Mobilfunker "3" kauft Tele 2: Angriff auf A1

Diskussionen über Festnetz-Anbieter

Moderatoren: Matula, jxj, brus

Antworten
r a g e
Foren-Bewohner
Beiträge: 284
Registriert: 11.12.2008, 16:02

Mobilfunker "3" kauft Tele 2: Angriff auf A1

Beitrag von r a g e » 28.07.2017, 12:37

Für "3" sind vor allem die Geschäftskunden von Tele 2 interessant

http://www.derstandard.at/2000061917206 ... iff-auf-A1

Da wird man sich bei UPC aber freuen. Aber vielleicht wechselt man den Netzanbieter (Mobilfunk) oder T-Mobile
übernimmt UPC-Österreich. Ohne Festnetz geht es eben nicht.
mfg

Matula
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: 12.10.2003, 04:31

Re: Mobilfunker "3" kauft Tele 2: Angriff auf A1

Beitrag von Matula » 29.07.2017, 05:10

Schade. Wieder einer weniger. Je weniger Anbieter, desto weniger Konkurrenz und Marktbelebung... Von den Festnetzanbietern ist nicht viel übriggeblieben... Verstehe nicht, warum Tele2 Schweden das einfach so zulässt...

r a g e
Foren-Bewohner
Beiträge: 284
Registriert: 11.12.2008, 16:02

Re: Mobilfunker "3" kauft Tele 2: Angriff auf A1

Beitrag von r a g e » 30.07.2017, 13:22

2008 : Tele2 bleibt auf Österreich-Tochter sitzen

Der Grund ist der Kaufpreis: Tele2 soll sich rund 60 Mio. Euro erwarten. So viel soll jedoch kein Interessent – UPC Telekabel, die Mobilfunker One und Hutchison („3“) sowie einige Finanzinvestoren – zu zahlen gewillt sein. Nach der vertieften wirtschaftlichen Prüfung (Due Dilligence) ist ein Preis von maximal 40 Mio. Euro kolportiert worden.("Die Presse", Print-Ausgabe, 12.08.2008)

Mittlerweile hat sich der Umsatz halbiert (2008: 241 Mio. Euro, 1. HJ 2017 : 60 Mio. Euro) und die Zahl der Kunden sank von
mehr als 600.000 auf 209.000 (30.6.17, inkl. 8.000 Mobilfunkkunden). So gesehen ist der Kaufpreis (mindesten 85 Mio. Euro)
den Hutchison zahlt "kein Schnäppchen". Da war 3 wohl unter "Kaufzwang". mfg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast