SPUSU - Gespräche in die EU inkludiert ?

Beiträge zum Thema Preise und Gebühren

Moderatoren: Matula, jxj, brus

Antworten
r a g e
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 542
Registriert: 11.12.2008, 16:02

SPUSU - Gespräche in die EU inkludiert ?

Beitrag von r a g e » 18.06.2017, 12:04

Im LTE-Forum wird berichtet das die Gespräche in die EU bei den Inlandsminuten inkludiert sind.

https://www.lteforum.at/mobilfunk/grati ... onie.7658/

Spusu hat relativ wenige Minuten in den Tarifen inkludiert und die Nachfrage bei den Kunden dürfte auch nicht sehr groß sein.
Die Terminierungsentgelte (das was Spusu an die ausl. Netzbetreiber zahlt) in der EU sind im Durchschnitt mit 0,9480 Cent
(Stand Jänner 2017) kaum noch höher als in Österreich mit 0,8049 Cent. In Ungarn nur mehr 0,5528 Cent.
Außerdem gibt es für Kunden im Grenzgebiet keinen Grund mehr sich zuerst in ein ausl. Netz einzubuchen (was zusätzliche Kosten verursacht) um ein Gespräch in die EU zu führen. So gesehen halten sich die Kosten in Grenzen und man erreicht
"viel Aufmerksamkeit".

Anders schaut es bei den SMS aus . Hier gibt es oft "frei vereinbarte Terminierungsentgelte" (z.B. Ungarn mit 4,53 Cent je SMS) und diese dürften deshalb weiterhin "Extrakosten" von Österreich in die EU verursachen. In Österreich betragen die Terminierungsentgelte je SMS 3,11 Cent, weshalb Spusu oft SMS-Gewinnspiele veranstaltet (da zahlen die Mitbewerber bzw, deren Kunden die Preise).

OT: Das es Spusu mit der Roamingsperre bei den Datentarifen bisher nicht so genau genommen hat liegt wohl daran das man damit bis zuletzt gut verdient hat (ca. 4 Cent je MB). Jetzt wo es ein Verlustgeschäft ist (0,77 Cent je MB) hält man sich anscheinend an die "Geschäftsbedingungen". mfg

Benutzeravatar
Nachteule
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1506
Registriert: 03.09.2006, 23:52

Re: SPUSU - Gespräche in die EU inkludiert ?

Beitrag von Nachteule » 19.06.2017, 17:51

Also spricht SPUSU auf Facebook:
Wir schaffen als erster Mobilfunker die Gebühren für Auslandstelefonie ab!
Seit 15.6. könnt ihr bei spusu mit euren inkludierten Freiminuten auch ins EU Ausland telefonieren. Natürlich gilt das auch für unsere Bestandskunden!
Damit reagieren wir auf die misslungene EU Roaming Verordnung, wodurch Österreicher massiv benachteiligt werden.
Es kann nicht sein, dass man als österreichischer Mobilfunkkunde von Italien nach Deutschland ohne Mehrkosten telefonieren kann, aus Österreich nach Deutschland aber mit teils horrenden Preisen konfrontiert wird!
Das ist nicht unsere Vorstellung eines einfachen, menschlichen und fairen Mobilfunkanbieters. Aus diesem Grund könnt ihr eure Freiminuten ab sofort auch ins EU Ausland verwenden!
Gleichzeitig müssen wir die EU Roaming Verordnung aufs Schärfste kritisieren.
Wir begrüßen den Grundgedanken eines grenzüberschreitenden Mobilfunks ohne Mehrkosten. Der eingeschlagene Lösungsweg ist aber schlichtweg falsch.
Die Umsetzung der Verordnung ist ein klarer Rückschritt. Große Anbieter, welche bereits in Europa gut vernetzt sind, haben durch diese Umsetzung einen klaren Vorteil.
Gerade die kleineren, jungen Mobilfunkanbieter, welche so viel zur aktuell guten Marktsituation beigetragen haben, werden durch diese Regulierung und aufgrund der völlig überhöhten Netzbetreiberkosten jetzt mit hohen Kosten konfrontiert.
Die Ursache dafür sind die von der EU vorgeschriebenen viel zu hohen Einkaufspreise, die sich Mobilfunkanbieter für die Benützung der ausländischen Netze verrechnen.
Hier ist die EU vor den Großkonzernen auf die Knie gegangen. Die kleinen Mobilfunker sind von der EU-Kommission, den österreichischen EU-Abgeordneten, der Wirtschaftskammer und der österreichischen Regulierungsbehörde im Stich gelassen worden.

r a g e
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 542
Registriert: 11.12.2008, 16:02

Re: SPUSU - Gespräche in die EU inkludiert ?

Beitrag von r a g e » 21.06.2017, 09:56

Nachteule hat geschrieben:
19.06.2017, 17:51
Also spricht SPUSU auf Facebook:

Wir schaffen als erster Mobilfunker die Gebühren für Auslandstelefonie ab!
Seit 15.6. könnt ihr bei spusu mit euren inkludierten Freiminuten auch ins EU Ausland telefonieren. Natürlich gilt das auch für unsere Bestandskunden!
"Sie können Ihre inkludierten Freiminuten nun in alle EU-Länder ohne Aufpreis verwenden (Liechtenstein, Norwegen, Island gehören nicht zur EU).
Für SMS ins Ausland bezahlen Sie 0,20 Euro. Wenn Sie in Ihrem Tarif keine Freiminuten mehr enthalten haben oder einen Tarif ohne Freiminuten verwenden (z.B. spusu Wertkarte), fallen die Gebühren laut Auslandstarif-Tabelle an."

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

T-Mobile hat bei den aktuellen Vertragstarifen (My Mobile) mindesten 50 Minuten und 50 SMS (inkl. CH, NO,ISL,LIE) inkludiert
und bei den A1 GO -Tarifen und A1 Xcite L sind zusätzlich noch Kanada, USA und die Türkei (inkl. Roaming) dabei.
Bei 3 gibt es seit Jahren mit "Europa Plus" um 6 Euro ein Zusatzpaket für 200 Minuten (für Vertrag und Wertkarte) von Österreich in alle EU Staaten (exkl. Österreich) sowie French Overseas Departments, Gibraltar, Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, Schweiz, Türkei, Norwegen, USA (Festland exkl. Alaska) & Kanada Festland sowie Vatikan.

Außerdem gibt es noch Anbieter wie Ventocom, eety usw. die preiswerte Auslandsgespräche anbieten (auch für Länder außerhalb der EU). Man hat fast den Eindruck es gibt mehr Angebot als Nachfrage. mfg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste