Hohe Telefonrechnung trotz DialNow

Telefonieren über Internet und DSL.

Moderatoren: Matula, jxj, brus

Aura
Einmal-Poster
Beiträge: 9
Registriert: 17.07.2013, 13:33

Beitrag von Aura » 19.07.2013, 10:44

Kann es das sein, das deine Rechnung in die Höhe getrieben hat oder brauchst du wirklich mehrere Tausend Minuten!?
Nein, also ich habe immer die Rautetaste betätigt und nie zweimal auf die grüne Taste gedrückt. Das ist also nicht das Problem.

Ich habe wirklich mehr als 1000 Minuten vertelefoniert und das war das Problem.
Habe mir niemals gedacht, dass ich im letzten Monat so viel telefoniert habe da ich eigentlich eher ungerne telefoniere - deshalb war das für mich neu und ich hab nicht daran gedacht.

Über VoIP hatte ich immer eine sehr miese Verbindung - teilweise gar nichts verstanden - weswegen ich dann über die Nummer telefoniert habe. Aber ich werde einfach aufpassen, nicht mehr über die 1000 Minuten zu kommen.

Den Tarif werde ich sowieso ändern da ich mit dem Netz prinzipiell nicht zufrieden bin (Empfangsprobleme...) und dann werde ich mir überlegen, ob ich zu einem Anbieter gehe bei dem ich mehr Freiminuten habe. Wobei sich das viele telefonieren ins Ausland eh bald wieder einschränken wird. :)

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8617
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Beitrag von Stefan » 19.07.2013, 12:41

Aura hat geschrieben:Über VoIP hatte ich immer eine sehr miese Verbindung - teilweise gar nichts verstanden - weswegen ich dann über die Nummer telefoniert habe. Aber ich werde einfach aufpassen, nicht mehr über die 1000 Minuten zu kommen.
Eben, ich bin bei VoIP mit der Qualität auch nicht immer zufrieden. Daher bewusst der Hinweis auf das Rückrufverfahren.

Am Besten wird wohl die Kombination sein: Innerhalb der Freiminuten telefonierst du direkt zu Dialnow, darüber hinaus dann mit DialBack.

Bei der Tarifsuche könnte es sich schwierig gestalten, einen Tarif mit mehr als 1.000 Freiminuten zu finden. Und wenn, dann sind die Grundgebühren so viel höher, dass es sinnvoller wäre, 2 SIM/Tarife zu nehmen.

Grüße
Stefan

Benutzeravatar
brus
Moderator
Beiträge: 5929
Registriert: 11.10.2003, 18:32
Wohnort: Wien

Beitrag von brus » 19.07.2013, 12:55

Aura hat geschrieben: Den Tarif werde ich sowieso ändern da ich mit dem Netz prinzipiell nicht zufrieden bin (Empfangsprobleme...) und dann werde ich mir überlegen, ob ich zu einem Anbieter gehe bei dem ich mehr Freiminuten habe. Wobei sich das viele telefonieren ins Ausland eh bald wieder einschränken wird. :)
Wähle bitte einen Tarif bei dem die Gebühren nach Überschreiten der Freiminuten nicht zu teuer sind, beispielsweise 4 Cent bei bob und yesss.
Grüße
Gerhard

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste