Wie schnell ist euer Internet im Schnitt ?

Alles über die Internet-Provider

Moderatoren: jxj, brus, Matula

Wie schnell ist euer Internet

Umfrage endete am 10.02.2014, 18:52

bis 3 Mbps
1
10%
3-8 Mbps
2
20%
8-16 Mbps
4
40%
16-30 Mbps
1
10%
30-50 Mbps
0
Keine Stimmen
über 50 Mbps
2
20%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10

Benutzeravatar
nwg-sat
Telekom-Freak
Beiträge: 162
Registriert: 21.07.2011, 16:58

Wie schnell ist euer Internet im Schnitt ?

Beitrag von nwg-sat » 31.01.2014, 18:52

Hallo,

falls der eine oder andere Lust hat auf speedtest.net seine Geschwindigkeit zu testen
__________________________________
Grüsse aus den Burgenland

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8616
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Beitrag von Stefan » 31.01.2014, 20:34

Interessant wäre auch der Vergleich, ob inzwischen das Mobilnetz oder Festnetz die Nase vorne hat.

Vielleicht könntest du die Umfrage anpassen und zusätzliche Antwortmöglichkeiten für Mobil und ev. auch Kabel hinzufügen ...

Bspw:
Antwort 1: Festnetz 3-8 Mbit
Antwort 2: Festnetz 8-16 Mbit
Antwort 3: Mobil 3-8 Mbit
Antwort 4: Mobil 8-16 Mbit
Antwort 5: Kabel 3-8 Mbit
Antwort 6: Kabel 8-16 Mbit

Grüße
Stefan

churchill
Gelegenheits-Poster
Beiträge: 10
Registriert: 26.01.2014, 15:18

mies

Beitrag von churchill » 01.02.2014, 15:59

leider sehr mies bei 3

ChristianWien
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 747
Registriert: 07.05.2006, 12:19
Wohnort: Wien

Beitrag von ChristianWien » 01.02.2014, 16:21

Stefan hat geschrieben:Interessant wäre auch der Vergleich, ob inzwischen das Mobilnetz oder Festnetz die Nase vorne hat.
Wo "vernünftiges" Festnetz-Internet verfügbar ist, wird dieses wohl auf absehbare Zeit die Nase vorn haben.
Ich habe bei meinem UPC-TopFIT seit dem Wechsel auf dieses Paket die zugesagten Werte (~97 Mb/s down und ~8,5 Mb/s up lt. Speedtest).
Trotzdem freue ich mich aber auch, wenn die Bestandskunden auf die zwischenzeitlich für Neukunden auf 150/15 Mb/s angehobenen Datenraten upgegradet werden. :D

Da kommt mobiles Internet ohne flächendeckenden LTE-Ausbau noch lange nicht hin und selbst dann wird bis auf "3" bei allen Betreibern mehr oder weniger schnell gedrosselt.
In ländlichen Gegenden, wo es keinen Kabelnetzbetreiber gibt und meist nur "heißes" (A)DSL von A1 mit den berühmt-berüchtigten "bis zu 8 Mb/s)" verfügbar ist, hat mobiles Internet jedoch längst die unzureichend ausgebauten Festnetztechnologien abgehängt und ist auch schon alleine von der Kostenbetrachtung her die günstigere Alternative.
So komme ich mit "3" in einem Kuhkaff in NÖ auf durchschnittlich 10-15 Mb/s down.

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8616
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Beitrag von Stefan » 01.02.2014, 17:42

ChristianWien hat geschrieben:In ländlichen Gegenden, wo es keinen Kabelnetzbetreiber gibt und meist nur "heißes" (A)DSL von A1 mit den berühmt-berüchtigten "bis zu 8 Mb/s)" verfügbar ist, hat mobiles Internet jedoch längst die unzureichend ausgebauten Festnetztechnologien abgehängt und ist auch schon alleine von der Kostenbetrachtung her die günstigere Alternative.
So komme ich mit "3" in einem Kuhkaff in NÖ auf durchschnittlich 10-15 Mb/s down.
Genau das wäre ja interessant bei dieser Umfrage.
Es geht ja nicht darum, ob es repräsentativ ist, sondern wie die User hier vernetzt sind. :wink:

Grüße
Stefan

Benutzeravatar
nwg-sat
Telekom-Freak
Beiträge: 162
Registriert: 21.07.2011, 16:58

Beitrag von nwg-sat » 01.02.2014, 19:59

__________________________________
Grüsse aus den Burgenland

churchill
Gelegenheits-Poster
Beiträge: 10
Registriert: 26.01.2014, 15:18

Bravo

Beitrag von churchill » 01.02.2014, 20:58

Könnte es sein, daß Christian aus Wien - dem Kuhkaff in NÖ - mit dem "Experten"-Team von 3 irgendwie vernetzt ist? Das wird er sofort widerlegen und das selbstverständlich total glaubhaft! Bravo, Bravo.

ChristianWien
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 747
Registriert: 07.05.2006, 12:19
Wohnort: Wien

Re: Bravo

Beitrag von ChristianWien » 01.02.2014, 21:57

churchill hat geschrieben:Könnte es sein, daß Christian aus Wien - dem Kuhkaff in NÖ - mit dem "Experten"-Team von 3 irgendwie vernetzt ist? Das wird er sofort widerlegen und das selbstverständlich total glaubhaft! Bravo, Bravo.
Wenn du meine Erfahrungen in dem von mir erwähnten Kuhkaff ( wo übrigens nur "3" überhaupt eine 3G-Netzversorgung hat und selbst der "Premium-Anbieter" A1 nur "heißes" EDGE hat, T-Mobile auch nicht besser ist und man beim Noch-Orange Netz zum Empfang vor das Haus gehen muß) nicht glaubst, soll es mir recht sein.
Ich finde es aber toll, daß du offenbar die Empfangsverhältnisse in jedem Kuhkaff Österreichs besser kennst, als jemand der sich dort regelmäßig aufhält. :roll:
Natürlich sollte auch klar sein, daß zum Empfang neben dem Netzausbau auch der verwendete Surfstick eine große Rolle spielt und man sich nicht wundern darf, daß mit einem antiquierten Modell aus den Anfangszeiten von 3G die erreichbare Geschwindigkeit zu wünschen übrig lassen wird.

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8616
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Re: Bravo

Beitrag von Stefan » 01.02.2014, 23:49

churchill hat geschrieben:Könnte es sein, daß Christian aus Wien - dem Kuhkaff in NÖ - mit dem "Experten"-Team von 3 irgendwie vernetzt ist?
Das könnte sein, ich weiß es nicht.
Was ich aber weiß ist, dass ChristianWien seine Beiträgen sehr objektiv verfasst --- klar hat jeder Mensch seine Präferenzen, wie ich auch.

Trotz allem sehe ich in dem speziellen Beitrag nur "allgemeine Fakten" formuliert und nichts, was einen speziellen Betreiber bewusst hervorhebt.
Auch A1-LTE wird in manchen Gegenden schnelleres Internet anbieten, als das Festnetz-Produkt; ja und? Bin ich jetzt deshalb mit A1 "vernetzt"?

Grüße
Stefan

Benutzeravatar
nwg-sat
Telekom-Freak
Beiträge: 162
Registriert: 21.07.2011, 16:58

Beitrag von nwg-sat » 02.02.2014, 07:37

Viele wissen gar nicht welchen Internetanschluß sie haben , da steht ein Kastl von A1 ob da eine Sim drinnen ist oder nicht ... Hauptsache es funkt.

Bei uns ca 3000 EW ist ADSL mit 2-3 Mbps nicht gerade schnell deswegen hab ich 3 , mit 15€ im Monat gewählt jederzeit kündbar .
Kabelinternet gäbe es mit 100Mbps aber 79€ ...
Im Zweitwohnsitz ca.300EW ist ADSL auch nicht schneller 2-3 Mbps ,deswegen hab ich auch 3 mit fast 2Mbps und Bob mit ca 3Mbps .
__________________________________
Grüsse aus den Burgenland

churchill
Gelegenheits-Poster
Beiträge: 10
Registriert: 26.01.2014, 15:18

irreführend

Beitrag von churchill » 02.02.2014, 15:39

Nun:Christian ist nicht aus Wien, sondern aus einem Kuhkaff, seine Beiträge seien objektiv und nicht mit 3 vernetzt. Alles klar. Oder? Wie es auch sein mag, schön für friedenstiftende Moderatoren, jedoch wenn nur alles so wäre, wie es 3 mit seiner Netzversorgungskarte vorgaukelt und im Kuhkaff zu stimmen scheint. Die Erfahrung nicht nur von mir allein nahe bei einer großen Stadt mit 3: ganz, ganz schlechter Empfang, falsche Netzinformation, insuffizientes Service und somit ganz und gar nicht empfehlenswert! (Netzinfo bei t-mobile gleichfalls falsch, bei Telekom einigermaßen korrekt, nur ist Telekom kostenmäßig nicht ok). Letztlich hat nwg-sat recht: Hauptsache es funktioniert - nur bei 3 mit größtem Ärger verbunden.[/url][/b]

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8616
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Re: irreführend

Beitrag von Stefan » 02.02.2014, 18:14

churchill hat geschrieben:Die Erfahrung nicht nur von mir allein nahe bei einer großen Stadt mit 3: ganz, ganz schlechter Empfang, falsche Netzinformation, insuffizientes Service und somit ganz und gar nicht empfehlenswert!
Also und weil nicht nur du alleine das sagst, ist das jetzt wahr: 3 hat überall schlechten Empfang und brauchst sich eigentlich gar nicht Mobilfunker nennen, weil sie den gar nicht anbieten ... :roll:

Und nachdem ich kein Moderator bin, kann ich mir auch solche Antworten erlauben.

Grüße
Stefan

ChristianWien
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 747
Registriert: 07.05.2006, 12:19
Wohnort: Wien

Re: irreführend

Beitrag von ChristianWien » 02.02.2014, 18:17

churchill hat geschrieben:Nun:Christian ist nicht aus Wien, sondern aus einem Kuhkaff, seine Beiträge seien objektiv und nicht mit 3 vernetzt. A
Da es für dich wichtig zu sein scheint, helfe ich dir, dein Problem mit meinem Forum-Namen zu lösen:
Ich bin aus Wien, arbeite auch hier, bin aber regelmäßig in NÖ im Sommerhaus meiner Eltern in dem erwähnten Kuhkaff.
Und entgegen allen Verdächtigungen arbeite ich bei keinem Netzbetreiber und bekomme auch von keinem etwas bezahlt oder geschenkt.

churchill hat geschrieben: Die Erfahrung nicht nur von mir allein nahe bei einer großen Stadt mit 3: ganz, ganz schlechter Empfang, ...
Bevor man sich für oder gegen einen Netzbetreiber entscheidet, ist es dringend anzuraten, sich an dem/den bevorzugten Aufenthaltsort(en) über die Empfangsverhältnisse zu informieren.
"Nahe bei einer großen Stadt" heißt wohl ländliche Gegend und da ist dies noch um einiges wichtiger, als mitten in einer Großstadt.
Das geht am einfachsten mit einem Handy von Freunden, Verwandten etc. welche den in Frage kommenden Netzbetreiber nutzen oder besser und aussagekräftiger mit einer einmaligen Investition in eine Test-Wertkarte.
Wenn dort kein bzw. kaum Empfang ist, dann ist es wohl nicht gerade clever, einen Mobilfunkvertrag abzuschließen und sich anschließend zu beschweren.
Ärger wird es wohl bei allen Betreibern in ähnlichem Umfang geben, denn alle kochen mit Wasser.

Benutzeravatar
nwg-sat
Telekom-Freak
Beiträge: 162
Registriert: 21.07.2011, 16:58

Beitrag von nwg-sat » 02.02.2014, 19:49

i love my kuhdorf :D
__________________________________
Grüsse aus den Burgenland

churchill
Gelegenheits-Poster
Beiträge: 10
Registriert: 26.01.2014, 15:18

final countdown

Beitrag von churchill » 02.02.2014, 21:16

So,so, das hätte ich nie geglaubt, daß es in NÖ Kuhkaff`s gäbe. Glücklicherweise ist das nun quasi amtlich. Besonders freut es, weil lustige Burgenländer ihre Kuhdörfer (gewiss ein entscheidender gradueller Unterschied zu Kaff`s) sehr lieb haben können. und ganz toll ist es, wonach sich doch-nicht-Moderatoren wahre Antworten über den ganz und gar miesen Empfang von 3 erlauben dürfen.
So hat ein jeder seine Freude, doch mir könnte mehr Mitgefühl gut tun, denn den Hinweis, man sollte sich Testwertkarten besorgen und prüfen, ob der Empfang akzeptabel ist, finde ich problematisch, ganz im Gegenteil, eigentlich müßte man sich auf die ausgelobten Netzversorgungskarten verlassen dürfen.
Abschließend vielen Dank für die Geduld und die liebe Mühe von Euch Mitdiskutanten und bitte nicht zu sehr ungehalten zu sein, insbesondere Herr Christian als im Fasching nun Entlarvter als "doch Wiener".

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste