150€ für entsperren?

Alles rund um die Mobilfunkanbieter

Moderatoren: Matula, jxj, brus

Antworten
mariaa
Einmal-Poster
Beiträge: 5
Registriert: 05.04.2011, 22:30

150€ für entsperren?

Beitrag von mariaa » 09.04.2013, 20:45

Hallo,

Ich habe einen Vertrag bei T-Mobile Austria welcher noch bis November läuft. Da ich im August ein Auslandssemester mache, möchte ich mein Handy entsperren um es im Ausland nutzen zu können. Dafür verlangt mein Betreiber unglaubliche 150€.

Bitte Bitte Bitte sagt mir, dass ich mein iphone selber entsperren kann oder das irgendwie anders lösen kann. Bis zu 50€ wäre ich bereit zu zahlen aber 150€ ist einfach viel zu viel. Und ohne Smartphone ins Ausland ist auch nicht so toll...

Ich habe ein Iphone 4s mit iOs 6.1.1 und Jailbreak.

Vielen Dank :)

LZ9900
Foren-Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 08.06.2009, 18:19

Beitrag von LZ9900 » 09.04.2013, 22:05

Kostet leider soviel. Nach 24 monaten sinds dann "nur" mehr 50 Euro.

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5918
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Beitrag von brus » 09.04.2013, 23:02

LZ9900 hat geschrieben:Kostet leider soviel. Nach 24 monaten sinds dann "nur" mehr 50 Euro.
Ich habe mein iPhone 3GS Illegal entsperren lassen, ca. 50 - 70 Euro, weiß es nicht mehr so genau.
Aber, GPS ging dann nicht mehr und ich konnte auch nicht das Betriebssystem updaten, weil sonst die Sperre flöten ging.
Nun gab es mehrere Apps die ich nicht mehr updaten bzw. neu laden konnte, weil das ursprüngliche Betriebsystem nicht mehr dafür geeignet war.
Facit, ich habe jetzt das Galaxy 3S und meine Frau mein iPhone das für ihre Zwecke noch reicht.
Grüße
Gerhard

mariaa
Einmal-Poster
Beiträge: 5
Registriert: 05.04.2011, 22:30

Beitrag von mariaa » 09.04.2013, 23:24

Also 150€ zahlen tu ich sicher nicht. Das ist nämlich eine Frechheit sondergleichen. Das ist mein Eigentum und dieses will ich nutzen wie ich möchte. Nie wieder kaufe ich mir ein Vertragshandy!!

Bis Vertragsende warten ist aber auch doof weil ich dann 3 Monate ohne Handy im Ausland bin.

"illegal" entsperren lassen geht nicht hat mir ein Freund gesagt? Stimmt das? Im Internet finde ich dazu nur Widersprüchliches.

Naja eine Möglichkeit wäre noch, zu versuchen es zu verkaufen. Aber jemanden finden der für n iphone mit Simlock nen angemessenen Preis zahlt, ist schwer.

Drecks t-mobile. Andere Betreiber verkaufen ohne Simlock bzw lassen gratis entsperren oder zumindest nicht für verdammte 150€!!

Matula
Moderator
Beiträge: 4462
Registriert: 12.10.2003, 04:31

Beitrag von Matula » 10.04.2013, 05:09

mariaa hat geschrieben:Naja eine Möglichkeit wäre noch, zu versuchen es zu verkaufen. Aber jemanden finden der für n iphone mit Simlock nen angemessenen Preis zahlt, ist schwer.
Kommt darauf an, was für einen Erlös Du Dir erwartest...
mariaa hat geschrieben:Andere Betreiber verkaufen ohne Simlock bzw lassen gratis entsperren[...]
Nicht in dieser Welt...

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5918
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Beitrag von brus » 10.04.2013, 08:29

mariaa hat geschrieben:Bis Vertragsende warten ist aber auch doof weil ich dann 3 Monate ohne Handy im Ausland bin.
Dir ist aber auch klar dass du im Normalfall im Ausland teuer telefonierst und noch teurer surfen wirst.
Außer du verwendest SIM Karten des Auslandes usw., was mit gesperrtem Handy nicht möglich sein wird.
Grüße
Gerhard

sweber
Telekom-Freak
Beiträge: 112
Registriert: 27.08.2009, 18:02

Beitrag von sweber » 10.04.2013, 08:52

Hi,
mariaa hat geschrieben: Drecks t-mobile. Andere Betreiber verkaufen ohne Simlock bzw lassen gratis entsperren oder zumindest nicht für verdammte 150€!!
Jetzt tu nicht sudern.

1) Hast Du Dich auf den Vertrag eingelassen und Dich sicher über Dein fast-gratis IPhone gefreut. Das ist einfach der Deal.

2) Kauf Dir mit dem Geld, was Du bei Vertragsabschluss "gespart" hast einfach ein Zweithandy für's Ausland. Das kannst Du danach wahrscheinlich zum halben Preis weiterverkaufen. Das klingt für mich nach einer günstigen Lösung.

http://geizhals.at/?cat=umtsover&xf=149 ... d+4#xf_top

Grüße
- Steffen

Azby
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8233
Registriert: 28.01.2005, 23:06
Wohnort: Wien

Beitrag von Azby » 10.04.2013, 12:09

Der hohe Entsperrpreis ist auch ein Apple-Problem. Nachdem dort die Entsperrung über iTunes funktioniert und man beim "Selbst-Entsperren" verschiedene Einbußen in der Nutzbarkeit hinnehmen muss, können die Betreiber Mondpreise für's Entsperren verlangen.
Da ist das Entsperren von alten "Nicht-Smartphones" oder zB Android-Smartphones wesentlich einfacher und günstiger.

eigs
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1438
Registriert: 28.02.2006, 14:30
Kontaktdaten:

Beitrag von eigs » 10.04.2013, 12:33

Azby hat geschrieben:Da ist das Entsperren von alten "Nicht-Smartphones" oder zB Android-Smartphones wesentlich einfacher und günstiger.
Ich würde eher sagen das entsperren von nicht iPhones.
Es gibt nämlich für fast jedes Handy eine günstige Lösung und nicht nur für alte oder Android Handys.

Bei entsperren.net bekommt man übrigens eine T-Mobile Werksentsperrung für nur 140 €.

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8617
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Re: 150€ für entsperren?

Beitrag von Stefan » 10.04.2013, 14:45

mariaa hat geschrieben:Bitte Bitte Bitte sagt mir, dass ich mein iphone selber entsperren kann oder das irgendwie anders lösen kann.
Mich wundert es, dass dieser Vorschlag noch nicht gekommen ist: ein sogenannter Handy-Entsperr-Chip, der direkt zusammen mit der SIM eingeschoben wird.

Vor Jahren nutzte mein Vater beim iPhone3 die "RebelSIMcard" --- funktionierte ausreichend.
Das wäre einen Übergangslösung für 3 Monate, bis du danach bei tmobile (telefonisch) die Entsperrung für € 50,- veranlassen könntest.

Was ich noch empfehlen könnte: Ein Dual-SIM Smartphone bzw. Handy --- siehe auch diesen Thread

Beim entsperrten Handy bis du mit € 40,- dabei, das entsperrte DualSIM-Smartphone kostet ab € 150,-
Der große Vorteil: Vor Ort kannst du mit einer lokalen SIM-Karte telefonieren bzw. auch Internet nutzen, trotzdem erhälst du auch SMS oder (wenn gewünscht) Anrufe auf deiner österr. t-mobile SIM. Und es sind immer beide SIM-Karten gleichzeitig aktiv.

Und in Verbindung mit der Dialnow-App bei Smartphones kannst du dann via VoIP-Dirket oder Dialback-Verfahren ab nicht einmal 1c/min auf Ö-Handys telefonieren.

Darf ich fragen, wohin es geht? Vielleicht haben wir ja noch den einen oder anderen Tipp für dich bei ausländischen SIM-Karten/Tarifen ...


Grüße
Stefan

mariaa
Einmal-Poster
Beiträge: 5
Registriert: 05.04.2011, 22:30

Beitrag von mariaa » 10.04.2013, 21:12

Danke erstmal für eure Antworten.
Matula hat geschrieben:
mariaa hat geschrieben:Andere Betreiber verkaufen ohne Simlock bzw lassen gratis entsperren[...]
Nicht in dieser Welt...
Doch, T-mobile De lässt nach 24Mon gratis entsperren und davon um 100€.
Orange verkauft mittlerweile komplett ohne Sim-Lock.
In manch anderen Ländern ist ein Sim-Lock gesetzlich verboten.
Gerade nachgeschaut: Vodafone verkauft jetzt auch ohne Netlock und lässt alle Handys gratis entsperren.
brus hat geschrieben: Dir ist aber auch klar dass du im Normalfall im Ausland teuer telefonierst und noch teurer surfen wirst.
Außer du verwendest SIM Karten des Auslandes usw., was mit gesperrtem Handy nicht möglich sein wird.
Ich möchte mir dort natürlich eine Sim Karte holen.
sweber hat geschrieben: Jetzt tu nicht sudern.

1) Hast Du Dich auf den Vertrag eingelassen und Dich sicher über Dein fast-gratis IPhone gefreut. Das ist einfach der Deal.

2) Kauf Dir mit dem Geld, was Du bei Vertragsabschluss "gespart" hast einfach ein Zweithandy für's Ausland. Das kannst Du danach wahrscheinlich zum halben Preis weiterverkaufen. Das klingt für mich nach einer günstigen Lösung.
Ich habe damals 550€ fürs Iphone gezahlt. Der Tarif war dafür nur 16€ monatlich.
Mit dem Geld hat sich das Handy schon amortisiert und eine längere verpflichtende Bindung des Handys an den Betreiber halte ich für grob konsumentenunfreundlich. Vor allem verstehe ichs nicht. Wenn ich ne andere Sim Karte rein tue, zahle ich ja trotzdem noch meine Grundgebühr und mehr als die habe ich dank genug Frei-SMS/Minuten/GB noch nie bezahlt. So würde sich t-mobile sogar Traffic sparen...


@Stefan
Danke für dein Posting und deine hilfreichen Ideen. Ich werde mich mal wegen diesem Chip umschauen. Kannst du das bestätigen, dass das auch fürs iphone 4s geht? Was meinst du mit "Funktionierte ausreichend". Gab es etwa Einschränkungen?

Das mit DualSim-Smartphone klingt auch interessant.

In die Niederlande gehts.

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8617
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Beitrag von Stefan » 10.04.2013, 22:25

mariaa hat geschrieben:Kannst du das bestätigen, dass das auch fürs iphone 4s geht?
Mein Schwager nutzt so einen Chip zufriedenstellend fürs iPhone4, allerdings kann ich nicht sagen, welche "Marke" das ist. Sogesehen: Auch fürs iPhone4 gibt es so einen Chip.
mariaa hat geschrieben:Was meinst du mit "Funktionierte ausreichend". Gab es etwa Einschränkungen?
Damals hat das Einbuchen ins Netz nicht immer funktioniert - daneben war DAMALS die Rede davon, dass es bei "mobilem Breitband" Probleme gab.

Ich möchte einfach vorsichtig sein und nichts versprechen, was ich selbst nicht ausprobiert habe; Im besten Fall funktioniert mit diesem Chip alles und es ist womöglich die billigste/effektivste Variante... :wink:
mariaa hat geschrieben:In die Niederlande gehts.
Da muss ich leider passen...
Jedenfalls bietet diese Seite einen guten Überblick.

OT: Ich finde es toll, dass du dich vorab informierst! Ich habe das Gefühl, dass du damit eine wirklich günstige und zufriedenstelende Zeit (betreff Mobilkommunikation) in NL haben wirst. :wink:

Grüße
Stefan

Azby
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8233
Registriert: 28.01.2005, 23:06
Wohnort: Wien

Beitrag von Azby » 10.04.2013, 22:49

eigs hat geschrieben:Ich würde eher sagen das entsperren von nicht iPhones.
War auch nur beispielhaft gemeint, damit nicht einer sagt, ich hätte nur Nicht-Smartphones gemeint.

Boy2006
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 4203
Registriert: 01.05.2007, 12:42

Beitrag von Boy2006 » 06.05.2013, 18:51

Orange verkauft mittlerweile komplett ohne Sim-Lock.
Ja weil Orange bald eingeht und den Leuten die Angst nehmen will das ihre Handys dann nicht gehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste