Routing und Carrier Probleme

Alles rund um die Mobilfunkanbieter

Moderatoren: jxj, brus, Matula

adsdsa
Foren-Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 18.01.2013, 10:52

Beitrag von adsdsa » 14.03.2013, 17:45

die DSK-CallCenter-Mitarbeiter riefen heute an und es tauchte bei mir eine +359 2 xxx xx xx-Nummer auf (Sofia). Das dürfte die Festnetznummer der CallCenter-Supervisorin sein. Als ich aber auf diese Nummer zurückrufe, gelange ich zum CallCenter 00359700xxxxx - funktioniert auch von 3 ! :D :D :D

Ich kann also einzelne Bankmitarbeiter direkt nicht (mehr) erreichen, es liegt aber in meinem Interesse, dass das so klappt, weil einzelne Mitarbeiter meistens eh auf den CallCenter selbst verweisen.

Ich hab heute zur Telefonistin erzählt, dass ich mich an Vivacom wenden würde mit Anfrage, ob dieser Umweg auch für andere 00359700xxxxx-CallCentren möglich wäre, ich mach mir aber nur ein bisschen Sorgen - könnte Vivacom aus irgendwelchen Gründen dagegen sein? Denn, wenn ja, dann müssten wir alle schweigen, dass es bei DSK so funktioniert... Kann es dann sein, dass die es künftig hindern?

Ich hab gestern Bestätigungen auf Englisch - von DSK, von CEZ Bulgaria (0035970010010) und von Vivacom selbst an 3 weitergeleitet, wo es drauf steht, dass die 00359700xxxxx-CallCentren keine Mehrwert-, keine Premium- und keine kostenlose Nummern sind, bzw. dass die vom Ausland aus generell erreichbar sind.
3 antworteten diesmal etwas eindeutiger, dass es für sie nicht möglich ist, die Nummern erreichbar zu machen.
So hab ich dann drauf geantwortet, ich würde nachdem die Orange-Integrierung gänzlich abgeschlossen ist, nochmal anfragen.
Was glaubt ihr dazu?
Wäre es logisch, dass sich 3 dann entscheidet, in Routing mehr zu investieren?
Ich weiß es momentan nicht, ob 00359700xxxxx über Orange funktioniert, ich versuche es aber demnächst...

ChristianWien
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 747
Registriert: 07.05.2006, 12:19
Wohnort: Wien

Beitrag von ChristianWien » 15.03.2013, 21:36

adsdsa hat geschrieben:die DSK-CallCenter-Mitarbeiter riefen heute an und es tauchte bei mir eine +359 2 xxx xx xx-Nummer auf (Sofia). Das dürfte die Festnetznummer der CallCenter-Supervisorin sein. Als ich aber auf diese Nummer zurückrufe, gelange ich zum CallCenter 00359700xxxxx - funktioniert auch von 3 ! :D :D :D
Da wurde bei der Telefonanlage wohl etwas "schlampig" konfiguriert, daß dir die Festnetznummer und nicht die offizielle +359700xxx angezeigt wurde.

So lange diese Festnetznummer eingehend anrufbar ist und dort auch direkt zum Callcenter führt bzw. die Vermittlung bereit ist, dich ggf. weiterzuverbinden, hast du aber einen Vorteil bezüglich Erreichbarkeit und Kosten.

adsdsa hat geschrieben: ... ob dieser Umweg auch für andere 00359700xxxxx-CallCentren möglich wäre, ich mach mir aber nur ein bisschen Sorgen - könnte Vivacom aus irgendwelchen Gründen dagegen sein? ...
Theoretisch funktioniert dies bei allen Callcenternummern, weil die +359700xxx wohl mit den österreichischen 0810/0820er bzw. den deutschen 0180x Nummern vergleichbar sind.
Deshalb laufen sie auch bei den meisten Carriern unter "alternative networks" oder "Dienste".
Solche Nummern sind aber nur "virtuell" für flexible Routingmöglichkeiten.
Im Hintergrund gibt es daher weiterhin "echte" Festnetznummern, zu welchen dann eben je nach Programmierung weitergeleitet wird bzw. über welche abgehend angerufen wird.
Bei "korrekter" Programmierung wird abgehend jedoch üblicherweise die Callcenter-Diensterufnummer signalisiert.

adsdsa hat geschrieben: ..., wo es drauf steht, dass die 00359700xxxxx-CallCentren keine Mehrwert-, keine Premium- und keine kostenlose Nummern sind, bzw. dass die vom Ausland aus generell erreichbar sind.
Klar.
Es sind aber auch keine "normalen" geographischen Festnetznummern und "generell erreichbar" heißt eben nur, daß sie nicht für Anrufe aus dem Ausland gesperrt sind.
Ob sie jedoch dennoch auch vom Ausland erreichbar sind, hängt eben vom Routing des/der betreffenden (Verbindungs-)Netzbetreiber ab, über welche der Anruf geroutet wird.

adsdsa hat geschrieben: 3 antworteten diesmal etwas eindeutiger, dass es für sie nicht möglich ist, die Nummern erreichbar zu machen.
So hab ich dann drauf geantwortet, ich würde nachdem die Orange-Integrierung gänzlich abgeschlossen ist, nochmal anfragen.
Was glaubt ihr dazu?
Wäre es logisch, dass sich 3 dann entscheidet, in Routing mehr zu investieren?
Ich weiß es momentan nicht, ob 00359700xxxxx über Orange funktioniert, ich versuche es aber demnächst...
Da hast du diesmal wenigstens eine klare und ehrliche Aussage bekommen.
Für "3" besteht eben kein wirtschaftliches Interesse daran, die Erreichbarkeit dieser Nummern zu verbessern.
Offenbar ist das Kundeninteresse sehr gering und/oder wären Aufwand und Mehrkosten für zuverlässiges bzw. funktionierendes Routing nicht wirtschaftlich.
Daran wird wohl auch die Integration von Orange nichts ändern.
Falls es aber über Orange derzeit funktioniert, kann dieser Zustand durchaus (zumindest eine Zeitlang) auch nach der Integration der Netze erhalten bleiben.
Allerdings wird dir dies bei "3" niemand wirklich seriös beantworten können.

adsdsa
Foren-Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 18.01.2013, 10:52

Beitrag von adsdsa » 15.03.2013, 21:46

ChristianWien hat geschrieben:Falls es aber über Orange derzeit funktioniert, kann dieser Zustand durchaus (zumindest eine Zeitlang) auch nach der Integration der Netze erhalten bleiben.
Allerdings wird dir dies bei "3" niemand wirklich seriös beantworten können.
Über Orange funktionierts derweil - gerade gestern mim "Hallo Europa" einer Freundin getestet.

3 schrieben mir heute zurück, dass ich mich an die wieder wenden kann mim Sachverhalt, sobald die Orange-Integrierung komplett abgeschlossen ist (frühestens Ende August, glaub ich)

adsdsa
Foren-Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 18.01.2013, 10:52

Beitrag von adsdsa » 18.03.2013, 11:46

ChristianWien hat geschrieben:Offenbar ist das Kundeninteresse sehr gering und/oder wären Aufwand und Mehrkosten für zuverlässiges bzw. funktionierendes Routing nicht wirtschaftlich. Daran wird wohl auch die Integration von Orange nichts ändern.
Falls es aber über Orange derzeit funktioniert, kann dieser Zustand durchaus (zumindest eine Zeitlang) auch nach der Integration der Netze erhalten bleiben.
Allerdings wird dir dies bei "3" niemand wirklich seriös beantworten können.
Glaubst Du, es brächte was, bei Orange jetzt anzufragen? Hätten die von Orange das Wort, wenns bei der Integrierung u. U. zur Auflassung dieser derzeit funktionierenden Einstellungen käme? Denn dies würde dann bedeuten, (ex-)Orange-Kunden werden nach der Integrierung dann benachteiligt...

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8617
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Beitrag von Stefan » 18.03.2013, 14:09

adsdsa hat geschrieben:Denn dies würde dann bedeuten, (ex-)Orange-Kunden werden nach der Integrierung dann benachteiligt...
Wer bei der Fusion von Drei und Orange das Wort hat, können nur Insider seriös beantworten, ich bin leider kein solcher.
Eine "Benachteiligung" im engen Sinne ist es ja nur bedingt, weil generell der Mobilfunkdienst ins Ausland funktioniert.
Das ist eher diese Grauzone, wo dann mit Kosten vs. Qualität argumentiert werden kann.

Grüße
Stefan

ChristianWien
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 747
Registriert: 07.05.2006, 12:19
Wohnort: Wien

Beitrag von ChristianWien » 18.03.2013, 20:53

adsdsa hat geschrieben: Glaubst Du, es brächte was, bei Orange jetzt anzufragen? Hätten die von Orange das Wort, wenns bei der Integrierung u. U. zur Auflassung dieser derzeit funktionierenden Einstellungen käme?

Stefan hat es schon richtig beschrieben.
Klar wird es bei der Integration der Netze zu Optimierungen und Einsparungen kommen, sonst bräuchte man dies schließlich nicht zu tun und könnte alles parallel weiterlaufen lassen.
Somit ist zu erwarten, daß auch das Routing entsprechend vereinheitlicht wird.
Da "3" der Käufer ist, werden wohl von dort die Vorgaben kommen und ist es dabei eher wahrscheinlich, daß diese mittelfristig ihr bestehendes und wohl kostenoptimiertes Routing beibehalten werden und dabei allfällige nicht mehr notwendige bzw. zu teure von Orange übernommene Verbindungen einsparen werden.
Orange wird dabei klarerweise wohl nur sehr wenig Entscheidungsspielraum haben.

adsdsa hat geschrieben: Denn dies würde dann bedeuten, (ex-)Orange-Kunden werden nach der Integrierung dann benachteiligt...
Es könnte durchaus in bestimmten Bereichen der Fall sein, daß sich für (Ex)Orange Kunden Verschlechterungen ergeben.
Daß die durch den mittlerweile längst eingestellten 'Hallo Europa' Tarif "gewonnenen" und chronisch defizitären Kunden, welche ihre Freiminuten so gut wie ausschließlich in teure EU-Mobilnetze verbraten, nicht unbedingt zur Kernzielgruppe von "3" gehören werden, ist wohl auch betriebswirtschaftlich verständlich.
Allerdings können - wie bei jeder Netzzusammenlegung und Optimierung - sich auch für bestehende "3" Kunden Verschlechterungen ergeben, wenn z.B. dabei Senderstandorte aufgelassen bzw. verändert werden, welche den/die persönliche(n) Hauptaufenthaltsort(e) versorgen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste