Inode Take I.T. und A1 over IP

Telefonieren über Internet und DSL.

Moderatoren: jxj, brus, Matula

OmasterO
Einmal-Poster
Beiträge: 9
Registriert: 06.10.2008, 18:01

Inode Take I.T. und A1 over IP

Beitragvon OmasterO » 08.10.2008, 13:32

Hallo.
Ich weiß zwar nicht ob das jetzt der richtige Bereich ist, weil mein Thema ziemlich viele Gebiete beinhaltet, aber wenns nicht passt bitte einfach verschieben.
Ich möchte zu Inode wechseln, da ich dort eine Fritz!Box bekomme, und somit über A1 over IP günstig in Mobilnetzt telefonieren kann. Jetzt habe ich allerdings noch ein paar Fragen dazu:
1. Ist es überhaupt möglich/erlaubt (von Inode) zusätzlich zum Inode Telefon noch A1 over IP einzurichten? Ich hätte das gerne so, dass ich Anrufe über beide Nummern annehmen kann. Ausgehende Anrufe würd ich gerne über A1 over Ip durchführen. Am besten wäre es aber wenn man das auch einfach auf Inode umstellen kann und wieder zurück.
2. Ich hab gelesen, dass man vom Handy aus sein A1 over IP Telefon anrufen kann. (also wenn man die eigene A1-Nummer wählt) Umgekehrt aber nicht. Stimmt das so?
3.
Rufnummern werden bei A1 over IP im internationalen Format (Präfix 0043 wie im Mobilfunk üblich) angezeigt, dadurch entstehen bei mittels Hardware SIP Routern (Fritz-Box-Fon) angeschlossenen ISDN oder Analog Endgeräten funktionale Konflikte mit deren Telefonbuch, welches wie im Festnetz üblich im Inland keine Präfixe kennen. Im Festnetz ist es üblich Rufnummern ohne Präfix direkt z.B. als 0664.. zu wählen. A1.net VOIP hat so im Gegensatz zu anderen Sip-Telefonieanbietern in Verwendung mit historischen Festnetz-Telefonen derzeit eine eingeschränkte Funktionalität (alle Funktionen, welche in Verbindung mit deren Telefonbuch stehen). A1 over IP überträgt also Rufnummernkonventionen welche in der länderübergreifenden Mobilfunktelefonie üblich sind kompromisslos in die VOIP/"Festnetztelefonie".

Wie ist das zu verstehen? Heißt das, wenn ich angerufen werde, wird mir zwar die Nummer angezeigt, aber nicht der Name zur Nummer wenn sie im Telefonbuch gespeicher ist. Kann ich da nicht einfach die Nummern im Telefonbuch so ändern dass es wieder stimmt?

4. Bei A1 over Ip gibt es eine gratis und eine kostenplichtige Version. Was ist da der genaue Unterschied? Ich hab gelesen, dass man mit der gratis Version nur Anrufe auf andere A1 over Ip-Nutzer durchführen kann. Ich hab aber auch schon das genaue Gegenteil gelesen. Was stimmt jetzt?

Vielen Dank schon mal für alle Antworten!
mfg OmasterO

Azby
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8112
Registriert: 28.01.2005, 23:06
Wohnort: Wien

Re: Inode Take I.T. und A1 over IP

Beitragvon Azby » 08.10.2008, 15:24

Erstmal willkommen im Forum!
Du bist schon im richtigen Bereich - außerdem wird das hier nicht so eng gesehen.
OmasterO hat geschrieben:Wie ist das zu verstehen? Heißt das, wenn ich angerufen werde, wird mir zwar die Nummer angezeigt, aber nicht der Name zur Nummer wenn sie im Telefonbuch gespeicher ist. Kann ich da nicht einfach die Nummern im Telefonbuch so ändern dass es wieder stimmt?

So sollte es sein, genau. A1 überträgt die Nummern einfach so, wie es am Handy auch üblich ist. Wenn du von der Wiener Festnetznummer 2345678 angerufen wirst, steht am Handydisplay normalerweise +4312345678. Am Festnetz wird normalerweise nur die Rufnummer inkl. lokaler Vorwahl angezeigt, also 012345678. Wenn du die Nummer so (oder ohne lokale Vorwahl) eingespeichert hast, erkennt das Telefon das im Normalfall. Wenn allerdings auch noch die internationale Vorwahl mit übertragen wird (+43), könnte es sein, dass das Telefon das so nicht erkennt. Wenn du die Nummer so einspeicherst, wie sie übermittelt wird, solltest du dieses Problem aber beseitigen können.

Zu den Tarifdetails kann dir wahrscheinlich unser Mobilkom-Spezialist "cicero7" mehr sagen.

eigs
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1394
Registriert: 28.02.2006, 14:30
Kontaktdaten:

Beitragvon eigs » 08.10.2008, 19:03

2. Stimmt so.
4. Beim Free Tarif kann man nur Anrufe zu einem anderen SIP Teilnehmer führen.
Bei kostenpflichtigen kann man auch in das öffentliche Netz telefonieren.

mfg eigs

OmasterO
Einmal-Poster
Beiträge: 9
Registriert: 06.10.2008, 18:01

Beitragvon OmasterO » 09.10.2008, 16:18

Ok. Danke schon mal für die Antworten. Punkt 2 und 3 wären so schon mal geklärt. Bei Punkt 4 bin ich mir noch nicht ganz sicher. Weißt du, dass 100% sicher? Ich hab nämlich auch schon gehört, dass es auch mit der free Version möglich sei. Ich hab mal bei A1 nachgefragt, doch die haben meine Frage falsch verstanden. :( Ich hab ihnen jetzt noch mal geschrieben und die Antwort müsste bald kommen.

Wie siehts aber mit dem Punkt 1 aus? Weiß da niemand was? Ich möcht nur prinzipiell wissen, ob es möglich ist. Wenn ja muss ich mich sowieso intensiver damit beschäftigen.

mfg OmasterO

eigs
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1394
Registriert: 28.02.2006, 14:30
Kontaktdaten:

Beitragvon eigs » 09.10.2008, 18:59

Unter http://www.a1.net/privat/a1overip (runter scrollen) stehen die Leistungen der einzelnen Tarife mit ihren Leistungen.

Ich habe A1 over IP 4 free für A1 Vertragskunden und da kann ich definitiv sagen, dass ich damit nicht in das öffentliche Telefonnetz telefonieren aber Anrufe aus dem öffentlichen Netz annehmen kann.

mfg eigs

Pete
Foren-Bewohner
Beiträge: 345
Registriert: 26.06.2007, 09:54
Wohnort: Mödling

Re: Inode Take I.T. und A1 over IP

Beitragvon Pete » 09.10.2008, 19:24

OmasterO hat geschrieben:
1. Ist es überhaupt möglich/erlaubt (von Inode) zusätzlich zum Inode Telefon noch A1 over IP einzurichten? Ich hätte das gerne so, dass ich Anrufe über beide Nummern annehmen kann. Ausgehende Anrufe würd ich gerne über A1 over Ip durchführen. Am besten wäre es aber wenn man das auch einfach auf Inode umstellen kann und wieder zurück.

Mit einem Softfon sollte das kein Problem sein!
Wenn Du allerdings Dein normales Telefon verwenden willst, ist das mit großer Sicherheit nur möglich, wenn Du hinter dem Inode Modem noch einen Telefonrouter (z.B.: Fritzbox Fon) oder ATA (z.B.: Grandstream) und daran Dein Telefon anschließt! Diese Lösung hat auch den Vorteil, dass Dein PC beim Telefonieren nicht eingeschaltet sein muss.
AON Kombi Paket
Fritzbox Fon WLAN
Voipbuster, Poivy, Nonoh, Rynga
VOIP mit iPone u Betamax Dellmont

cicero7
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1202
Registriert: 01.04.2008, 18:16
Wohnort: Wien

Beitragvon cicero7 » 09.10.2008, 20:11

Bild

Diese Tabelle zeigt es ganz klar wie die Funktionen sind:

als A1 Vertragskunde kannst du "Multiring" nutzen.

Multiring nennt sich die A1 Funktion mit der du auf mehreren Endgeräten deine Anrufe auf dein A1 Handy abheben kannst. (zb.: A1 Hauptkarte und Xtracard, aber du kannst es auch so einstellen das du auf deinem Festnetzabhebst wenn dein Handy angerufen wird)

Im Zusammenhang mit A1overIP bedeutet es dass du Anrufe auf dein A1 Handy auch in der A1overIP Software abheben kannst, diese Funktion steht dir kostenlos zur Verfügung, aber logischerweise nur für A1 kunden (a1 kann ja keine fremden Calls routen)
inter arma enim silent leges

Boy2006
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 4079
Registriert: 01.05.2007, 12:42

Beitragvon Boy2006 » 10.10.2008, 15:23

Sie haben mehr als ein Telefon? Mit A1 Multiring sind Sie an bis zu drei Geräten gleichzeitig erreichbar:

* Wählen Sie einfach die drei Geräte, auf denen Ihnen kein Anruf entgehen soll - z. B. Ihr A1 Handy, den Festnetzapparat im Büro und ein weiteres Handy.
* Durch synchrones Läuten aller drei Geräte an allen drei Orten versäumen Sie keinen wichtigen Anruf mehr.
* Wo immer der Anruf zuerst angenommen wird, dort wird die Verbindung hergestellt.
* Können Sie den Anruf dennoch nicht entgegennehmen, leiten Sie ihn einfach an eine andere frei wählbare Rufnummer - etwa an Ihre A1 Mobilbox - weiter.


Tarifinfo
Einrichtung von Multiring
Aktivierung bzw. Deaktivierung von Multiring kostenlos
Ändern von Rufnummern kostenlos
Kosten für die Rufannahme Verbindungsentgelt
Rufannahme am eigenen A1 Handy und auf Ihrer A1 Xtracard kostenlos

Quelle: http://www.a1.net/privat/multiringrufmumleitung

OmasterO
Einmal-Poster
Beiträge: 9
Registriert: 06.10.2008, 18:01

Beitragvon OmasterO » 10.10.2008, 18:16

@cicero07:
Eben hier im Forum gibt es aber jemand, der das Gegenteil behauptet!

klohn82 hat geschrieben:Jaja, aber ich habe doch schon telefoniert. Das geht, habe am Festnetz angerufen und auf Handys. Vom Computer, mit dem Headset. Und ich habe keinen Classic-Tarif angemeldet, auch keine 1-Monat-Probeaktion.

Also entweder wird mir jetzt etwas nachverrechnet und die Frau an der Hotline hatte nicht Recht; oder wir reden aneinander vorbei bzw. ich versteh noch immer nicht was ihr meint; oder ich hab recht und ihr nicht, und man kann auch mit dem Free-Tarif als Vertragskunde "raustelefonieren". Die Wahrheit ist irgendwo da draussen :wink: .

Ich habe am Freitag sogar in meinem Blog einen Beitrag dazugeschrieben, nachdem ich alles ausprobiert habe.


Und auch A1 hat, das einfach nicht ganz klar so geschrieben. Für mich jedenfalls nicht. Und ich habe leider noch keine Antwort bekommen.

@Noy2006: Was willst du mir damit sagen? Das beantwortet eigentlich keine meiner Fragen.

cicero7
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1202
Registriert: 01.04.2008, 18:16
Wohnort: Wien

Beitragvon cicero7 » 10.10.2008, 19:51

Vermutlich deswegen:

Ja, ich möchte A1 over IP Classic 30 Tage lang ohne Grundentgelt testen. Nach 30 Tagen wird mein Account automatisch auf A1 over IP 4 Free umgestellt. Die Nutzung von kostenpflichtigen Diensten im Testzeitraum wird gemäß dem geltenden A1 Tarif verrechnet.


Komm im laufe der Anmeldung zum Free Service, wenn man A1 Kunde ist.
inter arma enim silent leges

OmasterO
Einmal-Poster
Beiträge: 9
Registriert: 06.10.2008, 18:01

Beitragvon OmasterO » 12.10.2008, 17:09

Hab heute die Antwort von A1 bekommen. Du hattest natürlich recht. Danke auf jeden Fall für die Antworten.
Jetzt ist auch nur noch Punkt 1 unklar. Ich möchte nur wissen ob es definitv geht, mit der Fitz!Box Fon 2 Sip-Gate nummern zu betreiben?
Also 1 mal die von A1 und einmal die von Inode.

mfg OmasterO

Boy2006
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 4079
Registriert: 01.05.2007, 12:42

Beitragvon Boy2006 » 12.10.2008, 17:15

Ich möchte nur wissen ob es definitv geht, mit der Fitz!Box Fon 2 Sip-Gate nummern zu betreiben?
Also 1 mal die von A1 und einmal die von Inode.

Also Inode und A1 geht nicht was ich weis weil Inode über ein anderes Subnetz das VoIP macht.

Pete
Foren-Bewohner
Beiträge: 345
Registriert: 26.06.2007, 09:54
Wohnort: Mödling

Beitragvon Pete » 12.10.2008, 18:05

Boy2006 hat geschrieben:Ich möchte nur wissen ob es definitv geht, mit der Fitz!Box Fon 2 Sip-Gate nummern zu betreiben?
Also 1 mal die von A1 und einmal die von Inode.


Die Fritzbox erlaubt (bei Analoganschluss) einen Festnetz (in Deinem Fall Inode) - und 10 SIP - Anschlüsse, die Du - wenn Du wolltest - alle mit einer VOIP IN Nummer betreiben könntest.
Du könntest also ohneweiteres

1 Inode Nummer (als Quasi Festnetz)
1 A1 Nummer und
2 Sipgate Nummern

eintragen!
AON Kombi Paket

Fritzbox Fon WLAN

Voipbuster, Poivy, Nonoh, Rynga

VOIP mit iPone u Betamax Dellmont

Boy2006
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 4079
Registriert: 01.05.2007, 12:42

Beitragvon Boy2006 » 12.10.2008, 18:25

Stimmt eintragen kannst du es aber entweder geht Inode oder A1, Sipgate,.. nicht.
Inode hat ein Eigenes Subnetz für ihr VoIP und da geht "normales" VoIP nicht.

Pete
Foren-Bewohner
Beiträge: 345
Registriert: 26.06.2007, 09:54
Wohnort: Mödling

Beitragvon Pete » 12.10.2008, 19:18

Warum soll das nicht gehen?
A1 over IP ist doch auch ein SIP Provider und belegt damit einen der 10 VOIP Möglichkeiten der Fritzbox.
Für Inode (Quasi Festnetz) schließt man den Festnetzanschluss der Fritzbox an den Telefonanschluss des Inode Modems an und schon funkt alles!
AON Kombi Paket

Fritzbox Fon WLAN

Voipbuster, Poivy, Nonoh, Rynga

VOIP mit iPone u Betamax Dellmont


Zurück zu „Internet-Telefonie (VoIP)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste