Probleme beim Erreichen eines ausländischen Handys

Alles, was es sonst noch zu zum Thema "Telefonieren und Surfen" sagen gibt

Moderatoren: jxj, brus, Matula

Antworten
Wowo
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1247
Registriert: 30.03.2009, 00:22

Probleme beim Erreichen eines ausländischen Handys

Beitrag von Wowo » 11.01.2015, 21:39

Sehr oft, wenn ich eine gewisse Handynummer in Frankreich anrufe, komme ich in die Sprachbox.
Meine Lebensgefährtin behauptet, dass zum Zeitpunkt meiner Anrufe immer guter Empfang wäre und es an mir/meiner Mobilfunkfirma liege. Das kann ich mir nicht vorstellen.
Oder kann eine Mobilfunkfirma den Anruf so steuern, dass man nur in die Sprachbox kommt?

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5903
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Re: Probleme beim Erreichen eines ausländischen Handys

Beitrag von brus » 11.01.2015, 21:52

Wowo hat geschrieben:Sehr oft, wenn ich eine gewisse Handynummer in Frankreich anrufe, komme ich in die Sprachbox.
Meine Lebensgefährtin behauptet, dass zum Zeitpunkt meiner Anrufe immer guter Empfang wäre und es an mir/meiner Mobilfunkfirma liege. Das kann ich mir nicht vorstellen.
Oder kann eine Mobilfunkfirma den Anruf so steuern, dass man nur in die Sprachbox kommt?
der Besitzer der Nummer kann es. Siehe mein aktuelles Posting betreffende HoT.
Grüße
Gerhard

Wowo
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1247
Registriert: 30.03.2009, 00:22

Beitrag von Wowo » 11.01.2015, 21:58

Ist in diesem Fall vollkommen auszuschließen, da sie ja erreicht werden will.

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5903
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Re: Probleme beim Erreichen eines ausländischen Handys

Beitrag von brus » 12.01.2015, 08:39

brus hat geschrieben:
Wowo hat geschrieben:Meine Lebensgefährtin behauptet, dass zum Zeitpunkt meiner Anrufe immer guter Empfang wäre und es an mir/meiner Mobilfunkfirma liege. Das kann ich mir nicht vorstellen.
Das kannst du eindeutig ausschließen indem du mit einem anderem Handy und anderem Provider anrufst. Bitte einen Freund oder Bekannten darum. Funktioniert es, dann liegt der Fehler in Frankreich.
Grüße
Gerhard

ChristianWien
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 747
Registriert: 07.05.2006, 12:19
Wohnort: Wien

Re: Probleme beim Erreichen eines ausländischen Handys

Beitrag von ChristianWien » 12.01.2015, 11:35

Wowo hat geschrieben: ... behauptet, dass zum Zeitpunkt meiner Anrufe immer guter Empfang wäre und es an mir/meiner Mobilfunkfirma liege. ...
Am Anrufer und seinem Netzbetreiber kann es nicht liegen, da der Anruf schließlich erfolgreich zum französischen Betreiber verbunden wurde.
Sonst hätte er die Mobilbox gar nicht erreicht.
Allerdings können mehrere Ursachen dazu führen, daß Anrufe auf der Sprachbox als bedingtes Umleiteziel landen:
Einerseits greift eine bedingte Umleitung auch dann, wenn beim Netzbetreiber des Angerufenen temporäre Probleme oder Überlastungen bestimmter für das Verbinden wichtiger Komponenten vorliegen.
Andererseits sagt die Empfangsanzeige des Handys nur sehr bedingt etwas aus.
So kann eine volle Netzanzeige auch bedeuten, daß das Handy gerade im Hintergrund eine Netzsuche durchführt.
Außerdem kann es auch - gerade wenn das Handy an einem Platz für längere Zeit unverändert liegt - passieren, daß das regelmäßige "Location update" vom Netz gelegentlich fehlschlägt und dann das Netz dann davon ausgeht, daß das Handy derzeit nicht erreichbar ist und Anrufe daher auf die Box kommen.

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5903
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Re: Probleme beim Erreichen eines ausländischen Handys

Beitrag von brus » 12.01.2015, 12:05

ChristianWien hat geschrieben:Am Anrufer und seinem Netzbetreiber kann es nicht liegen, da der Anruf schließlich erfolgreich zum französischen Betreiber verbunden wurde.
Sonst hätte er die Mobilbox gar nicht erreicht.
Das klingt logisch.
Grüße
Gerhard

tszr
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1402
Registriert: 12.03.2005, 07:31
Wohnort:

Re: Probleme beim Erreichen eines ausländischen Handys

Beitrag von tszr » 12.01.2015, 18:24

Wowo hat geschrieben:Sehr oft, wenn ich eine gewisse Handynummer in Frankreich anrufe, komme ich in die Sprachbox.
Meine Lebensgefährtin behauptet, dass zum Zeitpunkt meiner Anrufe immer guter Empfang wäre und es an mir/meiner Mobilfunkfirma liege. Das kann ich mir nicht vorstellen.
Oder kann eine Mobilfunkfirma den Anruf so steuern, dass man nur in die Sprachbox kommt?
testweise die BOX mal komplett auschalten, kommt man dann immer durch ?

wenn du dann öfters auf besetzt kommst ist vermutlich der lokale sendemast überlastet und stellt die gespäche nicht mehr zum handy durch, und wenn die box auf umleitung bei "nicht erreichen" eingestellt ist kommst halt auf die box.

mfg

Wowo
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1247
Registriert: 30.03.2009, 00:22

Beitrag von Wowo » 12.01.2015, 18:42

Sie meint, dass dieses Problem bei Anrufen innerhalb Frankreichs nie auftrat (nach Rücksprache mit vielen potentiellen Anrufenden), sondern eben nur bei mir.

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8616
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Beitrag von Stefan » 12.01.2015, 20:54

Wowo hat geschrieben:Sie meint, dass dieses Problem bei Anrufen innerhalb Frankreichs nie auftrat (nach Rücksprache mit vielen potentiellen Anrufenden), sondern eben nur bei mir.
Ohne es besser zu wissen schließe ich mich dem Vorschlag von Gerhard an: Bei "unerreichbar" über einen anderen Anbieter (ggf. Wertkarte oder CallThrough-Anbieter wie Dialnow) probieren --- wenn die Gegenseite beim Klingeln nicht abhebt, bleibt das "anklingeln" auch ohne Kosten.
Wowo hat geschrieben:Oder kann eine Mobilfunkfirma den Anruf so steuern, dass man nur in die Sprachbox kommt?
Das macht wirtschaftlich gar keinen Sinn, weil erst durch ein (von dir) aktiv geführtes Gespräch Terminierungskosten beim franz. Betreiber eingehoben werden können.
Anders gesagt: Kein Betreiber versucht, eingehende Gespräche zu blockieren, weil dadurch Einnahmen verloren gehen würden!

Grüße
Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste