Dual-SIM Smatphones + Umfrage zur Nutzung

Alles rund um Handys und Smartphones

Moderatoren: Matula, jxj, brus

Ich nutze bereits ein Dual-SIM Smartphone

Ja
6
46%
Nein
7
54%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 13

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8617
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Dual-SIM Smatphones + Umfrage zur Nutzung

Beitrag von Stefan » 05.12.2012, 00:24

Hallo Forengemeinde,

da es ja inzwischen nicht nur Dual-Sim Handys sondern auch schon einige Dual-SIM Smartphones am Markt gibt, möchte ich kurz meine Erfahrungen schildern:

Nachdem ich das Dual-SIM Handy Nokia X1 zufriedenstellend genutzt habe, habe ich zusätzlich vor gut einem Jahr auf das Dual-SIM Smartphone Viewsonic V350 "aufgerüstet". Meine Erfahrungen waren gut, aber nicht 100% zufriedenstellend, daher werde ich in voraussichtlich 1 Woche auf das Elson Mobistel Cynus T1 umsteigen: Dabei handelt es sich um ein Dualcore 1GHz Smartphone mit 4,3" IPS-Display und dank ICS (Android 4.0.4) um ein root-fähiges Smartphone, von dem ich mir einiges erwarte... In meinem Fall hat es rund € 180,- gekostet.

Wie sieht es bei euch mit Dual-SIM Smartphones aus [Anm.: besonders in Hinblick auf Verwendung von mehrerer SIM-Karten] und wie sind eure Erfahrungen?

Grüße
Stefan

Benutzeravatar
nwg-sat
Telekom-Freak
Beiträge: 162
Registriert: 21.07.2011, 16:58

Beitrag von nwg-sat » 05.12.2012, 07:16

Hallo,

das X1 ist toll wegen langer Laufzeit, über eine Woche dann hatte ich ein Alcatel Dual sim mit Android 2.2 in Gebrauch das war lahm und der Akku nach einen Tag leer.
Ich überlege ein Sony Tipo Dual Sim zu kaufen (Android) und es auch als Hotspot zu nützen. Für das Ausland hab ich noch ein Tri Sim Handy und eins für sogar 4 Sim gleichzeitig ( BB Kopie aus Asien ) Super Akkulaufzeit und auch sonst tolles Gerät.

LG
Kleiner Kauftip : 3G Router um 29€ kennt jedes USB Modem
http://www.engeniustech.com.sg/node/166

TeleMax
Telekom-Freak
Beiträge: 130
Registriert: 30.11.2012, 15:04

Beitrag von TeleMax » 05.12.2012, 08:31

Ich verwende ein (bitte nicht lachen) Alcatel OT-217D als mein Notfalltelefon auf Reisen und als Gästetelefon. Siehe http://geizhals.at/726325.
Ich hab es mal um 20 Euro beim Saturn erstanden, da war dann noch eine Ge-org SIM dabei, die jetzt als Gästekarte dient.
Das Handy ist klein und handlich, hat zum Aufladen einen Micro USB, d.h. ich muss kein extra Ladegerät mitnehmen, und die Batterie hält ewig.
Beide SIMs sind gleichzeitig erreichbar.
Der eingebaute Radio funktioniert auch ohne Headset als Antenne, das ist praktisch - ein Mini Kofferradio sozusagen.
Weiterer Vorteil: ich brauche mir im Ausland keine Sorgen wegen anfallenden Datenkosten machen. Bei einem Android Handy kann es rasch passieren, dass das Handy ungewollt aufs Internet zugreift
Einziger Nachteil: UMTS SIMs sind nicht möglich zu verwenden.
LG TM

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8617
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Beitrag von Stefan » 05.12.2012, 20:43

TeleMax hat geschrieben:Weiterer Vorteil: ich brauche mir im Ausland keine Sorgen wegen anfallenden Datenkosten machen. Bei einem Android Handy kann es rasch passieren, dass das Handy ungewollt aufs Internet zugreift
Grundsätzlich handelt es sich hierbei um eine "theoretischen Falle", weil bei den Smartphones das Daten-Roaming (zuverlässig) deaktivierbar ist --- zumindest ich habe hier keine negativen Erfahrungen gemacht.

Allgemein: Es gibt im Internet genug Möglichkeiten, sich über Dual-SIM Smartphones zu erkundigen. Ich möchte mit diesem Thread einfach nur eine "Bereicherung" in diesem (nach wie vor tollen) Forum anstossen!

Vorallem Dual-SIM Smartphones haben oft den Nachteil, dass sie technisch gesehen "eine Generation hinten" sind. Darum war ich auch auf der Suche nach einem "aktuellen" Smartphone. Das Alcatel OT-997D und Elson Mobistel Cynus T1 (beide mit 4,3" Display) haben eben diesen Anforderungen mit Dualcore 1GHz entsprochen. Interessanterweise sieht gerade das Cynus T1 dem Samsung Galaxy S3 (in Weiß) zum Verwechseln ähnlich und das Samsung ist kaum unter € 300,- zu haben ...
Das iPhone hat ja den Vorteil, den Speicher "gesamt" nutzen zu können, daher kommt für mich die root-Fähigkeit ins Spiel, wo dann die SD-Speicherkarte als "interner Speicher" genutzt werden kann.
Im Allgemeinen: Das Smartphone ist so gut, wie die Apps, die man darauf nutzen kann. Daher ist es für mich der "nächste Schritt", VoIP-Anwendungen so zu verwenden, ohne einen Unterschied zur normalen Telefonie zu erkennen. Speziell "Viber" ist für mich eine Lösung, die wirklich interessant ist --- Datenschutzkritiker würden nun aufschreihen, aber ich finde die Anwendung wirklich interessant.

Nächster Punkt ist die Akkulaufzeit auch in Hinblick auf die Hotspot-Funktion: 1-2 Tage war mir selbst auch zu wenig, neue Modelle (wie oben erwähnt) versprechen da die doppelte Laufzeit.

Letzter (eher technologischer) Punkt ist die duale Erreichbarkeit: Je nach Modell (1 oder 2 IMEI-Nummern) handelt es sich um eine "Software-Trickserei": Nach meinen Recherchen gibt es leider kein Android-Smartphone, das "Dual-Actice" beherrscht --- lediglich bei aktiver Datennutzung (mit 2 IMEI-Nummern) sind beide SIMs erreichbar.


Ich würde mich freuen, wenn dieser Thread manchem Leser weiterhilft und wenn auch noch weitere Erfahrungsberichte/Kommentare folgen würden.

Grüße
Stefan

Benutzeravatar
nwg-sat
Telekom-Freak
Beiträge: 162
Registriert: 21.07.2011, 16:58

Beitrag von nwg-sat » 05.12.2012, 21:45

Jo fast auf den Punkt gebracht... nur Telering roamt auch im Inland mit Daten da muß Roaming eingeschalten sein sonst geht gar nix!

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5933
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Re: Dual-SIM Smatphones + Umfrage zur Nutzung

Beitrag von brus » 05.12.2012, 21:52

Stefan hat geschrieben:Wie sieht es bei euch mit Dual-SIM Smartphones aus [Anm.: besonders in Hinblick auf Verwendung von mehrerer SIM-Karten] und wie sind eure Erfahrungen?
Ich habe kein Dual-SIM Smartphone sondern nur normale Handys, von Simvalley und jetzt als Zweithandy das Nokia 101 mit bob und zur Zeit als zweite SIM eine airbaltic Karte.
Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8617
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Beitrag von Stefan » 05.12.2012, 21:52

nwg-sat hat geschrieben:... nur Telering roamt auch im Inland mit Daten da muß Roaming eingeschalten sein sonst geht gar nix!
Da hast du natürlich recht, Denkfehler von mir!

Danke für die Korrektur!

Grüße
Stefan

TeleMax
Telekom-Freak
Beiträge: 130
Registriert: 30.11.2012, 15:04

Beitrag von TeleMax » 15.12.2012, 19:41

Hallo Stefan!

Ich empfehle den Artikel im ct 24 aus 2012 zu lesen, er ist sicher interessant für jeden Smartphone Dual SIM Interessenten. Es werden "Android-Smartphones mit zwei SIM-Steckplätzen" geprüft.

Die folgenden Dual SIM Handies wurden getestet:
  • Alcatel 997D
    Samsung Galaxy S duos
    Simvalley SP-140
    Simvalley SPX-8
    Xperia tipo dual
Zufällig habe ich den Artikel im Web entdeckt. Siehe goo.gl/hYUuG
LG TM

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8617
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Beitrag von Stefan » 16.12.2012, 22:26

TeleMax hat geschrieben:Ich empfehle den Artikel im ct 24 aus 2012 zu lesen...
Die folgenden Dual SIM Handies wurden getestet:
  • Alcatel 997D
    Samsung Galaxy S duos
    Simvalley SP-140
    Simvalley SPX-8
    Xperia tipo dual
Den habe ich auch zufällig gelesen, aber es ist leider nur das Alcatel OT 997D ein Dualcore und somit ein Smartphone nach aktuellem Stand der Technik.
Leider war in diesem Artikel das Elson Mobistel Cynus T1 noch nicht lieferbar, aber ich bin echt zufrieden mit diesem Smartphone!

Grüße
Stefan

TeleMax
Telekom-Freak
Beiträge: 130
Registriert: 30.11.2012, 15:04

Beitrag von TeleMax » 23.03.2013, 09:47

Ich habe seit ca. 2 Monaten ein Sony Xperia Tipo Dual.

Ich verwende es für die berufliche SIM Karte. Ich trenne strikt zwischen privaten und firmlichen Gesprächen. Für meine private SIM Karte habe ich ein Galaxy S3.

Ziel war es ein kleines Android UMTS Handy mit Dual SIM Möglichkeit und Android 4.x zu finden. Es sollte eine gute Bluetoothanbindung zum Freisprechen mit einem BT Headset haben und der Akku sollte möglichst ausdauernd sein. Die Kamera wird nur sehr sporadisch bis gar nicht eingesetzt. Die SIM Karten sollten als normale (nicht Micro SIM) Verwendung finden können, da ich im Ausland lokale SIM Karten verwende und die meist nur im normalen SIM Karten Format erhältlich oder bereits vorhanden sind. Mein Galaxy S3 hat einen Micro SIM Karten Einschub.

Nach einigen Vergleichen hat sich dann das Sony Xperia Tipo Dual herauskristallisiert und um 129 EUR habe ich es dann gekauft.

Link zu Geizhals: http://geizhals.at/sony-xperia-tipo-dua ... 12067.html

Das Handy ist klein (103x57x13mm), der Bildschirm mit 8cm (3,2") ist zwar auch klein aber ohne Probleme lesbar. Ich hatte mal ein Xperia X10 mini mit einem 2,55" Bildschirm, das war eindeutig zu klein. Auf dem 8cm Bildschirm lese ich allerdings z.B. ebooks ohne Probleme.

Der nicht fix verbaute Akku mit 1500mAh ist für ein Smartphone ein Phänomen: er hält locker 4 Tage. Ein Aufladen jeden Tag wie ich es inzwischen bei Smartphones gewöhnt bin, erübrigt sich.

Die Bluetoothanbindung klappt besser als beim Galaxy S3, überhaupt keine Probleme mit Verbindungen zum Headset.
Trotz eher mickrigem Prozessor (800MHz) hat man nie das Gefühl, dass das Gerät haken würde, oder die Bedienung langsam wäre.

Zum Videoschauen ist es sicher nicht die erste Wahl, da der Prozessor sich plagt und der Bildschirm dafür nicht groß genug ist.

Die Kamera ist ein Schwachpunkt, der mich allerdings nicht wirklich hart trifft. Es gibt keine Blitz LED und die Kamera hat nur 3 Megapixel. Autofocus ist auch nicht vorhanden. Die Kamera ist nur für Schnappschüsse geeignet. Ich habe probiert ein A4 Blatt (Brief) abzufotografieren. Die Schrift kann man zwar noch lesen (das war mir wichtig) aber kein Vergleich mit der Galaxy S3 Kamera.

MobileVoip für die Dellmont Ableger funktioniert tadellos. Das Schöne: es ist auch ein native SIP Client im Android 4.04 eingebaut, was für Android Handies gar nicht so selbstverständlich ist. Mehrere SIP Accounts können angelegt und verwendet werden.

Umschalten von einer SIM zur anderen geht auf Knopfdruck (physischer Knopf auf der Seite). Die Parameter wann (z.B. Uhrzeit) welche SIM Karte was tun soll kann man alles einstellen. Meiner Meinung nach sehr gut gelöst.

Ich muss sagen ich bin sehr zufrieden! Ich ertappe mich dabei wie ich immer mehr nur mit dem Tipo Dual herumlaufe. Das Galaxy S3 bleibt zu Hause und eine Rufumleitung schickt private Anrufe auf die Firmen SIM. Als zweite SIM habe ich zur Zeit eine "3 Internet für alle" SIM drinnen, die für Internetzugriff zuständig ist. Mit den täglichen 20MB komme ich locker aus.
LG TM

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8617
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Beitrag von Stefan » 23.03.2013, 11:46

TeleMax hat geschrieben:Das Handy ist klein (103x57x13mm), der Bildschirm mit 8cm (3,2") ist zwar auch klein aber ohne Probleme lesbar.
...
Trotz eher mickrigem Prozessor (800MHz) hat man nie das Gefühl, dass das Gerät haken würde, oder die Bedienung langsam wäre.
...
Umschalten von einer SIM zur anderen geht auf Knopfdruck (physischer Knopf auf der Seite). Die Parameter wann (z.B. Uhrzeit) welche SIM Karte was tun soll kann man alles einstellen. Meiner Meinung nach sehr gut gelöst.
...
Ich ertappe mich dabei wie ich immer mehr nur mit dem Tipo Dual herumlaufe.
Na das hörts sich sehr nach Einstiegsdroge an :wink:
Und vor allem: Ohne Internet macht ein Smartphone absolut keinen Sinn!
Bei mir war es ähnlich, auch mit ähnlichen Argumenten. Und irgendwann war dann zu wenig Speicher, zu wenig Leistung, zu wenig Datenvolumen und zu kleines Display für immer mehr nützliche Anwendungen --- zugegeben, jetzt habe ich auch schon mit einem iPad nachgerüstet.
Jetzt warte ich noch auf ein Dual-SIM-Active Smartphone...

Grüße
Stefan

Flo061180
Foren-Bewohner
Beiträge: 200
Registriert: 01.10.2007, 13:47
Wohnort: Wien (Hauptstadt Europas)

Beitrag von Flo061180 » 23.03.2013, 16:04

Stefan hat geschrieben:Und vor allem: Ohne Internet macht ein Smartphone absolut keinen Sinn!
Ohne den ganzen Text gelesen zu haben, ist mir dieser Satz ins Auge gesprungen. Ich sehe es nicht so, ich nutze seit fast 2 Jahren ein Galaxy s2 mit einem Tarif, der keine Datenverbindung zulässt. Trotzdem macht es für mich sehr viel Sinn.

TeleMax
Telekom-Freak
Beiträge: 130
Registriert: 30.11.2012, 15:04

Beitrag von TeleMax » 23.03.2013, 16:42

Stefan hat geschrieben:Und vor allem: Ohne Internet macht ein Smartphone absolut keinen Sinn!
Bei mir war es ähnlich, auch mit ähnlichen Argumenten. Und irgendwann war dann zu wenig Speicher, zu wenig Leistung, zu wenig Datenvolumen und zu kleines Display für immer mehr nützliche Anwendungen --- zugegeben, jetzt habe ich auch schon mit einem iPad nachgerüstet.
Keine Angst Internet wird verwendet, alles kein Problem. Als Browser verwende ich den Boat Browser oder Opera Mini.
Alle Applikationen (ausser Navigation) die ich auf dem Galaxy S3 drauf habe verwende ich auch auf dem kleinen Handy. Kein Problem mit dem Speicher.
z.B. über dem Moon+ Reader lese ich auf dem kleinen Handy und kann auf dem gößeren dann (synchronisiert mit Dropbox) weiterlesen wo ich aufgehört hatte.

Auf meiner Firmen SIM habe ich auch drei GB Internet pro Monat zur Verfügung. Doch ich habe bemerkt dass ich mit den 20MB pro Tag (immerhin 600MB pro Monat) mit meinem News checken und Mail abfragen etc. voll auskomme. Ich muss allerdings sagen, ich spiele nicht (keine Games installiert) und ziehe mir auch keine Youtube Videos rein.
Es ist als Einstieg mein erstes Dual SIM Android ansonsten habe ich bereits die ganzen Galaxys von S bis S3 verwendet.

Der große Vorteil ist, dass es sehr klein ist und in jede Tasche passt und dass es ein Dual SIM Handy ist.
LG TM

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8617
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Beitrag von Stefan » 25.03.2013, 10:45

Flo061180 hat geschrieben:
Stefan hat geschrieben:Und vor allem: Ohne Internet macht ein Smartphone absolut keinen Sinn!
Ich sehe es nicht so...
Also auch WLAN gehört für mich zu Internet...
Aber es würde mich interessieren, wie man ein Smartphone ohne jegliche Internet-Verbindung nutzen kann... Was mir auf die Schnelle einfällt wären Notizblock, Rechner oder Wasserwaage.
Aber wie bekommt man "Offline-Apps" aufs Smartphone, wenn man kein Internet hat???

Grüße
Stefan

Benutzeravatar
nwg-sat
Telekom-Freak
Beiträge: 162
Registriert: 21.07.2011, 16:58

Beitrag von nwg-sat » 25.03.2013, 12:23

Viele haben es nur zum Musik hören Mp3 und Radio ...
__________________________________
Grüsse aus den Burgenland

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste