Was haltet ihr von Smartwatches?

Alles rund um Handys und Smartphones

Moderatoren: Matula, jxj, brus

Antworten
TCT
Foren-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 02.08.2011, 15:16

Was haltet ihr von Smartwatches?

Beitrag von TCT » 24.06.2014, 18:53

Grundsätzlich stelle ich mir das Telefonieren mit einer Armbanduhr ja etwas unbequem vor, aber im Prinzip finde ich die Idee gar nicht schlecht. Insbesondere beim Joggen fände ich eine Smartwatch die Fitness-Uhr und Notfalltelefon kombiniert ganz sinnvoll.

Die bisher auf dem Markt verfügbaren sogenannten Smartwatches sind ja nix anderes als eine Bluetooth-Erweiterung des bestehenden Smartphones, weshalb ich die recht unattraktiv finde. Dies soll sich Gerüchten nach aber bei der nächsten Generation ändern. Und Apple wird ja bereits seit Monaten nachgesagt, dass sie eine (wie immer magische und natürlich die beste) Smartwatch in der Pipeline haben.

Was haltet ihr davon? Sind Smartwatches nur ein Hype, der wieder verschwindet oder werden wir in absehbarer mit unserer Armbanduhr telefonieren?

eigs
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1443
Registriert: 28.02.2006, 14:30
Kontaktdaten:

Re: Was haltet ihr von Smartwatches?

Beitrag von eigs » 24.06.2014, 19:46

TCT hat geschrieben:Die bisher auf dem Markt verfügbaren sogenannten Smartwatches sind ja nix anderes als eine Bluetooth-Erweiterung des bestehenden Smartphones
Gibt auch welche die ein Mobilfunkmodul haben. Zum Beispiel: IKWEAR IK8
TCT hat geschrieben:Sind Smartwatches nur ein Hype, der wieder verschwindet oder werden wir in absehbarer mit unserer Armbanduhr telefonieren?
Ich denke, dass sich Uhren mit Mobilfunkmodulen nicht durchsetzen werden da es einige Nachteile gibt. Die haben ein zu kleines Display, nur im Freisprechmodus oder mit Headset verwendbar bzw. man muss sie abnehmen zum telefonieren.

Handyuhren gibt es schon seit Jahren und ich habe bis jetzt nur eine Person mit einer gekannt. Wenn es sich durchsetzen würde, dann würde durch die Massenproduktion sicherlich auch ein besseres Preis Leistungsverhältnis entstehen.

made306
Gelegenheits-Poster
Beiträge: 18
Registriert: 03.05.2014, 10:32

Beitrag von made306 » 25.06.2014, 06:54

Hallo zusammen,

ich denke, dass der Schwerpunkt nicht so sehr auf Geräten liegen wird, die versuchen ein Telefon zu ersetzen oder zu imitieren (dafür ist der Display nun wirklich zu klein), sondern bei technischen Gadgets am Handgelenk für die Datenerfassung z.B. beim Sport und Unterstützung des Smartphones in der Hosentasche (Überbegriff Wearables).

Sämtliche Sportartikelhersteller bieten ja inzwischen entsprechende Produkte an, mit denen der ambitionierte Amateursportler Auswertungen fahren kann wie ein Profi.

Ich kenne hier zwar keine Zahlen, ich denke aber dass die Unternehmen in der Sparte Wearables gerade ordentliche Zuwachsraten erleben.

Reine Mobilfunkuhren sehe ich ebenfalls kritisch...

TCT
Foren-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 02.08.2011, 15:16

Beitrag von TCT » 25.06.2014, 12:08

Smartwatches sind also eigentlich nur Fitness-Gadgets. Das ist tatsächlich DER Anwendungsfall den ich da sehe.

Pulsuhr + GPS für die Trainingsdatenaufzeichnung, Notfalltelefon und evtl. eine Navi-Funktion (was auf dem kleinen Display wirklich problematisch ist), falls ich beim Marathon-Training etwas zu sehr improvisiert habe und den Weg nicht mehr weiß. :wink:

Sowas würde ich dann allerdings nicht unbedingt den ganzen Tag tragen wollen.

Ist die Frage ob sich die breite Masse tatsächlich noch so eine Smartwatch parallel zum Smartphone zulegen wird, wenn die Dinger auch noch mal mit 300+ Euro zu Buche schlagen.

TCT
Foren-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 02.08.2011, 15:16

Beitrag von TCT » 29.06.2014, 15:05

Jetzt hat Google am Mittwoch auf seiner Entwicklerkonferenz drei Smartwatches mit Android Wear vorgestellt und mir erschließt sich weiterhin der Sinn des Ganzen nicht so richtig. Im Endeffekt scheint sich die Smartwatch als eine Art Bedienteil für das Smartphone heraus zu kristallisieren.

Im Wesentlichen gibt es doch bei Smartphonenutzern zwei Extreme.

Die einen sind die, die das Gerät dabei haben um in erster Linie zu telefonieren, E-Mails abzurufen und zwischendurch mal bei Wikipedia oder auf irgendwelchen Newsportalen etwas nachzuschauen. Diese Gruppe hat das Gerät meistens in der Tasche und demnach kein zusätzliches Touchdisplay am Handgelenk.

Die zweite Gruppe sind die Social-Media-Fans die ihren Blick weder zu Fuß auf der Straße noch mit Freuden in Cafe oder Bar vom Display ihres Smartphones nehmen. Weil ja ständig geWhatsApped, geTwittert oder geLiked werden muss, brauchen diese Leute die Tastatur.

Also wer braucht eine Smartwatch?

made306
Gelegenheits-Poster
Beiträge: 18
Registriert: 03.05.2014, 10:32

Beitrag von made306 » 29.06.2014, 20:17

Wieviel Prozent der Technik-Produkte, die auf den Markt kommen, werden gebraucht?

Das ist die hohe Kunst, den Kunden zu sagen, was Sie benötigen....

dunkelblau
Einmal-Poster
Beiträge: 8
Registriert: 10.08.2014, 13:47
Wohnort: Wien

Beitrag von dunkelblau » 12.08.2014, 20:04

So wie es die Smartwatches aktuell auf dem Markt gibt, finde ich sie einfach noch nicht tauglich. Mal sehen, ob irgendein Hersteller in naher Zukunft etwas Brauchbares auf den Markt bringt.

Man sieht ja allein schon anhand der Nachfrage, dass die Leute sich nicht für diese Art der Uhren interessieren.

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8617
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Beitrag von Stefan » 12.08.2014, 23:49

Gerade zufällig habe ich heute wegen Smartwatches gegoogelt: Für mich persönlich gibt es derzeit keine wirklich attraktiven oder überzeugenden Angebote.
Aber was ich da so gesehen habe, sollen in naher Zukunft sogenannte Hybrid-Uhren auf den Markt kommen, also normale Uhren mit einem transparentem Display.

Wie auch immer, die Erweiterung einer normalen Uhr mit Benachrichtigung von eMail und SMS, als auch die Anzeige eines eingehenden Anrufes finde ich technologisch gesehen schlüssig und praktikabel.

Nach meinem Geschmack muss das Design noch kräftig aufholen, aber Apple ist ja bekanntlich in diesen Belangen vorausschauend ...

Grüßen
Stefan

bf_aues
Einmal-Poster
Beiträge: 3
Registriert: 27.08.2014, 07:59

Beitrag von bf_aues » 27.08.2014, 12:40

kann mir die Smartwatches noch gar nicht vorstellen. Denke auch dass sie mehr als Fitnessuhren dienen wie bereits das Samsung Gear Fit beim S5. Aber ich lass mich gern von der Zukunft überraschen ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste