Pannen in Schlauberg

Hier kannst du sonst alles loswerden, was dich bedrückt.

Moderatoren: Matula, jxj, brus

Antworten
Matula
Moderator
Beiträge: 4462
Registriert: 12.10.2003, 04:31

Pannen in Schlauberg

Beitrag von Matula » 23.09.2016, 15:18

Zum Lesen, Erheitern, Entsetzen und zur Meinungsbildung über tele.ring...

Für meinen tele.ring Vertrag (Schnipp mal 1, 3,50€ Grundgebühr [-50% monatlich statt 7€, da ohne Handy]) habe ich mit 30.09. eine Kündigung eingereicht. Im Online-Kundenbereich wurden mir eine 50€ Gutschrift bei Vertragsverlängerung angezeigt. Wählte ich sie aus und klickte auf "Weiter", kam eine Übersicht, auf dieser aber der "Bestätigen"-Button grau (nicht anklickbar) war. Also rief ich die Kündigungshotline an, wo mir gesagt wurde, die Vertragsverlängerung mit 50€ können wir durchführen und zusätzlich wurden mir noch 15 Prozent Rabatt auf die Grundgebühr angeboten. Allerdings sprach die Mitarbeiterin von 7€ Grundgebühr. Ich erklärte ihr, dass beim Schnipp mal 1 ohne Handy nur 50% Grundgebühr, also 3,50€ verrechnet werden. Nach 3x erklären und Ansehen vergangener Rechnungen verstand sie es dann, sagte mir aber, dass dann keine 50€ Gutschrift möglich seien. Auf die Frage, warum es mir dann angezeigt werde: "Ja manchmal zeigt das der Computer an aber man kann das dann nicht auswählen. Bei den ganz billigen Tarifen geht das nicht, Sie zahlen ja eh fast nix. Ich sag's Ihnen ganz ehrlich - da würden wir ja nix mehr verdienen." Ich argumentierte, dass es mir aber angezeigt wird und dann auch gelten müsse, aber nach ein paar Wortwechsel flog ich "zufällig" aus der Leitung. Da mir auch via E-Mail 50€ bei VVL zugesagt wurden, antwortete ich auf diese Mail, dass ich das gerne hätte und um Durchführung bitte, da es bei mir im Online Kundenbereich nicht funktioniert. Am selben Tag am Nachmittag erhielt ich einen Anruf eines MA, der sich auszukennen schien, denn er meinte "Grundsätzlich lässt sich der Vertrag tatsächlich nicht verlängern, aber ich hab einen Trick gefunden wie es doch geht: Man muss ein Zusatzpaket dazunehmen. Ich aktivier Ihnen da das 'Data Zero' Paket, das kostet eh nix, und dann geht das mit den 50€ Gutschrift und VVL." Ich nahm das an, er führte die VVL durch und ich fragte zum Schluss, ob ich jetzt eh nichts mehr unternehmen müsse und die Kündigung damit automatisch widerrufen ist. Er meinte "Ja klar, durch die VVL ist die Kündigung jetzt draussen."
Am 30.09. um 02:20 (es wurde also nicht einmal der 30.09. noch zu Ende gewartet) verschwand plötzlich mein Empfang. Ich wusste gleich, was es geschlagen hat. Da in der Nacht die Hotline ja nicht besetzt ist (ausser für Diebstahlsperre), rief ich um 12:00 an und reklamierte die scheinbar trotz der VVL durchgeführte Kündigung. Der Herr gestand ein, dass der Fehler bei ihnen lag (die VVL sei zu kurz vorm Kündigungsdatum gewesen - komisch dass 2 Tage da nicht reichen?!), hat sich aber nicht entschuldigt. Ich solle ihnen "ein paar Stunden Zeit" geben, dass sie meine Rufnummer wieder rückumwandeln in meinen Vertrag. Da bis 20:00 nichts passiert war, rief ich ncoh einmal an. Die MA meinte, dass so eine Sache in die "Queue" vom 2nd Level kommt und "da is heute nur eine Kollegin, die arbeitet das seit in der Früh ab", da seien auch Wiederaktivierungen nach Sperren wegen unbezahlter Rechnungen etc. drinnen. Da es in meinem Fall aber "unsere Schuld ist", werde sie dieser 2nd Level Kollegin sagen, sie soll schauen ob es noch "heute" bis 22:00 durchgeführt wird, was dann tatsächlich so war. Es ist also technisch möglich, nach Umstellung auf Wertkarte wieder zurück in sein altes Tarifmodell zu kommen. Würde man sie das so fragen oder gar wünschen, würden sie sicher sagen "Das ist technisch leider unmöglich." Interessant, dass das nur eine[/n] Kollegin für ganz tele.ring (oder auch noch T-Mobile?) macht, bei so vielen Mitarbeitern...
Komischerweise wurde neben Data Zero auch das kostenpflichtige Freizeichenton-Paket aktiviert. Das werde ich natürlich beeinspruchen.

Fazit: Auch in Schlauberg bleiben die Pannen und Ungenauigkeiten bei tele.ring bestehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste