax
Telekom-Freak
Beiträge: 126
Registriert: 30.11.2012, 15:04

Beitrag von TeleMax » 15.02.2015, 16:53

Die innovative Idee sehe ich nicht in der Ausgabe einer globalen Daten-SIM (die gibt es ja wirklich schon länger) sondern in der Bündelung einer Art Daten-SIM mit einer bestimmten Applikation (Whatsapp) um den Preis einer jährlichen Flatfee, zumindest für Messages. Ich denke da werden noch andere SIMs auftauchen z.B. für den Instant Messanger "Line".

WLANs: Es kommt immer drauf an wo man sich bewegt. Grundsätzlich sind benutzbare WLANs in "zivilisierten" Gegenden (Städten) ziemlich einfach auffindbar. Wenn man sich aber in ländlichen z.B. asiatischen Bereichen bewegt ist das nicht mehr so selbstverständlich.
Wenn dann doch WLANs aufgetrieben werden sind sie leider auch nicht immer kostenlos. Im Gegenteil, da werden oft geschmalzene Preise verlangt.
Ich persönlich bin sicher nicht die Zielgruppe für die WhatSim. Ich bin aber auch nicht derjenige der immer seinen Status (frühstücke gerade, Kaffee ist nicht gut, bin müde ...) ausposaunt, Jugendliche denken da aber anders.

Ich sehe die WhatSim aber als gutes Werkzeug um bei aussereuropäischen Reisen in Kontakt zu bleiben. Günstiger als SMS schreiben ist es auf alle Fälle.
Ich stimme aber zu: wenn man Bilder oder Videos loswerden will kann man das ja wirklich beim nächsten freien WLAN machen. Auch wenn das erst ein paar Tage später ist.
LG TM

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5903
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Beitrag von brus » 15.02.2015, 17:07

TeleMax hat geschrieben:Ich bin aber auch nicht derjenige der immer seinen Status (frühstücke gerade, Kaffee ist nicht gut, bin müde ...) ausposaunt, Jugendliche denken da aber anders.
Ich sehe die WhatSim aber als gutes Werkzeug um bei aussereuropäischen Reisen in Kontakt zu bleiben.
Ich stimme dir voll und ganz zu.
Bei mir in Kanada ist eine Ausnahmesituation und ich bin bisher (und auch weiterhin) ohne Whatsim ausgekommen.
Wenn meine Tochter im Büro ist und wir auf die Enkelin aufpassen, zu Hause oder auch unterwegs, ergibt sich oft ein Problem oder eine Frage was eine sofortige Kontaktaufnahme erforderlich macht.
Kein Problem mit Piranha und WhatsApp.
1 MB kostet 0,13 Euro, abgerechnet wird in 50 KB Einheiten, also relativ günstig.
Auch telefonieren geht, 0,10 Euro pro Minute innerhalb Kanadas mit delightmobile und SmartRoaming.
Grüße
Gerhard

TeleMax
Telekom-Freak
Beiträge: 126
Registriert: 30.11.2012, 15:04

Beitrag von TeleMax » 15.02.2015, 17:57

brus hat geschrieben:1 MB kostet 0,13 Euro, abgerechnet wird in 50 KB Einheiten, also relativ günstig. Auch telefonieren geht, 0,10 Euro pro Minute innerhalb Kanadas mit delightmobile und SmartRoaming.
Soweit ich weiß kostet 1 MB in Kanada mit der Piranha 33 cent. Ist aber immer noch günstig, da Textmessages kaum Datenverkehr haben.
Aber man muss aufpassen: wenn das Smartphone mal nicht so smart ist und im Hintergrund wer weiss was synchronisiert kann es gleich teuerer werden.
Insofern sehe ich Sinn in so einer spezialsierten Sim: es gibt keine Daten-Kostenfalle und es ist egal bei welchem lokalen Provider man eingeloggt ist. Die Flatfee deckt die Messages ab und wenn man unbedingt "jetzt" Multimedia verschicken will muss man halt zusätzlich zahlen.

Nochmals ein Nachtrag: die MB Preise in Kanada haben mir keine Ruhe gelassen und ich habe nachgesehen.
Wenn man bei Rogers als Provider eingeloggt ist, kostet das MB 13 ct ansonsten 33 ct.
LG TM

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5903
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Beitrag von brus » 15.02.2015, 18:22

TeleMax hat geschrieben:
brus hat geschrieben:1 MB kostet 0,13 Euro, abgerechnet wird in 50 KB Einheiten, also relativ günstig. Auch telefonieren geht, 0,10 Euro pro Minute innerhalb Kanadas mit delightmobile und SmartRoaming.
Nochmals ein Nachtrag: die MB Preise in Kanada haben mir keine Ruhe gelassen und ich habe nachgesehen.
Wenn man bei Rogers als Provider eingeloggt ist, kostet das MB 13 ct ansonsten 33 ct.
Habe auch nochmals nachgeschaut, du bist mir aber mit deinem Nachtrag zuvor gekommen:
Man muß für Rodgers das Profil entsprechend einstellen. Ist für Daten billiger aber für Gespräche teurer.
Piranha (Daten):
0,13€ pro MB (Rogers)
0,33€ pro MB (Bell und Telus)
Data is billed in 50KB.
Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8616
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Beitrag von Stefan » 15.02.2015, 20:46

TeleMax hat geschrieben:... sondern in der Bündelung einer Art Daten-SIM mit einer bestimmten Applikation (Whatsapp) um den Preis einer jährlichen Flatfee, zumindest für Messages.
Moment, eine Flat hast du nur bei der Zeit (immer online) aber nicht bei Daten, sprich Textnachrichten! Je nach Zone entspricht das einer limitierten Datemenge, etwa in Kanada 25 MB. Bei veranschlagten 2kb/Message sind das 12.500 Nachrichten, was What's App wohl als faktisch "unlimitiert" bezeichnet.

Umgekehrt zahlst du bei Piranha bei 50kb-Blöcken 0,6c und kannst dafür rechnerisch 25 Nachrichten schreiben.

Das einzig Argument für WS wäre, dass sämtliche andere Datendienste deaktiviert sind. Hier müsste man bei anderen Daten-SIMs dann den Inet-Zugang manuell (oder per App) am Smartphone freischalten bzw. sperren. Das wäre auch bei limitierten inländischen Datenpaketen empfehlenswert und nebenbei auch problemlos möglich, da viele Programme wie erwähnt automatisch aktualisieren oder updaten.

Grüße
Stefan

TeleMax
Telekom-Freak
Beiträge: 126
Registriert: 30.11.2012, 15:04

Beitrag von TeleMax » 15.02.2015, 21:51

Stefan hat geschrieben:Moment, eine Flat hast du nur bei der Zeit (immer online) aber nicht bei Daten, sprich Textnachrichten! Je nach Zone entspricht das einer limitierten Datemenge, etwa in Kanada 25 MB. Bei veranschlagten 2kb/Message sind das 12.500 Nachrichten, was What's App wohl als faktisch "unlimitiert" bezeichnet.
Richtig "praktisch unlimitiert"- so hatte ich die Aussage Flat verstanden. Im ungünstigsten Fall laut Webseite WhatSim "1,750 posts text of around 2 Kb in zone 6" im besten Fall "approximately 25,000 text messages of around 2 Kb in zone 1".
Und auch richtig - man kann immer online bleiben, die Nachrichten werden gepusht.

Erinnert mich ein bisschen an Blackberry Zeiten.
LG TM

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste