UPC Mindestvertragsdauer

Alles über die Internet-Provider

Moderatoren: jxj, brus, Matula

Antworten
Wowo
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1247
Registriert: 30.03.2009, 00:22

UPC Mindestvertragsdauer

Beitrag von Wowo » 01.08.2014, 16:17

Hat UPC neuerdings eine MVD von 24 Monaten?

Azby
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8229
Registriert: 28.01.2005, 23:06
Wohnort: Wien

Beitrag von Azby » 02.08.2014, 09:43

UPC hat dieselben Mindestvertragsdauerbedingungen wie schon die letzten x Jahre:
24 Monate Mindestvertragsdauer, falls der 50 % Rabatt bis 31.12.2014 in Anspruch genommen wird, ansonsten 12 Monate Mindestvertragsdauer für das bestellte F.I.T. Paket.
Dh wenn du das Angebot mit den "durchgestrichenen Preisen" in Anspruch nehmen willst (idR die ersten 6 Monate reduziertes Grundentgelt, bzw jetzt reduziertes Grundentgelt bis Jahresende), dann musst du dich 24 Monate binden, sonst "nur" 12 Monate.

tszr
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1402
Registriert: 12.03.2005, 07:31
Wohnort:

Re: UPC Mindestvertragsdauer

Beitrag von tszr » 02.08.2014, 16:42

Wowo hat geschrieben:Hat UPC neuerdings eine MVD von 24 Monaten?
Gilt nur für Neukunden die den Aktiomspreis nutzen wollen.

Altkunden bekommen beim Produktwechsel nur den Normalpreis + 12 Monate MVD
+ ev. noch eine kleine downgrade Gebühr, wenn das neue Paket billiger ist als das Alte.

Wowo
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1247
Registriert: 30.03.2009, 00:22

Beitrag von Wowo » 02.08.2014, 18:20

Außer man droht (ernsthaft in meinem Fall) mit Wechsel zur Konkurrenz.
Dann hat man Neukundenstatus und es wird einem in den Anus gekrochen.

traurig.

ChristianWien
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 747
Registriert: 07.05.2006, 12:19
Wohnort: Wien

Beitrag von ChristianWien » 03.08.2014, 14:16

Wowo hat geschrieben:Außer man droht (ernsthaft in meinem Fall) mit Wechsel zur Konkurrenz.
Dann hat man Neukundenstatus und es wird einem in den Anus gekrochen.
...
Bitte sage mir, welche Konkurrenz vergleichbare Leistungen billiger anbietet?
Normalerweise mußt du froh sein, wenn dein Standort überhaupt von UPC (per Kabel) erschlossen ist.
Allenfalls kann mobiles Internet eine Alternative sein, wenn der Netzausbau an dem von dir gewünschten Standort ausreichend gegeben ist und du einen geeigneten (möglichst unlimitierten und ungedrosselten) Tarif hast.

Wowo
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1247
Registriert: 30.03.2009, 00:22

Beitrag von Wowo » 03.08.2014, 17:57

ChristianWien hat geschrieben:
Wowo hat geschrieben:Außer man droht (ernsthaft in meinem Fall) mit Wechsel zur Konkurrenz.
Dann hat man Neukundenstatus und es wird einem in den Anus gekrochen.
...
Bitte sage mir, welche Konkurrenz vergleichbare Leistungen billiger anbietet?
Normalerweise mußt du froh sein, wenn dein Standort überhaupt von UPC (per Kabel) erschlossen ist.
Allenfalls kann mobiles Internet eine Alternative sein, wenn der Netzausbau an dem von dir gewünschten Standort ausreichend gegeben ist und du einen geeigneten (möglichst unlimitierten und ungedrosselten) Tarif hast.
Wenn man droht, zu A1 zu wechseln, bekommt man die aktuellen Sommertarife bei UPC.
Sonst nicht.

dunkelblau
Einmal-Poster
Beiträge: 8
Registriert: 10.08.2014, 13:47
Wohnort: Wien

Beitrag von dunkelblau » 12.08.2014, 20:03

Es ist leider immer so, dass man mit einer Kündigung drohen muss, bis man bessere Kondtionen bekommt. Das mache ich niht nur bei diesem Provider so, sondern auch bei Versicherungen, Banken, etc.

Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste