Wechsel von Android zu Iphone?

Alles rund um Handys und Smartphones

Moderatoren: Matula, jxj, brus

Antworten
klio
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 746
Registriert: 05.09.2006, 08:36

Wechsel von Android zu Iphone?

Beitrag von klio » 14.09.2014, 15:42

Spiele mich derzeit mit dem Gedanken, da ja das neue iphone rausgekommen ist und ich bald ein neues Handy brauche.

War bis jetzt immer Gegner von Apple und ihrer "Kundenbindungspolitik" (man muss alles von Apple kaufen bzw. verwenden, damit alles funktioniert, also zB. itunes usw.).

Hat schon mal wer gemacht? Würdet ihr es tun?

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5933
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Re: Wechsel von Android zu Iphone?

Beitrag von brus » 14.09.2014, 16:22

klio hat geschrieben:Spiele mich derzeit mit dem Gedanken, da ja das neue iphone rausgekommen ist und ich bald ein neues Handy brauche.
War bis jetzt immer Gegner von Apple und ihrer "Kundenbindungspolitik" (man muss alles von Apple kaufen bzw. verwenden, damit alles funktioniert, also zB. itunes usw.).
Hat schon mal wer gemacht? Würdet ihr es tun?
Ich habe das Gegenteil gemacht und bin zufrieden.
iPhone: z.b. fix eingebauter Akku, Programmverschiebungen PC-Handy nur über iTunes, usw. usw. Bin jetzt sehr zufrieden vom iPhone zu Samsung gewechselt zu haben.
Vorteil von iPhone, es gibt wesentlich mehr Zusatzartikel im Handel, weil das Phone "Kult" ist, dafür aber auch mehr kostet..
Grüße
Gerhard

klio
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 746
Registriert: 05.09.2006, 08:36

Beitrag von klio » 14.09.2014, 17:43

ja, technisch gesehen werde ich mich wahrscheinlich nicht verbessern.

aber dieser kult den apple um seine produkte aufgebaut hat, ist schon beeindruckend.
geniale werbe- und marketing abteilung :)

waren die technischen gründe ausschlaggebend für deinen wechsel zu samsung?

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5933
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Beitrag von brus » 14.09.2014, 19:46

klio hat geschrieben:ja, technisch gesehen werde ich mich wahrscheinlich nicht verbessern.

aber dieser kult den apple um seine produkte aufgebaut hat, ist schon beeindruckend.
geniale werbe- und marketing abteilung :)

waren die technischen gründe ausschlaggebend für deinen wechsel zu samsung?
Teils, teils.
Habe meine iPhone 3S illegal entsperren lassen (wegen dem Wechsel von T-Mobile zu bob) , dann ging GPS nicht mehr, auch konnte ich viele Apps später nicht mehr laden, weil (wegen der Entsperrung) ich das benötigte neue Betriebssystem nicht laden durfte,
Im Rückblick bin ich froh gewechselt zu haben.
Wichtig für mich: Die Daten sind jetzt einfach über Kabel mit dem PC austauschbar.
Beim iPhone ging es nur über iTunes bzw. mit Dropbox. Auch habe ich einen Reserveakku kaufen können.
Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8617
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Re: Wechsel von Android zu Iphone?

Beitrag von Stefan » 15.09.2014, 05:20

klio hat geschrieben:... (man muss alles von Apple kaufen bzw. verwenden, damit alles funktioniert, also zB. itunes usw.).

Hat schon mal wer gemacht? Würdet ihr es tun?
Es wäre jetzt übertrieben, zu sagen, dass ich einen Wechsel durchgeführt habe, denn: Ich selbst habe mit Android-Dual-SIM begonnen, aber meiner besseren Hälfte habe ich ein iPad und inzwischen ein iPhone gegönnt [Anm.: beide male "Auslaufmodelle"]. Darum war es so eine Art "symbiotische Mutation".

Was ich vorweg sagen kann: iTunes (am PC) brauchst du nicht (mehr). Für mache Konvertierungs-Sachen von Google auf iCloud (bspw. Kalender, Kontakte) ist ein Mac-Book wirklich nützlich; Aber: Der Google-Account funktioniert als iCloud-Ersatz top und daher ist eine Konvertierung nicht zwangsläufig notwendig --- wenn, dann gibt es genug Tutorials im Internet.

Ich muss zugeben, dass Apple manche Community-Details (speziell Foto-Streams) wirklich toll gelöst hat, auch AirDrop ist eine gute Sache. Und ich finde das iOS sehr intuitiv.

Ich bin eher traditionell und lege nicht soviel Wert auf "Fingerabdruck-Zahlung" oder dergleichen, hier ist Samsung/Android wohl angeblich schwer führend ...


Aber Google hat inzwischen nicht weniger "Kundenbindungspolitik" als Apple mit dem Unterschied, dass der Google-Account wunderbar auf Apple funktioniert, aber nicht umgekehrt ...

Grüße
Stefan

bluepepper
Telekom-Freak
Beiträge: 122
Registriert: 05.03.2009, 16:19

Beitrag von bluepepper » 24.11.2014, 14:45

klio hat geschrieben:ja, technisch gesehen werde ich mich wahrscheinlich nicht verbessern.

aber dieser kult den apple um seine produkte aufgebaut hat, ist schon beeindruckend.
geniale werbe- und marketing abteilung :)

waren die technischen gründe ausschlaggebend für deinen wechsel zu samsung?
Dann hat Apple ja mal wieder das erreicht, was sie wollen:

technisch gibt es keinen Grund zum Wechsel, ABER dieser Kult, geniale Werbung.....

Wie wäre es mit Blackberry oder gar Microsoft / ehemals Nokia ?

MfG bluepepper

klio
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 746
Registriert: 05.09.2006, 08:36

Beitrag von klio » 26.11.2014, 20:02

hab eh nicht gewechselt, sondern mir sony xperia z3 gegönnt. technisch besser als das eiphone und optisch das schönste handy das derzeit am markt ist. da kann das iphone einpacken.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast