Provider werden

Telefonieren über Internet und DSL.

Moderatoren: Matula, jxj, brus

ShellShokk
Gelegenheits-Poster
Beiträge: 16
Registriert: 07.07.2010, 17:36

Provider werden

Beitrag von ShellShokk » 07.07.2010, 18:20

Hallo!

Ich möchte zu meinen bis dato vorhandenen Edv-Dienstleistungen, Voip Services für meine Kunden Anbieten. Habe nun von einigen befreundeten Unternehmern gehört das man Voip Provider werden kann, nur wie ist fraglich. Soweit ich mich Informiert habe bin ich also auf der Suche nach einem Voice over IP Carrier.

Kann mir jemand einen Anbieter für solche Services nennen?

Shokk

Benutzeravatar
Stefan
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 8617
Registriert: 19.05.2004, 19:57

Re: Provider werden

Beitrag von Stefan » 07.07.2010, 18:38

ShellShokk hat geschrieben:Kann mir jemand einen Anbieter für solche Services nennen?
Schaust du mal unter www.mitacs.com
Der Geschäftsführer ist auch aktives Mitglied in diesem Forum ...

Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Georg Hitsch
Foren-Bewohner
Beiträge: 282
Registriert: 08.06.2005, 23:09
Wohnort: Wien

Beitrag von Georg Hitsch » 07.07.2010, 22:06

Hallo!

Ich bin nicht der Geschäftsführer von MITACS - aber helfe trotzdem gerne weiter.

Schick mir deine Kontaktdaten an g.hitsch@mitacs.com. - und ich ruf Dich an.

Ganz Allgemein bestehen folgende Möglichkeiten:

- du möchtest alles selber machen
Dann kaufst du dir einen Switch mit SS7, schaltest mit der Telekom Austria zusammen, etc. etc.

- du möchtest nur teilweise selber machen
Du stellst dir einen Asterisk-Server hin, verwaltest deine Kunden selber, und kaufst bei einem oder mehreren Carriern ein

- du möchtest keinen Switch selber betreiben, aber Billing selber machen
Du wirst Reseller von einem oder mehreren Anbieter

- du möchtest weder den Switch selber betreiben, noch Billing selber machen, möchtest aber ein eigenes Produkt machen
Du wirst Private-Labeled-Agent bei einem anderen Carrier

- du möchtest eigentlich nur vertreiben, und sonst nicht viel damit zu tun haben
Du wirst Vertriebspartner bei einem Provider

Das sind so im Groben die Möglichkeiten, die du generell hast.

Für jede Möglichkeit gibt es zwischen ein paar und ein paar tausend verschiedener Anbieter.

LG
Georg

ShellShokk
Gelegenheits-Poster
Beiträge: 16
Registriert: 07.07.2010, 17:36

Beitrag von ShellShokk » 08.07.2010, 08:11

Hallo!

Ich danke Euch für die vielen Informationen. Werde mir am Montag wenn ich wieder im Büro bin alles genauer Ansehen.


LG

Boy2006
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 4221
Registriert: 01.05.2007, 12:42

Beitrag von Boy2006 » 12.07.2010, 00:23

Wie vieler Kunden hast du ?
für Business oder Privat ?

Wenn es Privat sein soll schaue mal auf www.ahooly.com und schaue ob du mithalten kannst.

tszr
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1418
Registriert: 12.03.2005, 07:31
Wohnort:

Re: Provider werden

Beitrag von tszr » 12.07.2010, 06:18

ShellShokk hat geschrieben:Hallo!

Ich möchte zu meinen bis dato vorhandenen Edv-Dienstleistungen, Voip Services für meine Kunden Anbieten. Habe nun von einigen befreundeten Unternehmern gehört das man Voip Provider werden kann, nur wie ist fraglich. Soweit ich mich Informiert habe bin ich also auf der Suche nach einem Voice over IP Carrier.

Kann mir jemand einen Anbieter für solche Services nennen?

Shokk


gukk mal dort:
http://www.outbox.de/index.php
oder
http://mediainvent.at/ (ist der liefernat von VOIP webphone yesss.at

mfg tszr

Benutzeravatar
Georg Hitsch
Foren-Bewohner
Beiträge: 282
Registriert: 08.06.2005, 23:09
Wohnort: Wien

Beitrag von Georg Hitsch » 02.08.2010, 20:50

Boy2006 hat geschrieben:Wie vieler Kunden hast du ?
für Business oder Privat ?

Wenn es Privat sein soll schaue mal auf www.ahooly.com und schaue ob du mithalten kannst.
"Sehr geehrte Kunden,

dieser Dienst wird ab dem 31.07.2010 eingestellt. Bereits aufgeladene Guthaben können bis zu diesem Zeitpunkt abtelefoniert werden.


Vielen Dank für Ihr Verständnis."

Quelle: http://www.ahooly.com/?site=privat

Georg

Boy2006
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 4221
Registriert: 01.05.2007, 12:42

Beitrag von Boy2006 » 02.08.2010, 21:05

Jop Business machen die weiter.
Das Problem ist das Lichtenstein die Nummern abgedreht hat.

ChristianWien
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 747
Registriert: 07.05.2006, 12:19
Wohnort: Wien

Beitrag von ChristianWien » 02.08.2010, 22:27

@Boy2006
Das Problem ist das Lichtenstein die Nummern abgedreht hat.
Das glaube ich weniger.
Das Problem ist wohl vielmehr, daß der betroffene Nummernkreis +4236* - mit Ausnahme von des in Konkurs gegangenen (bzw. geführten) internationalen Mobilfunkanbieters United Mobile fast ausschließlich von halbseidenen Erotikdiensten genutzt wird und deshalb auch schon früher nur schlecht (von alternativen Verbindungsnetzbetreibern) bzw. teuer (von jenen Anbietern, die zuverlässige Verbindungen ermöglichten) erreichbar war.
Der Konkurs von United Mobile hat vermutlich den "erwünschten" Traffic dorthin noch weiter sinken lassen, daß die internationale Erreichbarkeit offenbar weiter verschlechtert und verteuert wurde.

Ahooly ist mir nur dadurch bekannt, daß sie u.a. - wenn ich mich noch richtig erinnere - kostenlose VoIP-Zugangsnummern oder ähnliches vergeben haben, allerdings mit einer +4236* Nummer.
Das war mich aber nicht sinnvoll, denn da habe ich mich viel besser gleich auf der United Mobile Nummer anrufen lassen können.
Eine "supertolle Mobilfunk-Telefonielösung mit 95% Ersparnis", die noch dazu ohne GPRS/UMTS-Datenverbindung funktionieren sollte, wure zwar vor mehr als 2 Jahren auf der Webseite angekündigt, doch kann ich mich nicht erinnern, auf meine damalige unverbindliche Vorregistrierung eine Mitteilung erhalten zu haben.
Sonst habe ich von Ahooly nichts Konkurrenzfähiges bzw. Brauchbares gefunden bzw. gelesen und deshalb wundert mich, daß der Anbieter bis jetzt durchgehalten hat bzw. immer noch auf dem Markt ist.

Boy2006
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 4221
Registriert: 01.05.2007, 12:42

Beitrag von Boy2006 » 02.08.2010, 22:40

Was mir an Ahooly gefallen hat ist das man nach D nur 1Cent bezahlt.

ChristianWien
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 747
Registriert: 07.05.2006, 12:19
Wohnort: Wien

Beitrag von ChristianWien » 02.08.2010, 22:56

Was mir an Ahooly gefallen hat ist das man nach D nur 1Cent bezahlt.
Aber wohl nur ins dt. Festnetz.
Das geht aber mit den Betamaxen auch um ~1 Cent und über ViennaCollect sogar kostenlos.

Boy2006
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 4221
Registriert: 01.05.2007, 12:42

Beitrag von Boy2006 » 02.08.2010, 23:12

Sind das auch Österreichische Anbieter ?

Pete
Foren-Bewohner
Beiträge: 346
Registriert: 26.06.2007, 09:54
Wohnort: Mödling

Beitrag von Pete » 02.08.2010, 23:20

ChristianWien hat geschrieben: Das geht aber mit den Betamaxen auch um ~1 Cent und über ViennaCollect sogar kostenlos.
Das geht auch mit vielen Betamaxen kostenlos:

http://progx.ch/home-voip-prixbetamax-1-1-2.html

und darüber hinaus noch in viele andere Länder!
AON Kombi Paket
Fritzbox Fon WLAN
Voipbuster, Poivy, Nonoh, Rynga
VOIP mit iPone u Betamax Dellmont

ChristianWien
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 747
Registriert: 07.05.2006, 12:19
Wohnort: Wien

Beitrag von ChristianWien » 02.08.2010, 23:36

@Pete
Das geht auch mit vielen Betamaxen kostenlos:
...
und darüber hinaus noch in viele andere Länder!
Du hast dabei aber vergessen, daß Anrufe in int. Festnetze bei Betamaxen nur bei vorhandenen Freedays kostenlos sind, die Freedays aber nur für VoIP-Gespräche vom PC, aber nicht über die jeweiligen lokalen Einwahlnummern gelten.
Außerdem gilt auch bei den Freedays eine etwas dubiose "fair use" Policy, wonach Betamax sich vorbehält, nach einer gewissen Zeit auch kostenlose Gespräche zu berechnen.

Boy2006
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 4221
Registriert: 01.05.2007, 12:42

Beitrag von Boy2006 » 02.08.2010, 23:41

Eben !
Gibt es sonst einen Seriösen Österreichischen (wegen Gesetze ) Anbieter ?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste