unterschiedliche Gebühren ,je nach Vorwahl bei Telgo?!

Diskussionen über Festnetz-Anbieter

Moderatoren: Matula, jxj, brus

Antworten
Mr.Dailer
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 3613
Registriert: 21.10.2003, 23:14
Wohnort: ausgewandert nach Thaildnd,Land of Smile!, faraway from home.

unterschiedliche Gebühren ,je nach Vorwahl bei Telgo?!

Beitrag von Mr.Dailer » 25.11.2013, 13:05

Hallo!
habe gerade bei Amazon ein paar Dvds bestellt,verschickt wurden die aber komischerweise von Amazon Österreich,habe 7 Pfund Porto bezahlt,aber Rückerstattet haben die nichts,wurde also aus einem anderen Land verschickt als ich bestellt habe!
als ich über telgo zum englischen Amazon telefonierte vorwahl 0044848
waren weitere 6€ fällig in der Annahme,es sei ein Festnetzgespräch habe ich mich wohl getäuscht,bei vielen Anbietern,die Viop anbieten,sind gleich mehre Länder ,je nach unterschiedlicher Vorwaohl,unterschidlich teuer,da durch zublicken wiso da so ist ist mir nicht gelungen,
ein tarif ein Land,scheints wohl inwzischen nicht mehr zu geben,und man muß dabei sehr aufpassen!

eigs
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1447
Registriert: 28.02.2006, 14:30
Kontaktdaten:

Re: unterschiedliche Gebühren ,je nach Vorwahl bei Telgo?!

Beitrag von eigs » 25.11.2013, 19:57

Mr.Dailer hat geschrieben:als ich über telgo zum englischen Amazon telefonierte vorwahl 0044848
Diese Vorwahl gibt es doch gar nicht.
Amazon UK hat übrigens 0044 844 5456508 und das ist Special Services. Bei telgo ist das mit 0.6206 €/min angegeben.

ChristianWien
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 747
Registriert: 07.05.2006, 12:19
Wohnort: Wien

Re: unterschiedliche Gebühren ,je nach Vorwahl bei Telgo?!

Beitrag von ChristianWien » 26.11.2013, 00:25

Mr.Dailer hat geschrieben:Hallo!
habe gerade bei Amazon ein paar Dvds bestellt,verschickt wurden die aber komischerweise von Amazon Österreich,habe 7 Pfund Porto bezahlt,aber Rückerstattet haben die nichts,wurde also aus einem anderen Land verschickt als ich bestellt habe!
"Bei Amazon" ist leider zu ungenau, denn das kann vieles sein:
Einerseits läßt du offen, unter welcher Länderdomain von Aamzon du bestellt hast und - was mindestens genauso wichtig ist - ob tatsächlich Amazon dein Lieferant war oder nicht vielleicht ein Drittanbieter, der genauso den Amazon-Martkplatz nutzen kann und entweder selber (zum angegebenen Extra-Portozuschlag) liefern kann oder seine Artikel auch bei Amazon einlagern und den Versand komplett durch Amazon (zu den günstigen Amazon-Kosten bzw. ab € 20,-- kostenfrei) durchführen lassen kann.
Deiner Beschreibung nach hast du bei einem Amazon-Drittanbieter gekauft, der wohl "von der Insel" geliefert hat.

Allerdings sollten die Versandkosten in der Summenaufstellung vor Abschluß deiner Bestellung angezeigt worden sein, sodaß du ggf. die Bestellung noch abbrechen kannst, wenn dir die Kosten zu hoch sind oder du feststellst, daß für mehrere Artikel (weil von unterschiedlichen Drittanbietern versandt) jeweils separat teure Versandkosten anfallen.


Mr.Dailer hat geschrieben: als ich über telgo zum englischen Amazon telefonierte vorwahl 0044848
waren weitere 6€ fällig in der Annahme,es sei ein Festnetzgespräch habe ich mich wohl getäuscht,bei vielen Anbietern,die Viop anbieten,sind gleich mehre Länder ,je nach unterschiedlicher Vorwaohl,unterschidlich teuer,...
Da hast du dich mehr als getäuscht, denn 004484 ist sicher KEINE Festnetznummer, sondern gilt - zumindest bei meiner schnellen Abfrage nach . als "UK Dienste" im Grenzbereich zum (teuren) "UK Mobil".
Bei VoIP-Anbietern kannst du u.U. noch Glück haben, daß teure UK Mobil Ziele zum günstigen nationalen "UK Mobil" Tarif berechnet werden, doch ist dies auf Grund der beliebten Nutzung für internationale SIM-Karten mit +447, welche teurere IC-Gebühren zur Isle of Man u.ä. haben, meist schon längst korrigiert.
(Betamax/Delmont hat diese - nachdem diese eine Zeitlang gesperrt waren - nun zu eine teureren Preis als das "nationale" UK Mobil wieder zugänglich gemacht.)

UK Dienste hingegen kosten bei allen Anbietern meist Mondpreise, wodurch sich die Nutzung von Diensten aus dieser Rufnummerngasse de facto verbietet - ähnlich wie die in Europa i.d.R. ähnlich überteuert tarifierten 0700 und 0780er-Nummern.

Mr.Dailer
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 3613
Registriert: 21.10.2003, 23:14
Wohnort: ausgewandert nach Thaildnd,Land of Smile!, faraway from home.

Beitrag von Mr.Dailer » 26.11.2013, 14:21

aha,vielen Dank,das wuste ich nicht!
habe bei Amazon Prime uk bestellt also versand durch Amazon Uk,Videospiele für die neue Xbox one und Playstation 4,sind dort,zwischen 15.und 20% ,samt dem Porto billiger als beim deutschen Amazon,weil die Übersetzung wegfällt,trotzdem,streichte Amazon das Porto ein,obwohls eben von Amazon Austria Postfach 90 verschickt wurde:)
intersannter vorgang das..!

ChristianWien
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 747
Registriert: 07.05.2006, 12:19
Wohnort: Wien

Beitrag von ChristianWien » 27.11.2013, 00:21

Mr.Dailer hat geschrieben: ...
habe bei Amazon Prime uk bestellt also versand durch Amazon Uk,
...dort,zwischen 15.und 20% ,samt dem Porto billiger ... trotzdem,streichte Amazon das Porto ein,obwohls eben von Amazon Austria Postfach 90 verschickt wurde:)
intersannter vorgang das..!

Bist du sicher, daß deine Bestellung von Amazon UK nicht doch von der Insel gekommen ist?
Eine österreichische Absender- bzw. wohl vielmehr Rücksende-Adresse sagt nichts aus.
Amazon Deutschland liefert nämlich auch aus D nach Österreich und hat auf dem Paket eine Linzer Postfachadresse für Rücksendungen angegeben.

eigs
Moderator oder Gottheit !?
Beiträge: 1447
Registriert: 28.02.2006, 14:30
Kontaktdaten:

Beitrag von eigs » 27.11.2013, 23:10

Mr.Dailer hat geschrieben:trotzdem,streichte Amazon das Porto ein,obwohls eben von Amazon Austria Postfach 90 verschickt wurde:)
Und wo liegt das Problem? Du wusstest doch vorher schon wie viel das Porto ausmacht und hast noch dazu von einen günstigeren Preis profitiert.
Und die Amazon internen Sammel-Warensendungen sollen wie finanziert werden wenn nicht durch die Kunden?

Wenn du eine Firma in A und UK hättest, dann würdest du schließlich auch das Porto verrechnen wenn du eine Sammelsendung von UK nach A sendest und von dort dann weiter an die Empfänger in A.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste