Freevoipdeal

Diskussionen über Festnetz-Anbieter

Moderatoren: Matula, jxj, brus

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5941
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Re: Freevoipdeal

Beitrag von brus » 10.11.2013, 15:42

Pete hat geschrieben: 1. Wie kann ich z.B. in MobileVoip die Einwahlnummer ändern? Die sehe ich doch gar nicht, weil je nachdem in welchen Dellmont man sich eingeloggt hat, die entsprechende Einwahlnummer automatisch gewählt wird?
2. Wählst Du vielleicht die Einwahlnummer über die Tastatur? Wenn ja, kannst Du dann die Rufnummer der anzurufenden Person aus den Kontakten wählen?
3. Oder hast Du vielleicht in den Kontakten schon Einwahlnummer und Zielrufnummer eingespeichert?...Das wäre natürlich eine Mögllichkeit, wollte ich aber nicht, weil ich ja nicht immer dieselbe Nummer anrufe...außerdem verwende ich meist "Voipcall" und nicht "Local Access", seltener auch die "Callback" Möglichkeit.
Zu 1. Bei den Settings muß man unter dem Punkt "Neuer User" den Usernamen und das Paßwort eingeben. Dann kann man mit den verschiedenen Dellmont Typen mit "Local Access", "Voip" oder "Callback" arbeiten.
Die Einwahlnummer wird dabei vom System bestimmt. Ich komme also wahlweise zu DialNow mit der weiblichen Stimme und kann telefonieren, oder zu FreeVoipdeal mit der männlichen Stimme und kann, in meinem Fall, nicht telefonieren weil angesagt wird dass ich kein Guthaben besitze. Stimmt ja, weil ich dort nichts geladen habe.
Bei der App wird das Guthaben angezeigt, da sieht man sofort wo man eingebucht ist.
Zu. 2. Ja, In diesem Fall.
Zu 3. Da muß man schon beim Speichern festlegen welchen Provider (Einwahlnummer) man speichern will.
Grüße
Gerhard

Pete
Foren-Bewohner
Beiträge: 346
Registriert: 26.06.2007, 09:54
Wohnort: Mödling

Re: Freevoipdeal

Beitrag von Pete » 10.11.2013, 19:54

brus hat geschrieben: Zu 1. Bei den Settings muß man unter dem Punkt "Neuer User" den Usernamen und das Paßwort eingeben. Dann kann man mit den verschiedenen Dellmont Typen mit "Local Access", "Voip" oder "Callback" arbeiten.
Die Einwahlnummer wird dabei vom System bestimmt. Ich komme also wahlweise zu DialNow mit der weiblichen Stimme und kann telefonieren, oder zu FreeVoipdeal mit der männlichen Stimme und kann, in meinem Fall, nicht telefonieren weil angesagt wird dass ich kein Guthaben besitze. Stimmt ja, weil ich dort nichts geladen habe.
Bei der App wird das Guthaben angezeigt, da sieht man sofort wo man eingebucht ist.
Zu. 2. Ja, In diesem Fall.
Zu 3. Da muß man schon beim Speichern festlegen welchen Provider (Einwahlnummer) man speichern will.
"1.) ist die Antwort auf meine Frage. ich habe gehofft es gäbe eine einfachere Möglichkeit.
"2 und 3" sind ohnehin klar.

Danke für Deine Antworten und noch einen schönen Sonntag Abend!

Pete
AON Kombi Paket
Fritzbox Fon WLAN
Voipbuster, Poivy, Nonoh, Rynga
VOIP mit iPone u Betamax Dellmont

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8617
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Re: Freevoipdeal

Beitrag von Stefan » 11.11.2013, 10:53

brus hat geschrieben:Zu 1. Bei den Settings ... Typen mit "Local Access" ... Die Einwahlnummer wird dabei vom System bestimmt.
Aha, wieder "dazugelernt" --- und ich habe das immer umständlich manuell eingetippt, sofern die Einwahlnummer nicht im Telefonbuch vorangestellt war ...

Frage: Über die App hast du gesehen, dass die Einwahlnummer 01 23 29 296 verwendet worden ist?

Grüße
Stefan

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5941
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Re: Freevoipdeal

Beitrag von brus » 11.11.2013, 12:05

Stefan hat geschrieben:Aha, wieder "dazugelernt" --- und ich habe das immer umständlich manuell eingetippt, sofern die Einwahlnummer nicht im Telefonbuch vorangestellt war ...
Frage: Über die App hast du gesehen, dass die Einwahlnummer 01 23 29 296 verwendet worden ist?
Irgenwann beim Registrierungsprozess oder bei ersten Wählen ist diese Nummer aufgetaucht und hat auch funktioniert. Jetzt heißt es beim Wählen dieser Nummer: "We are not able to complete your Call...."
Bin ratlos.
Um weitere Schwierigkeiten zu vermeiden habe ich meinen FreeVoipDeal Account gelöscht.
Grüße
Gerhard

Pete
Foren-Bewohner
Beiträge: 346
Registriert: 26.06.2007, 09:54
Wohnort: Mödling

Re: Freevoipdeal

Beitrag von Pete » 11.11.2013, 20:31

Stefan hat geschrieben:
Frage: Über die App hast du gesehen, dass die Einwahlnummer 01 23 29 296 verwendet worden ist?
Local Access ist etwas langwierig; so funktionierts:

App MobileVoip aufrufen
Contacts
Kontakt auswählen
Local Access
Grünes Telefonsymbol
Anruf (in diesem Feld steht auch die Einwahlnummer)
Wahlvorgang läuft!
AON Kombi Paket
Fritzbox Fon WLAN
Voipbuster, Poivy, Nonoh, Rynga
VOIP mit iPone u Betamax Dellmont

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8617
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Re: Freevoipdeal

Beitrag von Stefan » 11.11.2013, 22:18

Pete hat geschrieben:Local Access ist etwas langwierig ...
Langwierig ist so, wie ich es gemacht habe: Zuerst aus dem Telefonbuch heraussuchen, Nummer merken/aufschreiben und dann alles manuell eingeben :wink:

Danke für die ausführliche Antwort, so habe ich es vermutet, war mir aber eben nicht sicher.

Grüße
Stefan

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5941
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Re: Freevoipdeal

Beitrag von brus » 11.11.2013, 22:27

Pete hat geschrieben:Local Access ist etwas langwierig; so funktionierts:
App MobileVoip aufrufen
Contacts
Kontakt auswählen
Local Access
Grünes Telefonsymbol
Anruf (in diesem Feld steht auch die Einwahlnummer)
Wahlvorgang läuft!
Diese angezeigten Nummern können nicht später direkt (Local Access) gewählt werden, wie ich in meinem vorigen Beitrag gepostet hatte.
Da ich den Account bei FreeVoipDeal gelöscht hatte probierte ich es insgesamt 3 mal, so wie von Pete beschrieben, mit DialNow. Während des Wählvorganges wurden jeweils verschiedene Einwahlnummern angezeigt und dann zu den gewünschten Zielen verbunden.
Aber bei direkter Wahl dieser Nummern, 01 2329299, 01 2329297 und 01 2329296 meldete sich der Computer mit der Ansage (wie ich auch schon gepostet hatte): "We are not able to complete this call ..........".
Also sind dies nur intermediäre Nummern die offensichtlich bei jedem Wählvorgang mit DialNow usw. neu generiert werden und nur für das Telefonieren mit der App gelten.
Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5941
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Re: Freevoipdeal

Beitrag von brus » 11.11.2013, 23:28

Stefan hat geschrieben:
Pete hat geschrieben:Local Access ist etwas langwierig ...
Langwierig ist so, wie ich es gemacht habe: Zuerst aus dem Telefonbuch heraussuchen, Nummer merken/aufschreiben und dann alles manuell eingeben :wink:
Wenn du keine Internetverbindung hast ist dies die einzig richtige Methode.
Eine Erleichterung ist die Speicherung der kompletten Nummernfolge (Einwahlnummer-Pause-Rufnummer-Raute) im Telefonbuch.
Die Verwendung der 10 SpeedDial Nummern (hat bei mir lange nicht funktioniert) verkürzt den Wählvorgang ebenfalls.
Grüße
Gerhard

Pete
Foren-Bewohner
Beiträge: 346
Registriert: 26.06.2007, 09:54
Wohnort: Mödling

Re: Freevoipdeal

Beitrag von Pete » 12.11.2013, 21:46

brus hat geschrieben:Wenn du keine Internetverbindung hast ist dies die einzig richtige Methode.
Für Local Access brauchst Du doch keine Internetverbindung. Eine normale Mobilfunkverbindung reicht!
brus hat geschrieben:Eine Erleichterung ist die Speicherung der kompletten Nummernfolge (Einwahlnummer-Pause-Rufnummer-Raute) im Telefonbuch.
Unter der Voraussetzung, dass Du die MobileVoip App heruntergeladen hast, ist es doch überhaupt nicht nötig, diese Nummernfolge abzuspeichern bzw. einzugeben. Geht doch alles aus den Kontakten des Mobiltelefons.
brus hat geschrieben:Die Verwendung der 10 SpeedDial Nummern (hat bei mir lange nicht funktioniert) verkürzt den Wählvorgang ebenfalls.
Braucht man auch nicht. Habe ich auch noch nie verwendet, obwohl ich bis vor Kurzem praktisch ausschließlich mit MobileVoip mit verschiedenen Providern telefoniert habe.
AON Kombi Paket
Fritzbox Fon WLAN
Voipbuster, Poivy, Nonoh, Rynga
VOIP mit iPone u Betamax Dellmont

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5941
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Re: Freevoipdeal

Beitrag von brus » 12.11.2013, 22:39

Pete hat geschrieben:
brus hat geschrieben:Wenn du keine Internetverbindung hast ist dies die einzig richtige Methode.
Für Local Access brauchst Du doch keine Internetverbindung. Eine normale Mobilfunkverbindung reicht!
brus hat geschrieben:Eine Erleichterung ist die Speicherung der kompletten Nummernfolge (Einwahlnummer-Pause-Rufnummer-Raute) im Telefonbuch.
Unter der Voraussetzung, dass Du die MobileVoip App heruntergeladen hast, ist es doch überhaupt nicht nötig, diese Nummernfolge abzuspeichern bzw. einzugeben. Geht doch alles aus den Kontakten des Mobiltelefons.
brus hat geschrieben:Die Verwendung der 10 SpeedDial Nummern (hat bei mir lange nicht funktioniert) verkürzt den Wählvorgang ebenfalls.
Braucht man auch nicht. Habe ich auch noch nie verwendet, obwohl ich bis vor Kurzem praktisch ausschließlich mit MobileVoip mit verschiedenen Providern telefoniert habe.
Im Klartext, ich hatte folgendes geschrieben oder zumindestens gemeint:
1. Wenn man keine Internetverbindung hat ist die Einwahl mit Local Access erforderlich.
2.Daher ist in diesem Fall auch nicht die Verwendung von MobileVoip möglich und das Speichern der Nummernfolge eine Erleichterung.
Grüße
Gerhard

Pete
Foren-Bewohner
Beiträge: 346
Registriert: 26.06.2007, 09:54
Wohnort: Mödling

Re: Freevoipdeal

Beitrag von Pete » 12.11.2013, 22:54

brus hat geschrieben:
Pete hat geschrieben:
brus hat geschrieben:Wenn du keine Internetverbindung hast ist dies die einzig richtige Methode.
Wenn Du kein Smart Fon hast!
brus hat geschrieben: 1. Wenn man keine Internetverbindung hat ist die Einwahl mit Local Access erforderlich.
2.Daher ist in diesem Fall auch nicht die Verwendung von MobileVoip möglich und das Speichern der Nummernfolge eine Erleichterung.
Unter MobileVoip (ich schreib`s auch immer so) verstehe ich die App, und da benötigt man für Local Access keine Internetverbindung!
AON Kombi Paket
Fritzbox Fon WLAN
Voipbuster, Poivy, Nonoh, Rynga
VOIP mit iPone u Betamax Dellmont

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5941
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Re: Freevoipdeal

Beitrag von brus » 12.11.2013, 23:06

Pete hat geschrieben:Unter MobileVoip (ich schreib`s auch immer so) verstehe ich die App, und da benötigt man für Local Access keine Internetverbindung!
Ich weiß nicht wie du das machst. Probiere es bitte, siehe unten.
Wenn ich "WLAN" und "Mobile Daten" bei meinem Galaxy S3 deaktiviere, also die Internetverbindung kappe, kann ich mit MobileVoip auch keine Local Access Verbindung aufbauen.
Es heißt schlicht und einfach: "Sorry MobileVOIP is attempting to connect. You can not call with local access because you are not logged in. Please try again later."
Einloggen kann ich mich natürlich nur über Internet (Daten oder WLAN).
Grüße
Gerhard

palpeter
Foren-Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 15.04.2011, 10:42
Wohnort: Bonn

Re: Freevoipdeal

Beitrag von palpeter » 13.11.2013, 00:39

brus hat geschrieben:
Pete hat geschrieben:Unter MobileVoip (ich schreib`s auch immer so) verstehe ich die App, und da benötigt man für Local Access keine Internetverbindung!
Bei MobileVoip brauchst du immer Internet. Bei Callback und Local Acces Verfahren brauchst du ganz wenig. Die App. organisiert den Rück bzw.Anruf anschließend telefonierst du tatsächlich nur mit der Sim Karte. Um es aber organiesieren zu können braucht die App internet. Wenn du es nicht hast geht nur händisch wie es Brus beschrieb.
m.f.G.: Peter

Pete
Foren-Bewohner
Beiträge: 346
Registriert: 26.06.2007, 09:54
Wohnort: Mödling

Re: Freevoipdeal

Beitrag von Pete » 13.11.2013, 12:45

palpeter hat geschrieben: Bei MobileVoip brauchst du immer Internet. Bei Callback und Local Acces Verfahren brauchst du ganz wenig. Die App. organisiert den Rück bzw.Anruf anschließend telefonierst du tatsächlich nur mit der Sim Karte. Um es aber organiesieren zu können braucht die App internet. Wenn du es nicht hast geht nur händisch wie es Brus beschrieb.
Bei Callback war`s mir klar.
Bei Local Access habe ich das nicht vermutet. Tatsächlich ist es so, dass für das Aufrufen der App Internet benötigt wird. Habe ich nicht vermutet, weil ja eigentlich technisch nicht notwendig.
Für das Telefonat ist, wie Du ja auch schreibst, kein Internet erforderlich.
AON Kombi Paket
Fritzbox Fon WLAN
Voipbuster, Poivy, Nonoh, Rynga
VOIP mit iPone u Betamax Dellmont

Essotiger
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 532
Registriert: 20.11.2008, 14:49

Beitrag von Essotiger » 09.12.2013, 16:13

Hänge es einfach hier an, obwohl es wohl alle Betamaxe betreffen dürfte!

Habe aktuell ex USA "VPN-Nummern" versucht zu erreichen! Klappte aber nicht! Habt Ihr dazu Erfahrung?
Es ist selten zu früh und niemals zu spät!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste