durch Umzug unverwendbarer Vertrag (t-mobile)

Alles rund um die Mobilfunkanbieter

Moderatoren: jxj, brus, Matula

Antworten
atlantis_noe
Einmal-Poster
Beiträge: 6
Registriert: 19.08.2014, 07:33

durch Umzug unverwendbarer Vertrag (t-mobile)

Beitrag von atlantis_noe » 19.08.2014, 12:34

Hallo an alle!
Ich bin neu hier und wollte mich in erster Linie mal durchs Forum lesen was hier zu Sonderkündigungen etc. so geschrieben wird. Ich bin vor Kurzem umgezogen, wo mein T-Mobile Netz kaum funktioniert. Um telefonieren zu können muss ich mich aus dem Fenster lehnen, 3G läuft gar nicht, sodass ich auf WLAN (welches nicht von T-Mobile ist) umsteigen muss, und das alles nur 2 min. vom Ortszentrum entfernt mitten in einer Wohnsiedlung! Leider kam der Umzug recht kurzfristig, sodass ich heuer im Mai den Vertrag noch verlängert habe. Ich habe nun bei T-Mobile angefragt (gebettelt *g*) ob man den Vertrag evtl. auf dem Wege der Kulanz auflösen könnte, da ich diesen kaum mehr nutzen kann, aber meine Erfolgsaussichten auf ein Entgegenkommen von Seiten von T-Mobile schätze ich als recht gering ein :?

Falls von euch jemand einen T-Mobile Vertrag übernehmen wollen würde könnt ihr mich sehr gern kontaktieren.

Vertragsdetails:
Tarif Smart Net Unlimited L
- unlimitierte Minuten + 200 Minuten nach Europa
- unlimitierte SMS
- inkludiertes Datenvolumen 6 GB mit 42 Mbit/s, danach Drosselung
- Grundgebühr statt normal 44,99 reduziert auf 35,99 monatlich durch Member-Anmeldung!
- Vertrag wurde heuer verlängert und läuft mit der 20% Vergünstigung noch bis 01.05.2016

Vertragsübernahmegebühr würde von mir übernommen werden!

Auch falls jemand noch Ideen hätte, wie ich evtl. doch aus dem Vertrag kommen könnte um zu einen anderen Anbieter wechseln zu können, ich bin für jeden Tipp dankbar! :)

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8616
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Re: durch Umzug unverwendbarer Vertrag (t-mobile)

Beitrag von Stefan » 19.08.2014, 23:41

atlantis_noe hat geschrieben:Auch falls jemand noch Ideen hätte, wie ich evtl. doch aus dem Vertrag kommen könnte um zu einen anderen Anbieter wechseln zu können, ich bin für jeden Tipp dankbar! :)
Wie du schon richtig geschildert hast, ist es praktisch nicht möglich, aus dem Vertrag ohne weitere Kosten auszusteigen --- leider.

Mein Tipp: Rufumleitungen und Bluetooth-Headset. Habe es selber so praktiziert: Positioniere dein Handy am Fenster und du kannst via Bluetooth-Headset telefonieren und dadurch auch die 200 EU-Minuten verbrauchen. Und aktiviere eine Rufumleitung bei "Nicht erreichbar" auf eine z.B. Wertkarte in einem billigen Handy um € 15,- .

Dann bist du zuhause noch immer unter deiner Rufnummer erreichbar und kannst auch einen großen Teil deiner gezahlten Leistungen nutzen --- Internet natürlich nur bedingt, da du kein 3G hast.

Ja; schwierig ist auch, dass es ähnliche EU-Tarife auch bei Drei gibt: Ich bin von A1 zu Drei gewechselt und habe nun 400 EU-Minuten mit 3 GB (8 Mbit/s danach Drosselung) als SIM-Only um € 18,- monatlich ...

Grüße
Stefan

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5903
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Re: durch Umzug unverwendbarer Vertrag (t-mobile)

Beitrag von brus » 20.08.2014, 07:58

Stefan hat geschrieben:habe nun 400 EU-Minuten mit 3 GB (8 Mbit/s danach Drosselung) als SIM-Only um € 18,- monatlich ...
Eine Frage, diese EU Minuten gelten natürlich nicht innerhalb der EU sondern nur von AT zu EU Ländern? Diese Option kann also durch DialNow ersetzt werden, wie ich es mache, oder?
Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8616
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Re: durch Umzug unverwendbarer Vertrag (t-mobile)

Beitrag von Stefan » 20.08.2014, 17:18

brus hat geschrieben:
Stefan hat geschrieben:habe nun 400 EU-Minuten mit 3 GB (8 Mbit/s danach Drosselung) als SIM-Only um € 18,- monatlich ...
Eine Frage, diese EU Minuten gelten natürlich nicht innerhalb der EU sondern nur von AT zu EU Ländern? Diese Option kann also durch DialNow ersetzt werden, wie ich es mache, oder?
Das ist das für mich unglaubliche, die Minuten gelten wahlweise:
- von AT nach EU (inkl. Liechtenstein, Schweiz, Norwegen) oder
- innerhalb der EU (inkl. Liechtenstein, Schweiz, Norwegen) als Aktiv- oder Passivminuten.

Und selbst mit Dialnow brauchst du einen Tarif mit Freiminuten und/oder Internet. Und wenn ich 200 EU-Minuten nehme, zahle ich bei Drei € 15,- GG. Bei Dialnow kosten 200 Minuten etwa € 2,- plus Ö-Tarif bob mit etwa € 12,- sind dann € 14,- .

Und du hast eben doch die EU-Auslandsreisen "gratis" dabei.

OT: Ich möchte jetzt nicht überzogene Werbung machen, aber ich bin wirklich begeistert. Selbst dann, wenn jemand fast nur in Ö wäre, da sind mir persönlich plus/minus € 20,- im Jahr der Komfort wert, dass ich da nicht bei jedem (Auslands-)Telefonat nachdenken muss oder im Ausland SIM-Karten-DJ spiele.
Anm.: Und mir persönlich bringt der Tarif auf das Jahr gesehen sicherlich mehere hundert Euro Ersparnis und Komfortgewinn gegenüber früher mit A1 + Multiring, Umleitungen und Roaming-Spesen ...

Grüße
Stefan

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5903
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Re: durch Umzug unverwendbarer Vertrag (t-mobile)

Beitrag von brus » 20.08.2014, 18:17

Stefan hat geschrieben: Das ist das für mich unglaubliche, die Minuten gelten wahlweise:
- von AT nach EU (inkl. Liechtenstein, Schweiz, Norwegen) oder
- innerhalb der EU (inkl. Liechtenstein, Schweiz, Norwegen) als Aktiv- oder Passivminuten.
Das klingt gut. Bei mir ist es aber so dass ich sehr selten im EU Raum unterwegs bin, es zahlt sich für mich also nicht aus. Meine DialNow Anrufe, bzw. die meiner Frau, gehen vorzugsweise und sehr intensiv nach Kanada, das zum Glück zum Nulltarif.

Aber, jetzt zahle ich bei bob für 1500/1500/1500 11,90 Euro, das macht mich schon begehrlich und nachdenkend.
Frage, klappte die Portierung zu 3 einwandfrei? Was ist zur Anruferkennung zu sagen, die muß man wohl nach den 2 Monaten kündigen wenn man sie nicht will.

Fragen über Fragen, ich überlege (ganz zart) den Wechsel. Obwohl ich immer über 3 gelästert hatte.
Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8616
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Re: durch Umzug unverwendbarer Vertrag (t-mobile)

Beitrag von Stefan » 21.08.2014, 03:08

brus hat geschrieben:Frage, klappte die Portierung zu 3 einwandfrei? Was ist zur Anruferkennung zu sagen, die muß man wohl nach den 2 Monaten kündigen wenn man sie nicht will.
Die Portierung hat bei mir gut geklappt.
Ich habe anfangs eine Drei-Rufnummer bekommen, mit der ich mich auch in der Kundenzone registriert habe. Nach vollzogener Portierung ist auch automatisch die Rufnummer für Login in die Kundenzone umgestellt worden.
Selbst bei der Mobilbox kann die Kurzwahl von Drei als auch die Mobilboxnummer von ehemals A1 (0664 77 "Rufnummer") verwendet werden.

Die sogenannte Anruferkennung ist ein Drei-Zusatzservice [womöglich absichtlich so benannt!?], das bei Anrufen in Abwesenheit nicht nur die Rufnummer des entgangenen Anrufes zeigt, sondern auch Name und Adresse --- WENN im öffentlichen Telefonbuch eingetragen.
ABER die "normale" Anruferkennung, wo eben nur die Rufnummer des entgangenen Anrufes angezeigt wird, funktioniert auch bei Drei ganz normal und KOSTENLOS!

Ich habe allerdings 2 Kritikpunkte:
1. Bei den inkludierten EU-Gesprächen (besonders im Roaming) kommt es teilweise zu kleinen Verzögerungen bei den Gesprächen. Das merkt man dadurch, dass man sich "gegenseitig ins Wort fällt" --- dieses Phänomen kenne ich auch von AldiTalk (E+), wo es ja seit März 2014 keine zusätzlichen Roaming-Gebühren mehr gibt; also ein klares Indiz für kostengünstiges Routing.
2. Das mobile Internet in Ö ist gerne einmal etwas langsamer --- also hier hat A1 ganz klar mehr in die Kapazität investiert. Aber für meine überschaubaren Anforderungen ist es allemal ausreichend.

So oder so sind beide Kritikpunkte für mich in Anbetracht des Preisvorteils mehr als verschmerzbar bzw. so vernachlässigbar, dass ich hierfür keine "Backup-Lösungen" wie int. SIM oder Wertkarten-Internet mehr verwende.


P.S. Auch ich war kein ausgesprochener Fan von Drei, aber bei der derzeitigen Tariflandschaft kann man Drei kaum mehr ausklammern.

Grüße
Stefan

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5903
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Re: durch Umzug unverwendbarer Vertrag (t-mobile)

Beitrag von brus » 21.08.2014, 07:56

Stefan hat geschrieben: Auch ich war kein ausgesprochener Fan von Drei, aber bei der derzeitigen Tariflandschaft kann man Drei kaum mehr ausklammern.
Vielen Dank Stefan für diese ausführliche Information.
Meine ursprüngliche Euphorie ist der Vernunft gewichen. Im Vergleich mit bob würde mich 3, mit der Servicegebühr, jährlich ca. 57 Euro mehr kosten. Soviel gebe ich im Jahr sicher nicht für Anrufe nach und innerhalb der EU aus.
Also bleibe ich bei bob, DialNow, airBalticcard sowie der bewährten Piranha für Kanada und die übrigen Länder.
Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8616
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Re: durch Umzug unverwendbarer Vertrag (t-mobile)

Beitrag von Stefan » 22.08.2014, 03:03

brus hat geschrieben:Meine ursprüngliche Euphorie ist der Vernunft gewichen...
Das ist auch gut so.
Es bleibt dabei: Innerhalb Ö sind die günstigen Tarife deutlich teurer geworden, aber gerade bei Drei wird die SIM-Only-Variante (noch) mit entsprechendem Mehrwert ohne Vertragsbindung honoriert.

Auch ich habe noch (genug) andere SIM-Karten, aber die Anzahl/Notwendigkeit wird einfach deutlich weniger, was mich ungemein freut!

Grüße
Stefan

atlantis_noe
Einmal-Poster
Beiträge: 6
Registriert: 19.08.2014, 07:33

Beitrag von atlantis_noe » 22.08.2014, 07:57

Guten Morgen!

Kurzes Update: da mir T-Mobile, wie ihr auch schon sagtet, überhaupt nicht entgegen kommt, hab ich mich nun dazu entschieden das iPhone 5S in Kombination mit einer Vertragsübernahme zu verschenken!

Hier nochmals die Details:

iPhone:
Modell 5S
16 GB
Farbe: gold
inkl. Zubehör und OVP (05/2014)

Vertragsdetails:
Tarif Smart Net Unlimited L
- unlimitierte Minuten + 200 Minuten nach Europa
- unlimitierte SMS
- inkludiertes Datenvolumen 6 GB mit 42 Mbit/s, danach Drosselung
- Grundgebühr normal 44,99, reduziert auf 35,99 monatlich durch Member-Anmeldung!
- Vertrag läuft noch bis 01.05.2016

Bei Interesse gerne PN oder Antwort hier! :)

eigs
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1437
Registriert: 28.02.2006, 14:30
Kontaktdaten:

Beitrag von eigs » 22.08.2014, 18:44

Ruf am besten 0800 676 410 (Montag - Freitag: 09:00 – 20:00 Uhr, Samstag: 10:00 – 18:30 Uhr) an und frag ob sie bei dir das Netz optimieren können. Wenn du Glück hast dann kommt jemand vorbei, führt Messungen durch und stellt anschließend den Sender besser ein.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste