Kostenfalle Handy: 60 Euro für Einschalten nach Landung

Alles rund um die Mobilfunkanbieter

Moderatoren: jxj, brus, Matula

Antworten
r a g e
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 523
Registriert: 11.12.2008, 16:02

Kostenfalle Handy: 60 Euro für Einschalten nach Landung

Beitrag von r a g e » 05.03.2018, 13:13

Fall für Staatsanwalt: Whatsapp-Nachricht ließ Kasse klingeln, Wiener Pensionist erstattet Anzeige wegen Sachwucher.

https://kurier.at/chronik/wien/kostenfa ... 12.639.211

mfg

Matula
Moderator
Beiträge: 4462
Registriert: 12.10.2003, 04:31

Re: Kostenfalle Handy: 60 Euro für Einschalten nach Landung

Beitrag von Matula » 10.03.2018, 05:16

Tja, darum sag ich immer: Die Pensionisten die sich nicht mit dem Smartphone auskennen, sollten halt lieber die Hände vom Smartphone lassen...
Sehe hier eine deutliche Eigenschuld der Kunden. In deren Alter sollten sie wissen, dass man sich bei einer Reise in ein fernes Land über dortige Kosten etc. erkundigt und vorsorgliche Massnahmen treffen. Wenn man ein Smartphone hat, ist dieses ein grosser Teil dieser Vorbereitungen - selbst eingebrockt. Dass A1 einen derart hohen Preis verrechnet, ist per se zwar nicht ganz fair, aber freie Preisgestaltung und nicht kausale Ursache der "ungewollten" Kosten.

r a g e
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 523
Registriert: 11.12.2008, 16:02

Re: Kostenfalle Handy: 60 Euro für Einschalten nach Landung

Beitrag von r a g e » 10.03.2018, 10:34

Matula hat geschrieben:
10.03.2018, 05:16
Dass A1 einen derart hohen Preis verrechnet, ist per se zwar nicht ganz fair, aber freie Preisgestaltung und nicht kausale Ursache der "ungewollten" Kosten.
A1 hat allerdings auch Zusatzpakete im Angebot (100 MB um 29,90 Euru bzw. 100 MB, 100 Minuten, 100 SMS, 100 MMS
um 39,90 Euro im Monat) und ist damit um einiges besser aufgestellt als die Mitbewerber. mfg

bluepepper
Telekom-Freak
Beiträge: 120
Registriert: 05.03.2009, 16:19

Re: Kostenfalle Handy: 60 Euro für Einschalten nach Landung

Beitrag von bluepepper » 15.03.2018, 12:33

Matula hat geschrieben:
10.03.2018, 05:16
Tja, darum sag ich immer: Die Pensionisten die sich nicht mit dem Smartphone auskennen, sollten halt lieber die Hände vom Smartphone lassen...
Sehe hier eine deutliche Eigenschuld der Kunden. In deren Alter sollten sie wissen, dass man sich bei einer Reise in ein fernes Land über dortige Kosten etc. erkundigt und vorsorgliche Massnahmen treffen. Wenn man ein Smartphone hat, ist dieses ein grosser Teil dieser Vorbereitungen - selbst eingebrockt. Dass A1 einen derart hohen Preis verrechnet, ist per se zwar nicht ganz fair, aber freie Preisgestaltung und nicht kausale Ursache der "ungewollten" Kosten.
Lieber Matula,

das scheint mir ein reichlich überheblicher Standpunkt zu sein, insbesondere der erste Satz:
auch DU wirst älter (das solltest du wenigstens hoffen ;-) )

Und auch dein 2. und 3. Satz ist wohl weniger durchdacht....

Vielleicht mal vorher nachdenken und vor dem Abschicken nochmals durchlesen, ggfs. darüber schlafen, bevor man anderen Menschen irgendwelche Fähigkeiten abspricht oder Möglichkeiten verwehren möchte.....

LG bluepepper

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste