Drei - 20Mb Internet täglich gratis

Beiträge zum Thema Preise und Gebühren

Moderatoren: Matula, jxj, brus

mik751
Foren-Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 08.05.2008, 08:31

Drei - 20Mb Internet täglich gratis

Beitrag von mik751 » 09.08.2012, 18:59

Liebe Tarife-Check-Mitleser und Diskutanten,

Drei zeigt sich spendabel und spendiert quasi jedem Österreicher 20Mb Internet täglich gratis (ok, SMS-Werbung wird man bei dem Angebot erdulden müssen).

Finde es trotzdem eine tolle Sache, mehr Infos unter http://www.drei.at/portal/de/privat/akt ... e100.html#

Wenn man dann noch ein Dual-Sim-Handy hat, z.B: das Samsung Galaxy Y Duos, und nur wenig Internet täglich braucht, kann der Spaß so richtig beginnen... :twisted:

palpeter
Foren-Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 15.04.2011, 10:42
Wohnort: Bonn

Beitrag von palpeter » 09.08.2012, 23:01

m.f.G.: Peter

watchOut
Gelegenheits-Poster
Beiträge: 13
Registriert: 09.08.2012, 16:18

Beitrag von watchOut » 10.08.2012, 14:56

Wo ich das grad lese - weiß aber nicht, ob der Thread der richtige ist für sowas - wie funktioniert denn das mit dem Dualsim? Gibt es viele Handys mit dieser Funktion?

Koelli
Foren-Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 17.10.2008, 22:53

Beitrag von Koelli » 10.08.2012, 17:51

Der Tarif scheint leider einen großen Haken zu haben:
Offenbar kann man mit dieser SIM-Karte gar nicht telefonieren!
Man kann die Karte entweder im Tablet oder in einem Laptop mit UMTS-Modem nutzen.
Aber warum bitte nicht in einem Smartphone???
Wo ist das Problem, mit der Karte auch Telefonie anzubieten?

jxj
Moderator
Beiträge: 1579
Registriert: 10.09.2005, 15:02
Wohnort: Wien

Beitrag von jxj » 10.08.2012, 19:23

Ich finde es gut und hat heute mir auch eins geholt für mein Tablet. Es soll 20MB reichen für unterwegs, in Notfall gibt es noch Interneht-Thetering über Smartphone.

Warum 3 keine Telefonie zulässt, ist es für mich eigentlich logisch. Ziel dieses Kompagnes ist es, Internet zu verbreiten und nicht Telefonie. Andererseits, was soll ein Provider verdienen, wenn man Telefonie mit einer Gratis-Sim verbindet.
Natürlich kann man behaupten über Werbung, aber 10-155 Sekunden Werbung, bevor die Verbindung aufgebaut wird, wird sich wohl keiner antun bei den heutigen Preisen.

eigs
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1448
Registriert: 28.02.2006, 14:30
Kontaktdaten:

Beitrag von eigs » 11.08.2012, 00:35

jxj hat geschrieben:Andererseits, was soll ein Provider verdienen, wenn man Telefonie mit einer Gratis-Sim verbindet.
Das was er für die Telefonminute verrechnet.

jxj
Moderator
Beiträge: 1579
Registriert: 10.09.2005, 15:02
Wohnort: Wien

Beitrag von jxj » 11.08.2012, 10:14

eigs hat geschrieben:Das was er für die Telefonminute verrechnet.
Ok, wenn es kostet, dann kann man es so machen.

Vielleicht wird dies in Zukunft auch der Fall sein. Guthaben laden geht ja wegen den wöchentlichen Datenpaketen.

Benutzeravatar
Nachteule
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1511
Registriert: 03.09.2006, 23:52

Beitrag von Nachteule » 11.08.2012, 13:49

Das ist ja ein unglaubliches Angebot. Da kann ich meine A1-Kombi wohl getrost in der Schublade lassen, wenn ich wieder mal unterwegs bin.
Wie schafft DREI so etwas??

mik751
Foren-Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 08.05.2008, 08:31

Einschränkungen

Beitrag von mik751 » 12.08.2012, 13:49

Finde das Angebot auch richtig gut, auch wenn es einige Einschränkungen gibt: So ist anrufen oder angerufen werden, sowie SMS senden oder empfangen nicht möglich. 3 spart bei den "Initiative 100%-Sim-Karten" außerdem die Kosten für's Inlandsroaming ein, denn ins GSM-Netz von T-Mobile oder A1 kommt man mit diesen Sim-Karten nicht hinein.

Dennoch sein sehr gutes Angebot, wie ich meine. 3 wird mir persönlich immer sympathischer!

Irgendwer hat gefragt, was diese Sim in Kombination mit einem Dual-Sim-Handy bringt: Ganz einfach, man hat z.B. als ersten Vertrag nur eine Sim-Karte, welche nur Telefonieren und SMS senden/schreiben ermöglich. Diese Sim stellt einem z.B. der "freundliche" Dienstgeber zur Verfügung. Der will aber nicht, dass man die Karte zum Internetsurfen verwendet (Ja, sowas gibt's in der heutigen Zeit noch). Oder man hat eine SIM mit günstigen Gesprächstarifen, kann oder will aber nicht Datenvolumen dazubuchen...

Wenn man jetzt nicht viel Datenvolumen täglich braucht, nutzt man einfach die 3 "Initiative 100%-Sim" als zweite Sim-Karte im Dual-Sim-Handy und man kann somit günstigst im Internet surfen...

Benutzeravatar
Nachteule
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1511
Registriert: 03.09.2006, 23:52

Beitrag von Nachteule » 12.08.2012, 17:37

Ein kleines Offtopic dazu: Was kostet die Freischaltung eines USB-Modems?
Ich hab so eines aus meiner A1-Kombi.

eigs
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1448
Registriert: 28.02.2006, 14:30
Kontaktdaten:

Beitrag von eigs » 12.08.2012, 20:30

Die Entsperrung kostet bei A1:
- innerhalb der ersten 12 Monate ab Kaufdatum ........150 Euro
- innerhalb von 13 bis 24 Monaten ab Kaufdatum....... 100 Euro
- ab dem 24. Monat ab Kaufdatum .............................50 Euro

Benutzeravatar
Nachteule
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1511
Registriert: 03.09.2006, 23:52

Beitrag von Nachteule » 12.08.2012, 20:36

Rentiert sich ja wohl nicht, wenn ich bei DREI ein nagelneues Modem um 29,90 kriegen kann... :roll:

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5951
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Beitrag von brus » 12.08.2012, 21:02

Nachteule hat geschrieben:Rentiert sich ja wohl nicht, wenn ich bei DREI ein nagelneues Modem um 29,90 kriegen kann... :roll:
Oder ein Huawei um 32,30 Euro bei Amazon, das nicht gesperrt ist.
http://www.amazon.de/Huawei-E303-Datens ... B007R2WX86
Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
Nachteule
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1511
Registriert: 03.09.2006, 23:52

Beitrag von Nachteule » 12.08.2012, 21:09

Oder selber entsperren. :wink:
Ach hoppla, sowas geht ja gar nicht. :lol:

ChristianWien
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 747
Registriert: 07.05.2006, 12:19
Wohnort: Wien

Beitrag von ChristianWien » 12.08.2012, 22:27

Nachteule hat geschrieben:Ein kleines Offtopic dazu: Was kostet die Freischaltung eines USB-Modems?
Ich hab so eines aus meiner A1-Kombi.

Offen ist, welcher Art Sperre überhaupt drauf ist.
Viele Betreiber haben bloß einen Software-Lock bei der installierten Verbindungssoftware, sodaß du diese Softwareversion nur mit einer Karte des Netzbetreibers nutzen kannst.
Allerdings gibt es auch andere Verbindungssoftware und es lassen sich bei richtiger Konfiguration (Modemtreiber korrekt installiert und APN in der Systemsteuerung bei den "erweiterten Modemeigenschaften" richtig eingetragen) Verbindungen auch mit "Windows-Bordmitteln" (= normaler RAS-Telefonbucheintrag) aufbauen, wenn du die PIN-Abfrage der SIM-Karte vorher abschaltest.

Das hilft allerdings nicht, wenn tatsächlich ein "echter" Net-Lock drauf sein sollte.


Nachteule hat geschrieben:Oder selber entsperren. :wink:
Ach hoppla, sowas geht ja gar nicht. :lol:
Das geht natürlich auch, allerdings mit dem Risiko, daß der Stick z.B. bei einem fehlerhaften Flashen bw. einer falschen Firmware-Version zu einem Stück Elektronikschrott wird. :lol:
Möglicherweise findest du zu deinem Stick - falls ein "echter" Net-Lock drauf ist - aber im Internet einen Rechner, welcher aus der IMEI und dem Netzbetreiber den Entsperrcode berechnet.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 5 Gäste