Der Kampf um Platz 2

Alles rund um die Mobilfunkanbieter

Moderatoren: jxj, brus, Matula

r a g e
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 523
Registriert: 11.12.2008, 16:02

Re: Der Kampf um Platz 2

Beitrag von r a g e » 07.11.2017, 12:57

Orange/"3"-Deal ( 25.09.2012) - Hutchison will 30% Marktanteil in Österreich bis 2015

Im Mobilfunkbereich habe "3" heute einen Anteil von 27 Prozent bei den Kunden, "auf der Festnetz-Seite ist der Anteil von einem Prozent zu vernachlässigen".(Kleine - 07. November 2017)

Rechnet man noch die "inaktiven Kunden" heraus das sind es vielleicht noch 25 % Marktanteil die 3 hat.
Zum Vergleich die Zahlen von RTR-"Mobile Communications" per 01.01.2005 : ONE 19,82 %, "3" 2,40 %
mfg

Matula
Moderator
Beiträge: 4462
Registriert: 12.10.2003, 04:31

Re: Der Kampf um Platz 2

Beitrag von Matula » 09.11.2017, 05:10

r a g e hat geschrieben:
02.11.2017, 07:32
UPC Mobile meldet 55.700 Kunden p. 30.9.17. (+ 8.700 im Vergleich zum 30.6.17) während HoT (die ein Monat nach UPC
gestartet sind) bereits auf 755.000 Kunden kommt. mfg
Die Hofer-Filiale ist einfach der bessere Vermarktungspunkt...
Danke für Deine immer interessanten Beiträge und Zahlen, rage! (bezogen auf das Posting danach)

r a g e
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 523
Registriert: 11.12.2008, 16:02

Re: Der Kampf um Platz 2

Beitrag von r a g e » 09.11.2017, 08:21

T-Mobile 3. Quartal 2017 (im Vergleich zum Vorjahr)

Kunden insgesamt : 5.201.000 (4.365.000)

davon Vertrag (inkl. MVNO) : 3.271.000 (3.120.000)
davon Wertkarte (inkl. M2M) : 1.930.000 (1.244.000)

Umsatz : 222 Mio. Euro ( 219 Mio. Euro)
Umsatz Q1 - Q3 : 665 Mio. Euro (635 Mio. Euro)

EBITDA : 73 Mio. Euro ( 79 Mio. Euro)

Bei den Geschäftskunden gab es einen Umsatzrückgang um 7 Mio. Euro (- 14,9 %). Hier dürfte sich wohl die Änderung beim
EU-Roaming bemerkbar machen, dafür gab es mehr "Visitoren-Umsätze". mfg

r a g e
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 523
Registriert: 11.12.2008, 16:02

Re: Der Kampf um Platz 2

Beitrag von r a g e » 12.12.2017, 11:51

RTR Telekom Monitor 2. Qu. 2017

A1 : 5.400.000 / 37,2 %

T-Mobile : 4.600.000 / 31,2 %
(inkl. M2M)

"3" : 3.700.000 / 25,1 %

HoT : "hochgerechnet" 614.357 / 4,2 %
(die RTR gibt für HoT nur mehr den Marktanteil an / 4,2 % von 14.627.550).

MVNO Rest : 330.000 / 2,3 %

Die Zahlen im Telekom Monitor sind mit Vorsicht zu genießen. Während A1 die M2M Kunden nicht mitrechnet sind
sie bei T-Mobile dabei. HoT meldet nur die aktiven Simkarten, während 3 auch die 788.000 inaktiven Simkarten
mitrechnet. Bei A1 ist immer noch nicht bekannt ob inaktive Simkarten nach 3, 6 oder 12 Monaten nicht mehr
mitgerechnet werden. mfg

r a g e
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 523
Registriert: 11.12.2008, 16:02

Re: Der Kampf um Platz 2

Beitrag von r a g e » 17.12.2017, 16:50

"Zum drüberstreuen" noch die Zahlen von BEREC (Stand 31.3.17)

A1 : 4.933.991 - 41,00 %
TMA : 3.127.037 - 25,98 %
"3" : 3.111.292 - 25,85 %
Rest : 862.696 - 7,17 %

Gesamt : 12.035.016

Hier sind "mit Sicherheit" die M2M-Kunden nicht mitgerechnet. Bei den Kunden dürfte es sich nur mehr "aktive" handeln,
allerdings dürften auch solche Kunden mitgerechnet werden die keinen "wertmäßigen Umsatz" erzielen ( z. B. "3" : die 200.000 Kunden die BEREC mehr als wie 3 selbst meldet dürften wohl "I100-Kunden" (kostenlos 20 MB täglich) oder "Reload Extreme-
Kunden" (1.000 Minuten im Monat netzintern gratis) sein. mfg

Nachtrag : Zahlen von BEREC inkl. M2M-Kunden (Stand 31.3.17)

A1 : 4.956.167 - 38,51 %
TMA : 3.892.367 - 30,24 %
"3" : 3.160.167 . 24,55 %
Rest : 862.696 - 6,70 %

Gesamt : 12.871.397

Die Zahlen von T-Mobile (hat im Juli 1.000.000 M2M-Kunden gemeldet) und für 3 sind nachvollziehbar. Das A1 "nur" auf
22.176 M2M-Kunden kommt allerdings nicht. A1 hatte bereits p. 31.12.16 in Österreich 532.800 M2M-Kunden und rechnet
seit 2017 diese nicht mehr bei den österr. Kunden mit. Gut möglich das es sich bei den 22.176 M2M-Kunden um den Zuwachs
im ersten Quartal 2017 handelt der "versehentlich" gemeldet wurde.

BEREC - Reports
http://www.berec.europa.eu/eng/document ... c/reports/

Die Zahlen finden sich im Dokument Nr. BoR (17) 227 Termination rates at European level July 2017 auf den Seiten 45 und 54
http://www.berec.europa.eu/eng/document ... -july-2017

r a g e
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 523
Registriert: 11.12.2008, 16:02

Re: Der Kampf um Platz 2

Beitrag von r a g e » 23.01.2018, 10:18

HoT meldet via "sum" (derstandard) 775.000 Kunden

Juli - Dez. 2015 : + 300.000
Juli - Dez. 2016 : + 100.000
Juli - Dez. 2017 : + 25.000

mfg

r a g e
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 523
Registriert: 11.12.2008, 16:02

Re: Der Kampf um Platz 2

Beitrag von r a g e » 13.02.2018, 19:36

A1 - 4.Quartal 2017 (im Vgl. zum Vorjahr)

Insgesamt ohne M2M : 5.335.200 Mobilfunkkunden ( - 103.500)

davon Vertragskunden : 3.779.400 ( + 69.500)
davon Wertkartenkunden : 1.555.800 ( - 173.000)

Im Festnetz hat man wegen der Preiserhöhungen Kunden verloren (RGUs - 3 %), den Umsatz aber um 2,2 % gesteigert
(Vegl. 4. Qu 17 mit 4 Qu. 16). Die negativen Effekte beim EU-Roaming waren geringer als erwartet (ca. - 20 Mil Euro
im Gruppen-EBITDA).

Mobilfunkkunden seit 31.12.2014 in Österreich
Insgesamt : - 88.900
Vertrag : - 28.300
Wertkarte: - 60.600

mfg

Matula
Moderator
Beiträge: 4462
Registriert: 12.10.2003, 04:31

Re: Der Kampf um Platz 2

Beitrag von Matula » 14.02.2018, 05:08

Hofer ist halt doch eine sehr gute Verkaufsplattform... Bin mir sicher, yesss hat seit dem Hofer-Ende nicht mehr so viel Zuwachs wie zuvor...

r a g e
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 523
Registriert: 11.12.2008, 16:02

Re: Der Kampf um Platz 2

Beitrag von r a g e » 14.02.2018, 10:01

Matula hat geschrieben:
14.02.2018, 05:08
Hofer ist halt doch eine sehr gute Verkaufsplattform... Bin mir sicher, yesss hat seit dem Hofer-Ende nicht mehr so viel Zuwachs wie zuvor...
Die Frage ist wie nachhaltig die Zahlen von HoT sind. Abgesehen davon das die Mitbewerber oft "preiswertere Tarife" im
Angebot haben sinkt die Nachfrage nach Wertkarten (u.a. wegen EU-Roaming). Dazu kommt das bereits 20 % der Kunden
in den letzten 3 Monaten keinen Umsatz machten (1. Quartal 17). Es gibt auch keine Angaben zum Umsatz bzw. Gewinn.

Wie erfolgreich Yesss unter Krammer war sieht man hier:
"Yesss!" hat 740.000 Kunden (550.000 Kunden p. 30.6.07) und erwirtschaftete 2010 einen Umsatz von 56,4 Mio. Euro.
Der Umsatz hatte sich von 2007 bis 2010 fast halbiert.
2012 hatte Yesss 816.000 Kunden (RTR-TM) und einen Umsatz von ca. 50 Mio. Euro (noch mehr Kunden, noch weniger Umsatz).

A1 - Erlöse aus Verkauf von Endgeräten 4. Quartal 2017 : 69,3 Mil Euro (das dürften alle MVNO im ganzen Jahr als Umsatz haben)

mfg

r a g e
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 523
Registriert: 11.12.2008, 16:02

Re: Der Kampf um Platz 2

Beitrag von r a g e » 15.02.2018, 11:02

Mobilfunkmarkt Österreich 2017 - Zahlen der Unternehmen (im Vergleich zu 2016)

A1 (ohne M2M) : 5.335.200 ( - 103.500)
T-Mobile (inkl. MVNO + M2M) : 5.702.000 (+ 1.108.000)
"3" : folgt Mitte März
Tele2 : 10.000 (+ 4.000)
UPC : 64.000 (+34.000)
Spusu : 100.000 ??
HoT 775.000 Kunden ( + 75.000)
Rapid Mobile : 1.400
mfg
Zuletzt geändert von r a g e am 22.02.2018, 07:53, insgesamt 1-mal geändert.

r a g e
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 523
Registriert: 11.12.2008, 16:02

Re: Der Kampf um Platz 2

Beitrag von r a g e » 20.02.2018, 16:35

Kundenentwicklung bei T-Mobile :

30.6.2014 : 4.118.000 (neuer Höchststand)

30.6.2015 : 3.934.000 (Preiserhöhungen bei Telering und der Start von HoT machen sich bemerkbar)

30.6.2016 : 4.275.000 (MVNO werden mitgerechnet, HoT hat 600.000 Kunden, Statistkbereinigung Wertkarten
Q1.16 - 115.000 ?, T-Mobile - ohne MVNO - hat 3,17 Millionen aktive und 398.000 inaktive SIM-Karten)

30.6.2017 : 4.984.000 (M2M werden mitgerechnet, 12. Juli 2017 : T-Mobile Austria feiert Meilenstein mit einer Million M2M-SIM- Karten im weltweiten Einsatz, HoT hat nach eigenen Angaben 750.000 Kunden)


mfg

r a g e
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 523
Registriert: 11.12.2008, 16:02

Re: Der Kampf um Platz 2

Beitrag von r a g e » 22.02.2018, 07:16

T-Mobile - 4. Quartal 2017 (im Vgl. zum Vorjahr)

Umsatz : 234 Mil. Euro (+ 14 Mil./ + 6,4 %) / Gesamtjahr 900 Mil. Euro ( + 45 Mil. / +5,3 %)
davon Gebühren : 195 Mil. Euro ( + 9 Mil. Euro/ + 4,8 %) / Gesamtjahr 777 Mio. Euro ( + 45 Mil. / + 6,1 %)

Umsatz Privatkunden : 164 Mill. Euro (+ 1 Mil. / + 0,6 %) / Gesamtjahr 631 Mil. Euro (+ 1 Mil. / + 0,2 %)
Umsatz Geschäftskunden : 40 Mil. Euro ( - 10 Mil. / - 20 %) / Gesamtjahr 158 Mil. Euro ( - 26 Mil. / - 14,1 %)

EBITDA: 35 Mil. Euro (-6 Mil. / - 14,6 %) / Gesamtjahr 266 Mil. Euro ( + 8 Mil./ + 3,1 %)

Kunden (inkl. MVNO + M2M): 5.702.000 ( +1.108.000 /+24,1 %)
Wertkarte (inkl. M2M): 2.394.000 ( + 976.000)
Vertrag (inkl. MVNO) : 3.308.000 ( + 133.000 )

Marktanteil : -

ARPU: 12 Euro
Vertrag 18 Euro
Wertkarte 2 Euro (- 50 % !!!)

Vertragskunden: 58 %

Churn Rate (Monat)
Gesamt : 2,4 % (2,7%)
Vertrag : 2,7 % (2,4%)

mfg

r a g e
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 523
Registriert: 11.12.2008, 16:02

Re: Der Kampf um Platz 2

Beitrag von r a g e » 25.02.2018, 19:00

Lob für Hot gab es am Donnerstag von T-Mobile Chef Andreas Bierwirth. Bei der Präsentation der Geschäftszahlen seines Unternehmens wurde die gute Zusammenarbeit gelobt – auch weist T-Mobile die 775.000 Hot-Kunden als seine Kundschaft aus. (red, 23.2. 2018, derstandard)


T-Mobile Austria wärmt sich auf für den Dreisprung

Österreichs zweitgrößter Mobilfunkanbieter T-Mobile stellt die Weichen für eine neue Zukunft. Mit dem OK der Wettbewerbsbehörde zur UPC-Übernahme will die Deutsche Telekom-Tochter den Platzhirsch A1 attackieren. Mit UPC im Huckepack will T-Mobile-Chef Bierwirth auch sein persönliches Meisterstück bauen.
https://www.trend.at/wirtschaft/t-mobil ... ng-9134189

"Wir wollen bei Speed, Content und Service die Nummer 1 werden"

Wachstumskurs und Rekordinvestitionen bei T-Mobile Austria - am Weg zum TV- und Entertainment-Anbieter.
https://www.leadersnet.at/news/30118,wi ... erden.html

mfg

r a g e
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 523
Registriert: 11.12.2008, 16:02

Re: Der Kampf um Platz 2

Beitrag von r a g e » 13.03.2018, 18:18

RTR Telekom Monitor 2. Qu. 2017

A1 : 5.500.000 / 36,7 %

T-Mobile : 4.800.000 / 32,2 %
(inkl. M2M)

"3" : 3.600.000 / 24,4 %

HoT : "hochgerechnet" 639.700 / 4,4 %
(die RTR gibt für HoT nur mehr den Marktanteil an / 4,4 % von 14.876.930).

MVNO Rest : 346.000 / 2,3 %

mfg

r a g e
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 523
Registriert: 11.12.2008, 16:02

Re: Der Kampf um Platz 2

Beitrag von r a g e » 16.03.2018, 10:23

3 - Geschäftszahlen 2017 ( im Vergleich zu 2016)

Kunden : 3.636.000 (-158.000)
aktive Kunden : 2.903.000 ( - 41.000)

Anteil aktiver Kunden : 79,8 % (78 %)


Wertkarte : 1.123.000 (- 154.000) / aktiv 396.000 ( - 38.000)
Vertrag : 2.513.000 (+ 3.000) /aktiv 2.507.000 (- 3.000)

Umsatz : 812 Mil. Euro ( +40 Mil.Euro)
davon:
Net Customer Service Revenue :655 Mio. Euro ( + 31 Mil. Euro)
Handset Revenue : 120 Mio. Euro ( -5 Mil Euro)
Other Revenue : 37Mio. Euro ( + 14 Mil Euro

EBITDA : 342 Mil. Euro ( +/- 0 Mil. Euro)

EBIT : 242 Mil. Euro ( - 3 Mil. Euro)

Churn Rate (Vertragskunden Monat) : 0,2 % (0,2%)

mfg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste