Abofallenbetrug,der Gesetzgeber ist gefordert und macht nichts!

Alles rund um die Mobilfunkanbieter

Moderatoren: Matula, jxj, brus

Antworten
Mr.Dailer
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 3613
Registriert: 21.10.2003, 23:14
Wohnort: ausgewandert nach Thaildnd,Land of Smile!, faraway from home.

Abofallenbetrug,der Gesetzgeber ist gefordert und macht nichts!

Beitrag von Mr.Dailer » 03.12.2020, 09:35

im letzen Jahr tappte,meine Schwester in eine Android Abofalle,mit sehr hohen Kosten,von fast 300€ Drei weigerte sich bis zum heutigen Tag,die Summe zu erstatten,als "Auskunft" am Telefon,bekam man beinahe hönisch die Info,tja da sind sie nicht der einzige ,es seien Insgesamt 1200 bekannte Fälle!
der "Anbieter"der diese Kosten verusacht hat,wurde von Drei auf der Rechnung selbst nicht genannt,nach hinterfragen an der Hotline,fand ich heraus das dieser seinen Sitz in Hongkong hat!
war mit dem Fall,schon beim Vki und Ak,ich bin dann auf den Gesetzgeber zugegangen,der mich natürlich wieder an die Ak verwies,diese sagte,uns sind die Hände gebunden,weil unser Ruf nach einer Novelierung Überarbeitung des Telekomunikationsgesetz nicht gehört wird !

das die Mobilfunkanbieter,pro Rechnungseinzug,einer Abofalle auch noch mitverdienen,ist kein offenes Geheimnis!
allerdings wird verschleiert,und an der Hotline,der Frage ausgewichen selbst,versprochene Rückrufe bleiben aus,wie das Konstrukt,genau funktioniert,unter welchen Bedienungen sich ausländische Anbieter,für diese sogenannten Premiumservice anmelden können!
für Android Handys erscheinen pro Tag 600 bis 700 Viren,die nur darauf abzielen persönliche Informationen,zu stehlen!

hier noch ein paar Erfahrungen mit den Konsumentenschützern,in der Vergangenheit meldete ich auch über den Europakonsument,Betrugsmaschen,über den Paypal Käuferschutz auch bekannt,als sogenannter Dreiecksbetrug,dem die Paypoal Agbs Tür und Tor öffnen,der geprellte durch den Paypalkäuferschutz geprellte Verkäufer,das ganze zog sich über ein Jahr hin,letzendlich kam die Rückmeldung,der Konsumentenschützer aus Luxembourg,das man im Moment kein dringenden Handlungsbedrarf sehe,der ganze Aufwand,den ich betrieben habe,praktisch für die Katz,das die Streitschlichtungsverfahren,der Rtr,auch im Sand verlaufen,und außer,ein hinunhergeschreibe,nichts an der Situation ändert,mit ihren Streischlichtungen möchte ich noch erwähnen!
wir sprechen hier,von einem weltweiten Millionenbetrug,dem der Gesetzgeber noch Tür und Tor öffnet,weil er nichts unternimmt!
der Betrug,wahrscheinlich in Milionenhöhe,auf die Jahre gerechnet,geht unvermindert weiter!
deshalb nun,meine Idee,wir starten gemeinsam,eine Online Petition,aller Betroffener,um das Thema Abofallen,so schnell wie möglich ins Parlament zu bringen!
kennt sich jemand aus,wie da der Ablauf ist?
auch das Thema Sammelklagen ,wäre an dieser Stelle angebracht,den jeder Kläger,der sich einer Klage anschliest,zahlt nur 10 Prozent der Porzesskosten sagte ein Anwalt!
bessere Wäre es natürlich mindestens,1000 Kläger zu finden,und ein Prozessfinanzierer dann zu beauftragen,der dann wenn genügend Leute beisammen sind,helfen kann!
bitte,also alle Betroffenen,von Abofallen melden,!
den nur gemeinsam,können wir das Problem lösen!
nach Jahren,des Nichtschreiben,auf Tarifcheck,scheint es das es noch sehr viele Leser gibt,da meine Beiträge 2000 mal in 24 Stunden aufgerufen wurden,scheinen noch Leute,von der alten Gilde von früher dazu sein!
wenn jetz,alle die von Abofallen irgendwann,betroffen waren,am Projekt,teilnhemen würden,mit dem Ziel Gesetzesänderung und einreichen von tausenden Unterschriften,dann erst könnte das Problem gemeinsam ,gelöst werden!

djrob15
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 539
Registriert: 22.01.2006, 17:57

Re: Abofallenbetrug,der Gesetzgeber ist gefordert und macht nichts!

Beitrag von djrob15 » 13.12.2020, 12:19

Würde diesen Betrag nicht zahlen, nur den unbestrittenen Teil. Sollen sie klagen, da gehe ich vor Gericht und Drei soll mir die Leistung zeigen wie ich diese willentlich in Anspruch genommen habe.
Krone Mobile mit Fritzbox 6820 LTE | iPhone X 256GB - spusu|

Alle sagten, das geht nicht.
Bis meinereiner kam, der das nicht wusste und es einfach machte.

Boy2006
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 4221
Registriert: 01.05.2007, 12:42

Re: Abofallenbetrug,der Gesetzgeber ist gefordert und macht nichts!

Beitrag von Boy2006 » 27.12.2020, 02:01

:lol: genau dafür sperrt man auch alle Mehrwertdienste bei einen Vertragsabschluss. :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 8 Gäste