Gesucht: Anbieter für mobiles Internet als Ersatz für festes Internet

Alles über die Internet-Provider

Moderatoren: jxj, brus, Matula

Mobiler
Foren-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 12.06.2005, 20:15

Gesucht: Anbieter für mobiles Internet als Ersatz für festes Internet

Beitrag von Mobiler » 21.09.2016, 18:09

Hallo!

Ich möchte vollständig vom festen Internet auf mobiles Internet umsteigen.
Gewohnt bin ich Geschwindigkeiten im Bereich von 10 Mbit Download und 1 Mbit Upload.
10 GB Volumen sollten wohl ausreichen für mein Surfverhalten.

Da dies der einzige Internetzugang sein wird, ist es mir sehr wichtig, dass technisch alles funktioniert.

Nun bin ich auf der Suche nach einem guten Preis-/Leistungsverhältnis.
Ich vermute, dass LTE notwendig ist!?

WICHTIG: Bevorzugt wird eine echte Wertkarte ohne Anmeldung und ohne Bindung.
Gerne bin ich bereit, die Hardware unabhängig von der SIM-Karte zu kaufen.

Soweit ich alles richtig verstanden habe, benötigt man 2 Komponenten:
Internet-Anbieter und Hardware

(1) Internet-Anbieter
Dieser bietet dem Tarif entsprechend das Volumen und die Geschwindigkeit an. Außerdem stellt der Anbieter die SIM-Karte zur Verfügung, die in den Surfstick bzw. WLAN-Router gesteckt wird.

Zum Tarif:
Ein Prepaid-30-Tage-Tarif ist vollkommen in Ordnung.
Ideal wäre es, wenn ein Tarif exisiert, der unregelmäßiges Surfen berücksichtigt. Beispiel: 3 Wochen surfen, 2 Wochen Pause, 2 Wochen Surfen, 1 Woche Pause. Aber so etwas wird wohl nicht angeboten?!
Aber wichtiger und ausschlaggebend ist das Gesamtpaket, nicht dieses Tarifmerkmal.

(2) Hardware
Es gibt zur Auswahl Surfsticks und WLAN-Router.
Im WLAN-Router ist dann wohl auch die SIM eingesteckt?!
Ich denke, dass ein Surfstick vorerst ausreichen sollte, da nur 1 Computer ins Internet gehen soll.

Könnt ihr mir bitte helfen?
Ich suche Vorschläge, welche Anbieter und welche Hardware ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis liefern.

Falls noch Informationen benötigt werden, liefere ich diese gerne nach!

Danke für eure Beiträge!

eigs
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1437
Registriert: 28.02.2006, 14:30
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Anbieter für mobiles Internet als Ersatz für festes Internet

Beitrag von eigs » 21.09.2016, 18:22

Wie viel Datenvolumen benütigst du pro Monat?

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5903
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Re: Gesucht: Anbieter für mobiles Internet als Ersatz für festes Internet

Beitrag von brus » 21.09.2016, 23:00

eigs hat geschrieben:Wie viel Datenvolumen benütigst du pro Monat?
Er hat gepostet:
"Gewohnt bin ich Geschwindigkeiten im Bereich von 10 Mbit Download und 1 Mbit Upload.
10 GB Volumen sollten wohl ausreichen für mein Surfverhalten."
Grüße
Gerhard

eigs
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1437
Registriert: 28.02.2006, 14:30
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Anbieter für mobiles Internet als Ersatz für festes Internet

Beitrag von eigs » 22.09.2016, 15:34

Danke, habe ich wieder vergessen nach so viel Text.

LTE ist fast notwendig um über 10 Mbit/s zu erreichen. 3G bietet in der Theroie bis zu 42 Mbit/s aber laut meinen Erfahrungen bin ich immer unter 10 Mbit/s geblieben. Kann natürlich regional abweichen.

Da würden folgende Tairfe infrage kommen:
GeOrg Internet 9 GB LTE, bis zu 50 Mbit/s, Netz A1, 9,99 €/Monat
Yesss 9 GB LTE, bis zu 50 Mbit/s, Netz A1, 9,99 €/Monat
eety DATA 11 GB, bis zu 50 Mbit/s, Netz Drei, 11,90 €/30 Tage
B.free Internet L, 10 GB, bis zu 150 Mbit/s, Netz A1, 15 €/30 Tage

Es gibt Router mit integrierten LTE Modem (die SIM Karte im Router) bzw. welche wo man ein USB Modem anstecken muss.
Als Modem könntest du ein Huawei E3372 nehmen.

Mobiler
Foren-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 12.06.2005, 20:15

Re: Gesucht: Anbieter für mobiles Internet als Ersatz für festes Internet

Beitrag von Mobiler » 26.09.2016, 04:40

@eigs: Danke für deine Vorschläge!

Als LTE-Modem habe ich mich bereits für das von dir genannte Huawei E3372 entschieden. Hierüber habe ich fast ausschließlich positive Bewertungen gelesen.

Ich habe bei mir noch ein 3G/UMTS/HSPA-Datenstick-Modem gefunden, das ich erstmal ausprobieren könnte.
Ist eine 4G/LTE-SIM abwärtskompatibel und kann diese in einem 3G/UMTS/HSPA-Datenstick genutzt werden?

Und noch eine Frage, die für den Anfang wichtig ist:

Wenn ich das Datenstick-Modem erstmals an den Computer anstecke, was passiert denn dann?
Kann man nach Einstellen der APN sofort das Interent nutzen oder muss man noch etwas anderes beachten?

Und auch noch diese Frage:

Auf einem neutralen Datenstick-Modem ist ja keine Software des Mobilfunk-Anbieters, über die man die Aufladenummer eingeben könnte.
Wie lädt man Guthaben auf die Prepaid-Datenkarte, wenn man einen Aufladebon nutzen möchte?

eigs
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1437
Registriert: 28.02.2006, 14:30
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Anbieter für mobiles Internet als Ersatz für festes Internet

Beitrag von eigs » 26.09.2016, 20:27

Mobiler hat geschrieben:Ist eine 4G/LTE-SIM abwärtskompatibel und kann diese in einem 3G/UMTS/HSPA-Datenstick genutzt werden?
Ja, sollte ohne Probleme verwendet werden können. Bei ganz alten Sticks die es vor UMTS Zeiten gegeben hat könnte es Probleme geben.
Mobiler hat geschrieben:Wenn ich das Datenstick-Modem erstmals an den Computer anstecke, was passiert denn dann?
Bei den meisten Sticks wird man aufgefordert die Software zu installieren.
Mobiler hat geschrieben:Kann man nach Einstellen der APN sofort das Interent nutzen oder muss man noch etwas anderes beachten?
Kann man nutzen sofern die SIM Karte schon freigeschaltet ist.
Mobiler hat geschrieben:Wie lädt man Guthaben auf die Prepaid-Datenkarte, wenn man einen Aufladebon nutzen möchte?
Über die Website des Anbieters oder per SMS.

Mobiler
Foren-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 12.06.2005, 20:15

Re: Gesucht: Anbieter für mobiles Internet als Ersatz für festes Internet

Beitrag von Mobiler » 27.09.2016, 23:21

@eigs:

Deine Infos erleichtern mir den Einstieg. Danke für deine konkreten Antworten!

Payg
Einmal-Poster
Beiträge: 1
Registriert: 29.09.2016, 10:05

Re: Gesucht: Anbieter für mobiles Internet als Ersatz für festes Internet

Beitrag von Payg » 29.09.2016, 13:14

Hallo Mobiler,

Bin neu hier und habe Dein Thema über Google gefunden.

Mein Vorschlag bzw. Tipp:

Vergleiche auch die Taktung bei verschieden Anbietern. Wenn Du ein gutes A1 Signal hast, wurde ich mich bei Deinen Bedürfnissen (Geschwindigkeiten im Bereich von 10 Mbit Download und 1 Mbit Upload., 10 GB Volumen) fűr B.free Internet L entschieden. Die SIM Karte kostet zwar ein bisschen mehr, aber monatlich bekommst Du ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis, da Abrechnung in 1 kB Schritten erfolgt.

Noch Link: https://www.a1.net/internet/mobiles-int ... -wertkarte

Liebe Grűße

Mobiler
Foren-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 12.06.2005, 20:15

Re: Gesucht: Anbieter für mobiles Internet als Ersatz für festes Internet

Beitrag von Mobiler » 08.10.2016, 17:57

Nochmals vielen Dank für Eure Beiträge! Hier meine Rückmeldung:

Ich probierte testweise eine LTE-SIM einem älteren 3G/UMTS/HSPA-Datenstick-Modem aus. Überraschenderweise erreichte ich damit Download-Geschwindigkeiten zwischen 10 und 15 Mbps. Das ist vorübergehend vollkommen ausreichend bis ich einen LTE-Datenstick kaufe für höhere Geschwindigkeiten.

Dank der Wertkarte bin ich ungebunden und kann jederzeit das Netz bzw. den Tarif wechseln.

Mobiler
Foren-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 12.06.2005, 20:15

Re: Gesucht: Anbieter für mobiles Internet als Ersatz für festes Internet

Beitrag von Mobiler » 30.06.2018, 16:08

Ich füge meine Anschlußfrage hier hinzu.

Nachdem ich schon einige Zeit mein Notebook über einen Surfstick mit dem Internet verbunden habe, möchte ich nun auf einen Router umsteigen.
Der Grund dafür ist, dass ich nicht ständig die Stahlung in unmittelbarer Nähe des Körpers haben möchte.

Anforderungen des Routers:

- Internet / Daten über SIM-Karte
- Kabel-Verbindung zum Notebook
- wahlweise soll auch ein WLAN-Netz aufgebaut werden können, um neben meinem Notebook gegebenenfalls Geräte kabellos mit dem Internet zu verbinden

Existiert für diese (geringen) Anforderungen ein Standard-Router mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis?

Danke für Eure Hinweise.

Boy2006
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 4196
Registriert: 01.05.2007, 12:42

Re: Gesucht: Anbieter für mobiles Internet als Ersatz für festes Internet

Beitrag von Boy2006 » 13.08.2018, 15:16

Der Grund dafür ist, dass ich nicht ständig die Stahlung in unmittelbarer Nähe des Körpers haben möchte.
Hast ein DECT Telefon? :lol:
Glaube mir die paar mw von den Teil sind scheiss egal im Vergleich was sonst noch für "Strahlung" umher fliegt. :wink:

Mobiler
Foren-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 12.06.2005, 20:15

Re: Gesucht: Anbieter für mobiles Internet als Ersatz für festes Internet

Beitrag von Mobiler » 18.10.2018, 02:48

Ja, ok. Aber ich benötige ja auch noch ein WLAN-Netz und das bietet mir der Surfstick nicht.

Ich werde mich wohl für einen LTE-Router von Huawei- oder TP-Link entscheiden.

Boy2006
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 4196
Registriert: 01.05.2007, 12:42

Re: Gesucht: Anbieter für mobiles Internet als Ersatz für festes Internet

Beitrag von Boy2006 » 18.10.2018, 10:54

Ich werfe noch Lancom in den Raum.

Mobiler
Foren-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 12.06.2005, 20:15

Re: Gesucht: Anbieter für mobiles Internet als Ersatz für festes Internet

Beitrag von Mobiler » 23.10.2018, 04:05

Lancom bietet wohl eine der besten Produkte auf dem Markt an.

Und FRITZ!Box ist qualitativ auch sehr gut.

Das macht die Qual der Wahl nicht leichter.

Boy2006
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 4196
Registriert: 01.05.2007, 12:42

Re: Gesucht: Anbieter für mobiles Internet als Ersatz für festes Internet

Beitrag von Boy2006 » 23.10.2018, 10:31

Und FRITZ!Box ist qualitativ auch sehr gut.
Ich bin da anderer meinung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste