A1 Glasfaser Internet

Alles über die Internet-Provider

Moderatoren: jxj, brus, Matula

Antworten
Ulf
Foren-Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 02.10.2012, 07:49

A1 Glasfaser Internet

Beitrag von Ulf » 25.09.2015, 07:40

Nach mehrmaligen Anrufen von A1 habe ich mich entschlossen das "schnelle Internet" doch für 3 Monate kostenlos zu testen.
Nach 1 Tag erhielt ich ein E-Mail in dem man mich informierte, dass für mich 30 Mbit/s freigeschaltet wurden.
Beim Surfen konnte ich keinen Unterschied feststellen. Der RTR Speedtest hat dann Klarheit geschaffen.
Meine alte Leitung brachte 7,3 - 7,5 Mbit und die 30 Mbit Freischaltung bringt 9,2 - 9,4 Mbit.
Resume: uninteressant

Azby
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8229
Registriert: 28.01.2005, 23:06
Wohnort: Wien

Re: A1 Glasfaser Internet

Beitrag von Azby » 25.09.2015, 14:11

Welches Modem hast du? Läuft das Internet bei dir über ADSL2 oder VDSL?
Lies mal die Leitungswerte aus dem Modem aus: http://10.0.0.138
Je nach Modem gibt's auf der Konfig-Seite verschiedene Menüs, über die man zur Seite mit den Leitungswerten kommt.
Mit den Daten hast du Klarheit.

Ulf
Foren-Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 02.10.2012, 07:49

Re: A1 Glasfaser Internet

Beitrag von Ulf » 25.09.2015, 15:31

Danke für deinen Tip, zumindest habe ich etwas Neues gelernt.
Downstream Bandbreite: 16424 Kbps
Was immer diese Zahl aussagt, mein Internet wurde auf jeden Fall nicht spürbar schneller.
Und der RTR Netztest bestätigt mein Empfinden, heute war ich sogar unter 9 Mbit.

Azby
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8229
Registriert: 28.01.2005, 23:06
Wohnort: Wien

Re: A1 Glasfaser Internet

Beitrag von Azby » 25.09.2015, 15:57

Das bedeutet, dass sie dich nur auf 16 Mbit/s geschaltet haben, sagt aber eigentlich noch nichts darüber aus, was bei der Leitung möglich ist.
Mich wundert ein bisschen, dass du bei geschalteten 16 Mbit/s nur 9 Mbit/s durchkriegst.

Wenn du das weiße Pirelli-Modem hast, kannst du direkt über diesen Link zur Leitungs-Info: http://10.0.0.138/ui/dboard/diagnostics ... ?cmd=stats

Dort sollte oben "Max: Upstream rate = xxxxx Kbps, Downstream rate = xxxxx Kbps" stehen. Das sind die theoretisch machbaren Werte. Von denen kannst du 10-20% abziehen, dann bist du in jenem Bereich, den die Telekom auch realistisch schalten würde.

Wie gesagt: Das, was freigeschaltet wurde, sollte eigentlich auch zumindest annähernd durchkommen.

Ulf
Foren-Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 02.10.2012, 07:49

Nochmal danke!

Beitrag von Ulf » 25.09.2015, 16:18

für das was du mir gezeigt hast.

Max: Upstream rate = 10370 Kbps, Downstream rate = 33919 Kbps

Alle Zahlen sehen ja ganz gut aus, aber wie gesagt - Theorie und Praxis sind halt wieder einmal 2 Paar Schuhe.
Auf jeden Fall ist das was mir A1 liefern kann sicher keinen Aufpreis wert.
Für 19,90 Basispreis erhalte ich so ziemlich das Gleiche.
Vielleicht teste ich einmal das T-Mobile LTE.

eigs
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1437
Registriert: 28.02.2006, 14:30
Kontaktdaten:

Re: A1 Glasfaser Internet

Beitrag von eigs » 25.09.2015, 17:42

Wenn du schon 2 Tage seit der Umstellung gewartet hast ruf bei A1 an. Da hat sich das Script zur Bandbreitenanpassung bestimmt wieder vorschnell beendet.

Azby
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8229
Registriert: 28.01.2005, 23:06
Wohnort: Wien

Re: A1 Glasfaser Internet

Beitrag von Azby » 26.09.2015, 11:19

eigs hat geschrieben:Wenn du schon 2 Tage seit der Umstellung gewartet hast ruf bei A1 an. Da hat sich das Script zur Bandbreitenanpassung bestimmt wieder vorschnell beendet.
Wirkt mir auch so. Wenn das Modem schon als mögliche Bandbreite gut 30 Mbit/s angibt, sollten zumindest 25 drin sein. Und wenn die geschaltet werden, sollten sie auch durchkommen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste