Internet+TV - beste Lösung?

Beiträge zum Thema Preise und Gebühren

Moderatoren: jxj, brus, Matula

Antworten
knicker20
Einmal-Poster
Beiträge: 4
Registriert: 18.09.2013, 14:48

Internet+TV - beste Lösung?

Beitrag von knicker20 » 19.09.2013, 10:21

Liebe Leser,

welche Lösung für Internet (W-Lan) und TV empfehlt ihr?
Freue mich auf eure Antworten und eine angeregte Diskussion.

Ausgangslage:

Wir ziehen Mitte Oktober nach Wien in den 21. Bez. und die (neu gebaute) Wohnanlage verfügt über eine Haus-SAT-Anlage.

vorhanden sind:
> mobiles Internet von DREI über Stick, 15 € / Monat (3 Monate Kündigungsfrist)
> Fernseher (ohne eingebautem DVB-T oder SAT-Receiver)
> alter SAT-Receiver
> DVB-T-Box + analoge Antenne ohne ORF-Karte

Ziel:

mittelfristige, preiswerte Lösung für TV und Internet (W-Lan)

> bzgl. Sendervielfalt hängt es vom Preisunterschied ab, ob nur ORF oder auch 'SAT-Sender'
> nicht benötigt werden Festnetz sowie Aufnahme-Funktion bei TV

Alternativen:

> AON Internet+TV (UPC teurer als A1, daher ausgelassen)
> DREI Mediabox für W-Lan und TV
> W-Lan + analoges Fernsehen mit SAT-Receiver (?): was ist hierfür notwendig?
> weitere ??

tszr
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1402
Registriert: 12.03.2005, 07:31
Wohnort:

Beitrag von tszr » 19.09.2013, 18:15


knicker20
Einmal-Poster
Beiträge: 4
Registriert: 18.09.2013, 14:48

Beitrag von knicker20 » 19.09.2013, 21:10

Hallo,
warum sollte man UPC wählen?
A1 ist ein bisschen günstiger, aber beides erscheint uns relativ teuer.

Welche günstigeren Lösungen gibt es? Erfahrungen?

LG

ray81
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 2200
Registriert: 25.09.2005, 01:55
Wohnort: Wien

Beitrag von ray81 » 19.09.2013, 23:28

Bei Sat und DVBT bleiben.
Internet, wenn das 3 Internet nicht reicht, z.B. das:
http://www.a1.net/internet/a1-festnetz-internet
Gruß Ray

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8616
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Beitrag von Stefan » 20.09.2013, 01:18

knicker20 hat geschrieben:Welche günstigeren Lösungen gibt es? Erfahrungen?
Derzeit wird es wohl kaum günstigere Lösungen geben.

Mittelfristig werden die Preise eher steigen, zumindest der Inflation entsprechend - was in den letzten Jahren nicht der Fall war; da sind die Preise sogar noch gefallen.

Die Erfahrung zeigt, dass UPC ein solides Service bietet und auch während TV das Surfen problemlos möglich ist.
AonTV teilt die Bandbreite für TV und Internet, daher gibt es bei Internet Einbußen, wenn beides gleichzeitig genutzt wird.
knicker20 hat geschrieben:> W-Lan + analoges Fernsehen mit SAT-Receiver (?): was ist hierfür notwendig?
TV: Meines Wissens ist inzwischen alles digital. Aber ich weiß nicht genau, was du meinst, wenn du "... hierfür notwendig ..." schreibst.

Sonst gibt es m.W.n. eigentlich nicht mehr viel Auswahl.

Grüße
Stefan

knicker20
Einmal-Poster
Beiträge: 4
Registriert: 18.09.2013, 14:48

Beitrag von knicker20 » 20.09.2013, 14:54

Stefan hat geschrieben:
knicker20 hat geschrieben:Welche günstigeren Lösungen gibt es? Erfahrungen?
Derzeit wird es wohl kaum günstigere Lösungen geben.

Mittelfristig werden die Preise eher steigen, zumindest der Inflation entsprechend - was in den letzten Jahren nicht der Fall war; da sind die Preise sogar noch gefallen.

Die Erfahrung zeigt, dass UPC ein solides Service bietet und auch während TV das Surfen problemlos möglich ist.
AonTV teilt die Bandbreite für TV und Internet, daher gibt es bei Internet Einbußen, wenn beides gleichzeitig genutzt wird.
knicker20 hat geschrieben:> W-Lan + analoges Fernsehen mit SAT-Receiver (?): was ist hierfür notwendig?
TV: Meines Wissens ist inzwischen alles digital. Aber ich weiß nicht genau, was du meinst, wenn du "... hierfür notwendig ..." schreibst.

Sonst gibt es m.W.n. eigentlich nicht mehr viel Auswahl.

Grüße
Stefan
Hallo,

was haltet ihr von dieser Variante?

DREI Tarif behalten (Hui Flat 10) um 15 € / Monat +
DREI Mediabox um einmalig 99 € (da Vertragsverlängerung kein Aktivierungsentgelt)
(neue) MVD 24 Monate

DREI Mediabox
http://www.drei.at/portal/de/privat/ser ... tails.html

Es ist ein Sat-Recorder (Voraussetzung Haus-SAT-Anlage), der auch einen WLAN-Router eingebaut hat. Sprich man hat TV + Internet und zahlt nur 15 € im Monat.

Seht ihr Nachteile? Warum haben das nicht (viel) mehr Leute?

LG

Azby
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8230
Registriert: 28.01.2005, 23:06
Wohnort: Wien

Beitrag von Azby » 20.09.2013, 15:13

UPC hat in puncto Internet schon seine Vorteile gegenüber A1. Das fängt schon bei der theoretischen max. Bandbreite an und zieht sich weiter über Responsezeiten bis zur von Stefan schon beschriebenen Teilung der Bandbreite für TV/Internet.
Ich würde sagen, es kommt auf deinen Internetbedarf und deine Anforderungen an die Eigenschaften des Internetzugangs an.
Ich persönlich würde mir für fixe Standorte nie mobiles Breitband nehmen. Das liegt einerseits daran, dass der inkludierte Traffic für meine Bedürfnisse unzureichend ist, andererseits aber auch und vor allem an der unzureichenden Netzstabilität (schlechtere und schwankende Responsezeiten, Bandbreitenschwankung, Netzunterbrechungen).
Für reines Internet (wenn du mit deinen momentanen TV-Möglichkeiten über SAT zufrieden bist), gibt's auch fixes (nur) Internet von UPC um 15,90€ (+1,25€ SP) mit 10/1 Mbit/s. Im Vergleich zum Drei-Tarif (15€ +20€ jährliche SP) ein Mehrpreis von 48 Cent im Monat für kabelgebundenes Internet mit inkludiertem WLAN-Modem (wobei ich persönlich lieber einen eigenen WLAN-Router verwenden würde). (UPC fix internet)

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8616
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Beitrag von Stefan » 20.09.2013, 16:32

knicker20 hat geschrieben:Seht ihr Nachteile? Warum haben das nicht (viel) mehr Leute?
Ich sehe noch keine Nachteile, nur viele Fragen:

- Funktioniert die Mediabox über mobiles Breitband?
- Wenn ja: Wie ist die Netzabdeckung bzw. welchen Durchsatz schaffst du an deinem Wohnort?
- Wie "stabil" ist das Netz zu Stoßzeiten (Abends, Wochenende,...)
- Kann das Bild "ruckfrei" übertragen werden?

Von AonTV weiß ich, dass 4MBit/s reserviert werden. Das sollte dann auch bei Drei als untere Grenze dauerhaft verfügbar sein.
Mobiles Breitband ist auch "wetteranfällig"; will ich nur erwähnt haben.

Auf deine Frage, warum das nicht mehr Leute haben: Für mich persönlich ist es einfach eine Frage der Qualität, ob mobiles Breitband TV ruckfrei überträgt, besonders bei HD.

Daneben kostet es trotzdem Geld:
Bei Drei komme ich auf monatliche Kosten bei der MVD (inkl. Kauf Mediabox, Aktivierung und Servicepauschale) von € 22,83 (danach € 16,66).
Bei "A1-TV Kabel pur", also ohne Internet, sind es bei 24 Monaten MVD (derzeit Aktion) monatlich € 17,10 (danach € 22,80).
[Anm.: Bei "A1-TV + Internet" sind es € 26,50 monatlich (danach 28,95) --- Bei UPC ist es nicht viel anders, gefühlt aber teurer, da noch bessere Qualität...]

Also "3Mediabox" vs. "A1-TV pur" hat einen Break-Even von gut 4 (!) Jahren.
Hier steht das zusätzliche Internet bei Drei der TV-Qualität von Kupferkabel gegenüber.

Was ich aber damit sagen will: Der Unterschied liegt einfach im "Kleingedruckten", das du nicht außer Acht lassen solltest.


Wenn du mich fragst: Wenn du im Haus über SAT verfügen und es kostenlos nutzen kannst, dann kauft dir einen digitalen SAT-Receiver mit ORF-Karte. Den gibt es schon um kleines Geld (ab etwa +/- € 60,- in den Elektro-Märkten) und dann ist das Thema vom Tisch.
Ist mittelfristig auch die günstigste Variante, du hast keine Qualitäts-Sorgen und mit dem Internet bleibst du auch flexibel.

Grüße
Stefan

knicker20
Einmal-Poster
Beiträge: 4
Registriert: 18.09.2013, 14:48

Beitrag von knicker20 » 21.09.2013, 09:24

Hallo,

die Mediabox funktioniert mit einem DREI-G-Stick, also ja es handelt sich um mobiles Breitband. Nach meinem Verständnis funktioniert das TV aber über die SAT-Anlage, somit keine Nachteile bei dieser Schiene.

Mit dem mobilen Breitband bin ich bisher schon zufrieden und für unsere Zwecke reicht es aus. Netzstabilität, Bildübertragung und Wetter anfällig bezog sich nur darauf, oder?

Wo bekommt man Sat-Receiver mit ORF-Karte um ca. 60 €?
Habe nur welche um 100 € oder mehr gefunden. Je nach Verhandlungsbereitschaft von DREI werden wir die Box nehmen oder Sat-Receiver-Loesung wählen.

LG

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8616
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Beitrag von Stefan » 23.09.2013, 11:44

knicker20 hat geschrieben:Nach meinem Verständnis funktioniert das TV aber über die SAT-Anlage, somit keine Nachteile bei dieser Schiene.
Eben, das war mir auch nicht klar...
Meine Ausführungen (Stabilität, etc.) haben sich auf mobiles Breitband bezogen.

knicker20 hat geschrieben:Wo bekommt man Sat-Receiver mit ORF-Karte um ca. 60 €?
Mir war so, als hätte ich die im Elektro-Markt gesehen, ohne SMART-Card sogar unter € 50,-
Ich hab jetzt noch einmal online nachgesehen (Preisvergleich) und da gibt es solche Preise --- meine Erfahrung hat gezeigt, dass die Elektro-Märkte nicht mehr teurer sind als Online-Anbieter.
Wie auch immer, auf die Schnelle habe ich den Eycos S 41.15 HD um € 79,- + € 4,- Versand und den Smart CX20 HDTV um € 68,90 + € 8,- Versand gefunden.

Grüße
Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste