EU-Abgeordnete wollen teure Auslandstelefonie abschaffen

Beiträge zum Thema Preise und Gebühren

Moderatoren: jxj, brus, Matula

Antworten
r a g e
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 536
Registriert: 11.12.2008, 16:02

EU-Abgeordnete wollen teure Auslandstelefonie abschaffen

Beitrag von r a g e » 05.09.2017, 16:44

Das EU-Parlament hat am Montag einen ersten Schritt zur Abschaffung kostspieliger Auslandstelefonate unternommen. Der Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz (Imco) stimmte dafür, die Preise für Anrufe und SMS ins EU-Ausland mit einem Limit zu versehen. Durch die Abschaffung der Roaming-Gebühren im Juni ist nämlich die paradoxe Situation entstanden, dass Gespräche aus dem EU-Ausland ins EU-Ausland günstiger als Telefonate vom eigenen Wohnort ins EU-Ausland sind. http://www.derstandard.at/2000063612028 ... abschaffen

Die Idee ist nicht neu und soll auch beim Festnetz umgesetzt werden. Gespräche ins Ausland sollen nicht mehr als wie
Inlandsgespräche kosten. Die Folgen sieht man vorab bereits bei der Telekom Austria, wo es 2014 noch für 1,9 Cent am Wochenende bzw. in der Nacht möglich war vom Festnetz zu Festnetz zu telefonieren (Tagestarif 5,4 Cent). Mittlerweile
kostet die Minute egal zu welcher Tageszeit 9,9 Cent. mfg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste