Laod balancing bei UPC kabelmodem deaktivieren?

Alles über die Internet-Provider

Moderatoren: jxj, brus, Matula

Antworten
Mr.Dailer
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 3606
Registriert: 21.10.2003, 23:14
Wohnort: ausgewandert nach Thaildnd,Land of Smile!, faraway from home.

Laod balancing bei UPC kabelmodem deaktivieren?

Beitrag von Mr.Dailer » 25.12.2013, 10:34

Hallo!
Weis jemand wie man beim telecolor Upc Kabel Modem das Laod balancing deaktiviert?
Am pc habe ich 50 knit 7 mbit upload ûbers iPad Oder anders geràte die per WLAN drauf zugreifen sind es schwanken 2,8 Mbit bis maximal 7 Mbit
Sicher reiht das auch aus,trotzdem möchte ich wissen wie das Zustande kommt und wie man es aufhebt, am hauptpc erfolgt während der Messung kein Download

D_D
Foren-Bewohner
Beiträge: 261
Registriert: 04.08.2006, 19:58

Beitrag von D_D » 25.12.2013, 12:33

Kannst auf das Modem zugreifen, Dich in das Modem einloggen?

Mr.Dailer
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 3606
Registriert: 21.10.2003, 23:14
Wohnort: ausgewandert nach Thaildnd,Land of Smile!, faraway from home.

Beitrag von Mr.Dailer » 25.12.2013, 16:47

Habe keine einlogg Daten bzw pw bekommen wie ist die Modem ip?
Laut portscan sind auch sämtliche Ports inklusive FTP zu
Das war bei Dsl nicht der fall, hebt das UPC
Auf Wunsch per Fernwartung auf?

ChristianWien
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 747
Registriert: 07.05.2006, 12:19
Wohnort: Wien

Beitrag von ChristianWien » 25.12.2013, 20:23

Mr.Dailer hat geschrieben:Habe keine einlogg Daten bzw pw bekommen wie ist die Modem ip?
Klarerweise bekommst du keine Login-Daten für das Modem, denn dieses ist schließlich Netzabschluß und Serviceübergabepunkt und beinhaltet somit Parameter für deine Dienste.
Wenn jeder Kunde daran herumpfuschen könnte, könnte er sowohl seine Dienste lahmlegen, aber auch z.B. Traffic-Limitierungen umgehen und somit z.B. mit einem Billigst-FIT Paket 100/10 Durchsatz bekommen, welcher wohl bis zum nächsten Reboot/Reload des Modems nutzbar wäre.
Mr.Dailer hat geschrieben: Laut portscan sind auch sämtliche Ports inklusive FTP zu
Das war bei Dsl nicht der fall, hebt das UPC
Auf Wunsch per Fernwartung auf?
Ich bezweifle sehr, daß UPC Ports sperrt (mit Ausnahme eingehender Verbindungen zu Port 25, um illegale SPAM-Mailserver zu reduzieren).
Vielmehr dürftest du das Prinzip von Portscans falsch verstehen:
Bei Portscans sind prinzipiell alle Ports zu, wo dahinter kein aktiver Serverdienst auf eingehende Verbindungen wartet.

Bei "zu" erfolgt meist noch eine Unterscheidung, ob auf dem getesteten Port irgendeine Reaktion, jedoch ohne Verbindungsaufbaumöglichkeit, erfolgt ("closed") oder nicht. ("Stealth")

Wenn du nicht auf deinem PC einen FTP-Server als Dienst installiert und aktiviert hast, sagt der Portscan somit nichts aus, da die Ports 20+21 ohne darauf lauschendem FTP-Dienst klarerweise "zu" sind.

Mr.Dailer hat geschrieben: ...
am hauptpc erfolgt während der Messung kein Download
Das ist zwar Mindestvoraussetzung, doch ändert dies nichts daran, daß Speed-Messungen über WLAN mehr oder weniger Zufallszahlen sind, weil eben die Empfangsbedingungen in den meisten Fällen eher schlecht und stark veränderlich sind und in den beiden für WLAN genutzten Frequenzbändern jede Menge Störungen auftreten - sowohl von anderen WLAN-Routern im Umkreis und noch viel mehr von diversen elektronischen Geräten wie z.B. Mikrowellen.
"Sinnvolle" Werte bekommst du bestenfalls, wenn du mit dem WLAN-Notebook etc. gleich neben dem Modem/WLAN-Router stehst und selbst hier ist das bloß eine nur wenig aussagekräftige Momentaufnahme.

Sowohl aus Gründen der besseren Konfigurationsmöglichkeiten, Sicherheit und auch der Abschaltbarkeit bei Nichtbedarf würde ich aber auf einen separaten WLAN-Router bzw. Accesspoint getrennt und unabhängig vom Kabelmodem setzen.

D_D
Foren-Bewohner
Beiträge: 261
Registriert: 04.08.2006, 19:58

Beitrag von D_D » 25.12.2013, 22:32

Und da Du die Einlog-Daten nicht hast, kannst auch nichts ändern.
Damit wäre Deine Frage beantwortet, ob Du Loadbalancing abschalten kannst.

Und Nein ... UPC ändert nichts per Fernwartung.

tszr
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1402
Registriert: 12.03.2005, 07:31
Wohnort:

Beitrag von tszr » 27.12.2013, 18:17

Mr.Dailer hat geschrieben:Habe keine einlogg Daten bzw pw bekommen wie ist die Modem ip?
Laut portscan sind auch sämtliche Ports inklusive FTP zu
Das war bei Dsl nicht der fall, hebt das UPC
Auf Wunsch per Fernwartung auf?
versuch mal im Explorer:
http://192.168.0.1/ = zB. das Technicolor 7200 von UPC und als User admin + pw admin (Standard)
.
http://192.168.1.1/
http://192.168.0.100
iPad Oder anders geràte die per WLAN drauf zugreifen sind es schwanken 2,8 Mbit bis maximal 7 Mbit .
eventuell könnte helfen auf Greenfield 802.11n umzuschalten, denn wenn alles aktiviert ist, kann sein das die geräte eine langsamere verbindung zB. 802.11b oder 802.11g wählen, bei schlechtem empfang geht die leistung immer stark runter, egal was du einstellst, oder ev. auch mal testweise die verschlüsselung ausschalten, die bremst auch stark.

und sehr viele tablets und handy schaffen aber maximal 8 mBIt obwohl im ein den einstellungen im Android auch 150 mBit angezeigt wird, am Notebook schafft man es mit WLAN mehr als 8 Mbit, ich vermute mal es liegt an den kleinen eingebauten antennen in Handys oder tablets, sind einfach zu klein und meistens nur eine Antenne.
.
Und UPC sperrt normal keine Ports, das ist der eingebaute Firewall in dem Technicolor 7200 Modem, kann man mit der DMZ Funktion für eine bestimmte IP ausschalten, maximal TFTP Port der 69 ist im UPC netz generell gesperrt, aus Sichheitsgründen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste